Zahnriemen (+ Wasserpumpe) bei 90000 km - selber kontrollieren?

    • Golf 5 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Zahnriemen (+ Wasserpumpe) bei 90000 km - selber kontrollieren?

      Letzten Sommer wies mich eine freie Werkstatt auf die bevorstehende 90.000 km Inspektion hin.
      Man hätte sich auch den Zahnriemen angesehen, der dann auf jeden Fall getauscht werden müsse.
      Am besten würde ich das schon bei 88.000 km machen lassen und bis dahin nicht so schnell fahren.

      Nun sind die 90.000 km erreicht. Die kleine freie Werkstatt würde die Inspektion günstig machen,
      legt mir aber (mit dramatischen Geschichten) auch Zahnriemen + Wasserpumpe nahe.

      Bei einer VW-Werkstatt müsste ich für die Inspektion >100 € mehr bezahlen.
      Der Zahnriemen wurde nicht in den KVA aufgenommen: Würde man sich bei der Inspektion ansehen,
      bei Benzinern wäre der Austausch vermutlich eh erst bei 120.000 km fällig.

      Nun bin ich unsicher, ob mir die freie Werkstatt für >700 € etwas aufschwatzen möchte, was noch Zeit hat. ?(

      Habt ihr vielleicht Tipps, könnte ich den Zustand als Laie auch selber kontrollieren?
      Ist ein Golf V 1.4 von 2006

    • Für die 4-Zylinder-Benziner gilt: erstmals nach 90.000km, dann alle 30.000km Zahnriemen prüfen. Für die 2.0 FSI und 2.0 TFSI ist ein Wechselintervall von 180.000 km vorgesehen.

      In den TSI, FSI und VR6 Motoren sind (wartungsfreie) Steuerketten verbaut. Ausnahme: die 2.0 TSI in den R-Modellen haben noch Zahnriemenantrieb.

    • Hey,

      habe meinen Zahnriemenwechsel mit 105000 hinter mich gebracht. Der sah aus wie neu. Ich konnte danach aber wieder beruhigter schlafen.

      Wenn er laut Werkstatt wirklich so schlimm aussieht klipst du eben schnell die Verkleidung weg (in Fahrtrichtung rechts, zwei Metallklipse, geht ohne Werkzeug, arg viel sieht man nicht) und schaust ihn dir mal an. Abnutzung erkennst du u.a. an abgerunden Zähnen oder kleinen Rissen auf der Aussenseite. Aber selbst wenn er neu aussieht kann er trotzdem morgen reißen.

      Bei EZ 2006 sind das bei dir immerhin 10 Jahre und das Material altert...

      Bei einigen Golfs gabs auch mal Probleme mit zerbröselten Wasserpumpen oder festgesetzten Umlenkrollen. Also besser darauf achten, dass die mit getauscht werden.

      So ein Zahnriemem kosten zwar Geld, aber ein Motorschaden ist nicht günstiger!

      Gruß Boris