Codierliste für unseren Jetta

    • Jetta

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Codierliste für unseren Jetta

      Abbiegelicht über NSW (keine Zulassung laut ECE-Regelung 119 )
      Stg09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät > Assistent für lange Codierung > Byte 14 > Bit 7

      Abbiegelicht zeitlich begrenzen
      Stg09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät > Assistent für lange Codierung > Byte12 > Bit4 aktivieren

      Anklappfunktion der Aussenspiegel aktivieren (nur mit Spiegelpaket oder Highline)
      Stg 42 Türelektrik Fahrer > Zugriffsberechtigung > 04354 > Anpassung 10 > (9)-System_Parameter_0 System Parameter Byte 8 > 90
      (Standardwert)
      Stg 42 Türelektrik Fahrer > Zugriffsberechtigung > 04354 > Anpassung 10 > (9)-System_Parameter_0 System
      Parameter Byte 8 > 95 (Spiegelausklappen wenn Zündung an)
      Stg 42 Türelektrik Fahrer > Zugriffsberechtigung > 04354 > Anpassung 10 > (9)-System_Parameter_0 System Parameter Byte 8 > 99
      (Spiegelausklappen wenn Fahrertür auf)

      Anpassung Durchschnittsverbrauch (derzeit nur in der Version 912 Beta möglich und ab KW 45)
      Steuergerät 17 Schalttafeleinsatz (Instruments) ? Funktion 10 Anpassung
      (Adaptation) ? Kanal (Channel) für Verbrauchsanzeige (Display correction
      of consumptions and operating range) auswählen und auf bspw. 105 (in %) ändern und speichern.
      Anpassung in 1%-Schritten möglich.

      Auto-Lock / Auto-Unlock ( automatisches Ver- und Entriegeln ohne MFA + ) - Funktion wurde Bestätigt
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät >Assistent für lange Codierung > Byte 4 > Bit 1 = Auto-Unlock
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät >Assistent für lange Codierung > Byte 4 > Bit 2 = Auto-Lock

      Autobahnlicht deaktivieren - Funktion wurde Bestätigt
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > RLS Steuergerät > Assistent für lange Codierung > Byte 0 > Bit 0 deaktivieren

      Abbiegelicht über NSW - Funktion wurde bestätigt
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät > Assistent für lange Codierung > Byte 14 > Bit 7 = Abbiegelicht über Nebelscheinwerfer aktiv

      Bremsassistentunterstützung auf "gross" abändern
      Stg 03 Bremsenelektronik > Funktion 10 Anpassung > Kanal 9 > Wert 0 (Standard) auf 2 ändern

      Coming-Home Modus automatisch ( nur mit Licht- und Regensensor) - Funktion wurde bestätigt
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät > Assistent für lange Codierung > Byte12 > Bit2 deaktivieren und > Byte17 > Bit5 aktivieren

      Coming-Home ohne MFA+ / ohne RLS ( manuell )
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät > Assistent für lange Codierung > Byte 12 Bit 2 = Coming Home ein
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 10 Anpassung > BCM Steuergerät > Kanal 23 Zeitspanne Coming Home 0 -> 90 Sek.r

      Coming-/Leaving Home über Nebelscheinwerfer
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät > Assistent für lange Codierung > Byte 17 > Bit 3 aktivieren

      Coming-/Leaving Home Timer
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät >Assistent für lange Codierung > Byte 12 > Bit 0 (0 = Start mit
      Zündung aus/1 = Start mit Türöffnung)

      Codierung MFL für die Aktivierung Taste "Mikro" für Sprachsteuerung RNS 510
      Stg 16 - Lenkradelektronik (nicht für VW Passat 3C, CC, Touareg)
      Im Fall eines MFL können Sie die Mute-Taste (Stern) in die Funktion für Sprachbedienung wandeln.

      Dimmung TFL über NSW (nicht erlaubt laut STVO-->siehe NSW als TFL)
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät > Assistent für lange Codierung > Byte24 > Dezimalwert in HEX
      eintragen

      DWA-Quittung beim ent- & verriegeln - Funktion wurde Bestätigt
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät > Assistent für lange Codierung > Byte 5 > Bit 4 setzen
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät > Assistent für lange Codierung > Byte 5 > Bit 1 setzen

      DWA-Quitt." im Komfortmenü sichtbar machen (ist standardmässig von VW ausgeblendet) - Funktion wurde Bestätigt
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät > Assistent für lange Codierung > Byte 5 > Bit 2 deaktivieren

      Einmaliges Heckwischen (bei eingelegtem Rückwärtsgang)
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > Assistent für lange Codierung > Byte 21 > Bit 6 deaktivieren

      Elektronische Differenzialsperre XDS aktivieren
      Stg 03 (Bremse) auswählen > STG Lange Codierung -> Funktion 07 > Byte 17 > Bit 3 aktivieren

      Elektronische Differenzialsperre XDS Anpassung der Regelung

      Stg 03 (Bremse) auswählen > STG Anpassung -> Kanal 10 > stark

      Empfindlichkeit vom Regen und Lichtsensor:
      Bordnetzsteuergerät (09), danach in Steuergerät Regensensor (nicht mittels langer Codierung!)

      * Byte 00: Rain Sensor Correction (Infrared Transperency at 880nm)
      * Byte 01: Light Sensor Correction (Transperency)

      o Byte 00 = 4D (hex) = 77 (dec) = Rain Sensor Correction value is 77%
      o Byte 01 = 50 (hex) = 80 (dec) = Light Sensor Correction value is 80%

      Fahrschulfunktion aktivieren
      Stg 56 Radio > Funktion 10 Anpassung > Kanal 2 > Wert 0 (Standard deaktiviert) auf 1 abändern

      Freigabe beidseitige Abbiegelichter bei Rückwärtsfahrt
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät > Assistent für lange Codierung > Byte 26 > Bit 6 aktivieren

      Für die RNS 510 Sprachaktivierung bei der FSE-Low
      Codierung MFL für die Aktivierung Taste "Mikro" für Sprachsteuerung RNS 510 Bestätigt

      Stg 16

      0xxx?xx Multifunktionslenkrad :

      7 = MFL ohne Tiptronic und mit Push-To-Talk (PTT)
      8 = MFL mit Tipptronic und mit Push-To-Talk (PTT)

      Freischalten der Lenkradwippen :

      Stg 16
      0xxx?xx Multifunktionslenkrad :

      6 = MFL, mit Tiptronic, ohne PTT (Push to Talk)
      8 = MFL, mit Tiptronic, mit PTT (Push to Talk)

      Fussraumbeluchtung Dimmfunktion MFA+ aktivieren
      Stg BCM das Byte 12 von 54 auf 74 (hex) ändern ( Binär von 1010100 auf 1110100 )

      Gurtwarner deaktivieren - Funktion wurde Bestätigt
      Stg 17 Schalttafeleinsatz > Funktion 07 Codierung > Assistent für lange Codierung > Byte 1 > Bit 1 deaktivieren

      Kaltdiagnose Kennzeichenleuchte

      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > Assistent für lange Codierung > Funktion 07 > Byte 17 > Bit 7 aktivieren >
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > Funktion 07 > Byte 17 > Bit 7 aktivieren >

      Komfortblinkerzyklus ändern
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 10 Anpassung > Kanal 31 > alter Wert 3 (3x Blinken; Standard) > Wertebereich zwischen 1-5 eintragbar

      Notwarnblink-Funktion
      Stg 09 Zentralelektrik - Funktion 07 Codierung - BCM-Steuergerät, Byte16 - Bit2 (Standard beim Mj2009) Während einer Vollbremsung mit einer Geschwindigkeit über etwa 60 km/h schaltet sich die Warnblinkanlage selbsttätig ein, um den nachfolgenden Verkehr zu warnen. Beim Beschleunigen oder bei Weiterfahrt mit einer Geschwindigkeit über etwa 40 km/h schaltet sich die Warnblinkanlage selbsttätig wieder aus.

      Notbremsanzeige
      Stg 09 Zentralelektrik - Funktion 07 Codierung - BCM-Steuergerät, Byte16 - Bit1 (Standard beim Mj2010) Notbremsanzeige: Während einer Vollbremsung mit einer Geschwindigkeit über etwa 60 km/h blinken die Bremslichter, um den nachfolgenden Verkehr zu warnen. Wenn die Bremsung weiter andauert,schaltet sich bei einer Geschwindigkeit unter etwa 10 km/h die Warnblinkanlage automatisch ein. Das Bremslicht leuchtet dauerhaft. BeimBeschleunigen schaltet sich die Warnblinkanlage selbsttätig wieder aus.

      PDC Lautstärke verändern
      Stg 10 Einparkhilfe II > Anpassung 10 entsprechenden Kanal

      Regenlicht deaktivieren

      -Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > RLS Steuergerät > Assistent für lange Codierung > Byte 0 > Bit 1 deaktivieren

      Regenschließen aktivieren - Funktion wurde Bestätigt
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät > Asistent für lange Codierung > Byte 4 > Bit 5 und 6 aktivieren
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > RLS Steuergerät >Assistent für lange Codierung > Byte 0 > Bit 2 aktivieren

      $F8 (11111000) => Dauerfunktion;
      $D8(11011000) => Einzelfunktion;

      Alternativ (für manche logischer nachvollziehbar)
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät > Assistent für lange Codierung > Byte 4 > Nur Bit 6 aktivieren =
      Einzelfunktion
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät > Assistent für lange Codierung > Byte 4 >Bit 5 und 6 aktivieren = Permanent

      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > RLS Steuergerät > Assistent für lange Codierung > Byte 0 > Bit 2 aktivieren

      Scheinwerferreinigungsanlage deaktivieren - Funktion wurde bestätigt
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät >Assistent für lange Codierung > Byte 20 > Bit 5 deaktivieren

      Tagfahrlicht über NSW
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät >Assistent für lange Codierung > Byte14 > Bit1 aktivieren

      Tränenwischen Frontscheibe aktivieren - Funktion wurde bestätigt
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > Wischer Steuergerät > Assistent für lange Codierung > Byte 1 > Bit 3 aktivieren

      Tagfahrlicht inaktiv bei angezogener Handbremse

      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät >Assistent für lange Codierung > Byte11 > Bit0 aktivieren

      Tagfahrlicht nur in Lichtschalter-Stellung AUTO aktiv

      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät >Assistent für lange Codierung > Byte26 > Bit3 aktivieren

      Tagfahrlicht Kontrollleuchte vorhanden

      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät >Assistent für lange Codierung > Byte26 > Bit5 aktivieren

      Tagfahrlicht/ Dauerfahrtlicht inaktiv beim Blinken
      Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codiergung > BCM Steuergerät > Assitent für lange Codierung Byte 15 > Bit 3 aktivieren (TFL
      Dimmen beim Blinken, Anlaog zu Audi)

      Torque Steer Compensation aktivieren

      Stg 09 Lenkhilfe->Anpassung->Kanal 5->von 0 auf 1