Unterdruckprobleme, Motor geht in Notlauf, Lampe für Vorglühanlage blinkt

    • Golf 5 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Unterdruckprobleme, Motor geht in Notlauf, Lampe für Vorglühanlage blinkt

      Hallo, hab seit Wochen ein Problem mit meinem Golf. Habe den 1.9 TDI PD aus 2008 verbaut und leider schon die 200k Marke erreicht.
      Es ist immer das gleiche: Die Lampe für die Vorglühanlage blinkt plötzlich während der Fahrt, der Motor nimmt nurnoch ganz wenig Gas an und fährt maximal 70Km/h
      Nach einem Neustart funtkioniert alles wieder. Motor hat die volle Leistung und es macht sich auch kein Leitungsabfall etc. bemerkbar.
      Bin dann erstmal zu meiner Werkstatt gefahren, laut denen war der Fehler : Unterdruck ; Unterer Grenzwert unterschritten. Da der Fehler nur sporadisch war wurde er gelöscht und seitdem war erstmal Ruhe. Dann letzte Woche wieder das selbe Spiel. Mittlerweile kommt der Fehler andauernd.
      Hat jemand hier eine Idee was das sein könnte ? Habe jetzt schon öfter gelesen dass der Bremslichtschalter defekt sein kann, wie auch immer das zusammenhängt. Turboschaden usw. kann man eher ausschließen, da der Motor ja die volle Leistung hat und er sich ansonsten auch nicht bemerkbar macht ( Pfeifen etc..)

      Vielleicht hat ja jemand eine Idee ?(

    • Das ist leider das Problem.. Hatte Ihn zum auslesen da und war nicht dabei , wurde also nur darüber informiert dass es Probleme mit dem Unterdruck war / der untere Grenzwert unterschritten wurde.

      Wenn jemand aus dem Raum 68542 kommt wär ich über jede Hilfe per VCDS dankbar, eventuell weiß jemand auch etwas per Ferndiagnose :S

    • Hab da eine Idee.

      Ich hatte früher mal den 3-Zylinder Diesel im Polo 9N3 mit 80PS.

      Irgend wann hatte ich das ziemlich gleiche Problem wie du. Plötzlich notlauf mit gefühlten 30PS - einmal aus und wieder an machen und alles wieder normal. Schlussendlich haben etwa 30cm unterdruck-schlauch gefehlt. Der liebe Marder war da und fand den Schlauch so lecker.

      Hab das auch erst auf den 3ten Blick gesehen, da der Unterdruck-Schlauch am Wastegate gefehlt hat und dieses bei dem Motor zwischen Spritzwand und Motor sitzt, zumal der Nippel für den Schlauchanschluss nach unten zeigt. Kann jetzt natürlich sein, dass bei dir auch irgend wo einfach ein Schlauch undicht ist - warum ist ja egal - und er dadurch den Fehler produziert. Bei mir ist das auch nur unter wirklicher "Last" aufgetaucht. Soll heißen bei Bergauf fahrten o.ä.

      Da der Fehler nun häufiger kommt, kann es auch sein das sich das "Loch" wo die Falschluft herkommt nun einfach vergrößert hat.

      Mit dem Wissen wächst der Zweifel.

    • Hi,

      ich hatte vor zwei Wochen ein ähnliches Problem bei einem Polo 9N BJ 2008 1,9 TDI PD.

      Beschriebene Symptome waren identisch. Fehler lautete aber etwas anders "Geber für Ladedruck Signal zu groß"
      Nach Testfahrten konnte ich ermitteln, dass der Ladedruck über das Ziel hinausschießt und er dann im Notlauf landet.

      Fehler am Turbo wurden auch ausgeschlossen (VTG war leichtgängig etc.) Schlussendlich war ein Kabel am Stecker vom Ladedrucksensor fast durchgescheuert. Ich weiß nicht, wie es bei deinem Golf ist. Bei dem Polo werden die einzelnen Adern in einer Art Gummischlauch bis knapp vor den Stecker geführt. Dann kommt ein kurzes Stück, in dem die Kabel frei zu sehen sind. Genau am Übergang konnte man dann den Übeltäter entdecken.

      Also auf jeden Fall auch mal nur die einfache Verkabelung von den üblichen Verdächtigen checken.

      Gruß
      Julian

    • Erstmal danke für die Antworten.
      Hatte den Wagen diese Woche nochmals in der Werkstatt . Ergebnis : Ladedruck sporadisch zu hoch. Glühkerze 3 hatte er noch als Fehler drin. Denke die Glühkerze kann ich ausschließen auch wenn die Lampe für die Vorglühanlage leuchtet.. oder ?
      Eventuell gibts aber doch nen Zusammenhang, da der Fehler nur auftritt wenn der Motor kalt ist ?

      Die Werkstatt erschien mir ein wenig unfähig. Außer Fehlerspeicher auslesen und die Diagnose : Es kann der Turbo oder ein Drucksensor am Turbo sein , aber das müsse VW prüfen bekam ich leider keine Hilfe.
      Optisch sieht alles in Ordnung aus, keine Kabel oder Leitungen wie in eurem Fall durchgebissen...
      Bin ein wenig Ratlos.. soll ich zum :) fahren oder es bei einer anderen Werkstatt versuchen ? :S

    • marcogta4 schrieb:

      Bin ein wenig Ratlos.. soll ich zum :) fahren oder es bei einer anderen Werkstatt versuchen ? :S


      Nach dem Text:

      Die Werkstatt erschien mir ein wenig unfähig. Außer Fehlerspeicher auslesen und die Diagnose : Es kann der Turbo oder ein Drucksensor am Turbo sein , aber das müsse VW prüfen bekam ich leider keine Hilfe.


      Würde ich sagen: JA.

      Ob es der Lader ist (klemmende VTG zb) kann man mit einer simplen Testfahrt feststellen.
    • Dann werd ich wohl in den saueren Apfel beißen müssen. Die Aussage kam mir nur etwas schwammig vor, da wie gesagt einfach nur der Fehlerspeicher ausgelesen wurde.
      Heute gab es erstmal 250ml Liqui Moly Systemreiniger für PD-Systeme und nach einer ca 100Km langen Autobahnfahrt kam der Fehler erstmal nichtmehr. Werde es beobachten und gebe bescheid :)

    • Muss leider nochmals nachfragen,
      Der Fehler kam und kommt immer wieder, mittlerweile ist auchnoch die Motorkontrollleuchte dauerhaft an.
      Fehlercode : P0299 Boost-pressure control deviation

      Also doch der Turbo bzw die VTG? Was mir aufgefallen ist, während einer starken Bremsung blinkt die Lampe einmal kurz auf und verschwindet dann aber sofort wieder..
      Vielleicht helfen die weiteren Infos :S