GTI oder R

    • Golf 7

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hallo Leute,

      Ich fahre einen Golf 5 Gti und mir geht durch den Kopf auf Golf 7 GTI oder Golf 7 R umzusteigen.
      Im voraus wollte ich mich mal über beide Autos informieren. Worauf gilt es zu achten beim 5er gab es ja schon unterschiede
      ob BWA oder AXX-Motor, gibt es das bei dem 7er Modellen auch?
      Und wie sieht es mit der Verspoilerung aus? Gibt es da auch wieder unterschiede wie zum Beispiel beim 5er die Lippe (normale Gti oder GT-Sport/ED30 Lippe)
      Was fällt euch sonst noch so ein? Gerne auch mit Bildern.

      Mit freundlichen Grüßen

      Gruß Basti


      I love my MK V
    • Wenn ich die Kohle hätte würd ich den R bevorzugen.
      Allrad mit der Leistung vl.später mehr durch Tuning bist sicher besser dran als mit Frontantrieb.
      Im Winter macht der Allrad immer Spaß,Verbrauch ist zwar minimal mehr aber bei der Leistung komplett egal.
      Auspuffrohre sind beim R. 4 fach was etwas zuviel für den ein und anderen ist für den kleinen Golf.Aber mir gefällts
      Innenraum dürfte auch gleich sein.
      Was mir beim R persönlich innen nicht so gefällt sind die billig aussehenden Carbon Sitze.Aber da gibts ja Vollleder.

      Also kurz und knapp den R.
      Kostet etwas mehr dafür hast nen R :thumbsup:

    • Danke schonmal :)

      Wie sieht es mit dem Unterhalt aus? Abgesehen von Sprit also Versicherung und Steuern?

      Worauf ist es besonders zu achten wenn man einen R gebraucht holt?

      Gruß Basti


      I love my MK V
    • ich würde bei solchen autos generell nie zu einem vorführwagen greifen der ein paar tausend km auf der uhr hat und zu probefahrt zwecken eingesetzt wird.
      zu viel sorge, dass der nie warm gefahren wurde sondern immer nur getreten wurde ;(

      dann würde ich auch keinen nehmen andem schon gebastelt wurde und generell kann nicht schaden zu wissen, was der vorbesitzer für ein typ war.
      also eher ein junger fahrer oder ein älterer mann :D

      Liebe Grüße :thumbsup:

      Markus
    • Gibt es weitere Erfahrung zum R?
      ZB Mängel, Sobstiges worauf man achten sollte?

      Was beinhaltet die R Serirnausstattung?
      Hat die jem als Liste?

      MFG Seb*
    • Seb* schrieb:

      Gibt es weitere Erfahrung zum R?
      ZB Mängel, Sobstiges worauf man achten sollte?

      Was beinhaltet die R Serirnausstattung?
      Hat die jem als Liste?


      VW Konfigurator gibt da einen guten Überblick was Serie ist.
      Kann man sich anzeigen lassen.

      Ansonten aus eigener Erfahrung und Probefahrten - greif zum R! :)
    • Was ist beim R an Sonderausstattung ein Must have?
      Worauf kann man verzichten?

      Was kostet ein R an Versicherung?
      Sind die GTIs und Rs immernoch teurer wie vergleichbare Fahrzeuge?

      MFG Seb*
    • Ganz wichtig beim Kauf vom 7er GTI oder R ist das Baudatum bzw. die Revision vom Turbolader.
      Die ersten Turbolader vom GTI sind häufig defekt gewesen wegen einem Konstruktionsfehler. Die Turbinen hatten axial Spiel bekommen, zum Teil schon nach wenigen hundert bis tausend Kilometern. Folge -> Turbolader kaputt, mit Pech Teile im Motor und Downpipe. Beim R war es wohl noch schlimmer.

      Bei dem R soll der Lader ab Revision 3 (Baudatum mitte 2014) standfester sein. Revision 4 (Ende 2014) soll keine Probleme mehr verursachen. Beim GTI sollte es ähnlich aussehen.


      Wenn die ersten Aussagen kommen wie "verschindent geringer Prozentsatz an Defekten" oder "Einzelfälle" kann ich nur sagen, dass Nachversicherer wie z.B. NSA für Fahrzeuge mit dem 220/230ps Motor aus dem GTI bzw. dem 265/280/300 ps Motor aus dem R keine Garantien mehr anbieten ! Ich habe direkt bei NSA nachgefragt und die Antwort bekommen, dass diese Motoren zu viele Probleme bereiten und die Lader bzw die Motoren gewechselt werden müssen.



      Leon FR 2.0 TFSI
      Focus ST 2.5T
      Golf 6 Edition 35
      Golf 5 R32

      3.5" E-Exhaust Soundfiles
      Stammtisch H/CE/HK
    • Bezüglich Versicherung ist mein 7er jetzt günstiger als der 6er GTD vorher.

      Wegen dem Turbo, einfach einen ab EZ 2015 nehmen.

      Ich bin R und dann GTI probegefahren und mir hat der GTI irgendwie mehr Spaß gemacht :D Der Allrad ist schon top um einen guten Start hinzulegen, aber das schlägt sich auch auf den Verbrauch nieder. Ich bin ganz froh mit dem GTI, der sieht mit den roten Akzenten auch nicht so "harmlos" aus wie der R. Jeder R-Line der rumfährt sieht genauso aus (außer in blau vllt) :D

      Bei der Ausstattung auf jeden Fall das Panoramadach auf Klappern/Knacken kontrollieren. Ansonsten ist beim GTI Stoff/Alcantara Pflicht, weil es zehn mal besser als nur Stoff ist.

      Gruß 8)

      Golf 5 GT
      Golf 6 GTD
      Golf 7 GTI Performance

      F-Town Soundfiles

    • Na das man ihn nicht auf den ersten blick erkennt ist doch das schöne, dezent eben.

      Beim Spritverbrauch ist alles drin, rechen mit 1–1,5L mehr zum GTI, ich fahre ihn mit 9,4L/100km. Versicherung ist er günstiger als mein 2011er GTI in der Vollkasko, ich zahle für den 7 R im Jahr 540€ Vollkasko incl. ein Kaskoschaden frei ohne im Jahr, freie Werkstatt Wahl und Schutzbrief, bei der HUK, nicht HUK24.

      Aber, muss man sich über die beiden Dinge Gedanken machen, sollte man darüber nachdenken ob es das richtige Fahrzeug für einen ist.

      Extras die man haben sollte, das definiert wohl jeder für sich selbst, ich finde die Assistenzsystem klasse, DCC, Spiegelpaket, das große Navi und die Rückfahrkamera.