Lautsprecher Tiefton in der Front verlegen

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Lautsprecher Tiefton in der Front verlegen

      Servus,

      ich bräuchte mal eure Hilfe - SuFu hat leider nichts gebracht...

      Ich möchte bei mir im Golf 5 Kombi ein neues Soundsystem verbauen, aber die Türverkleidung ist der letzte Müll um klangtechnisch was zu erreichen, der Tieftöner sitzt ja quasi an der B-Säule.

      Jetzt hab ich mir gedacht, dass ich meine Türverkleidung einfach umbaue - ja, ich hab damit Erfahrung und einen sehr guten Hifi-Partner - ich wollte jetzt nur fragen, ob das einer von euch schon gemacht hat und ob er mir Bilder schicken könnte, einfach damit ich mir mal ein paar Gedanken machen kann. Im Internet hab ich nur einen gefunden, der 2 16er reingesetzt hat :
      Danke schonmal für eure Hilfe ;)

      Grüße aus Unterfranken

    • Ich verstehe nicht ganz, wofür du dir was zurecht basteln willst. Ich habe mein Außenblech und den Aggregateträger mit Alubutyl gedämmt und die Innenverkleidung komplett mit Dämmvlies bestückt. Ich habe einen genialen Klang mit dem 10 Wege original Soundsystem.

      Gruß
      Andi

    • Ralfer schrieb:

      Das Bild zeigt keine Türverkleidung eines Golf V. Denke es ist ein Auditeil.
      Ja, das ist mir bewusst, ich habe nur das Bild vom Golf V auf die schnelle nicht mehr gefunden...(A4 B5 wenn mich nicht alles täuscht)

      @g3FreAK: Also ein 10 Wege System wäre mir neu, 3-Wege bedeutet Tiefton, Mittelton und Hochton.
      Und um wieder zum Thema zu kommen, die Tieftöner vorne sind einfach sch... ausgerichtet und nachdem ich ein wenig was investieren werde um meinem Anspruch von gutem Klang gerecht zu werden, soll es dann auch perfekt ausgerichtet sein. Das gedämmt werden muss ist eh klar, ich bin kein Neuling, bisher musste ich nur beim Tiefton die Position nicht verändern, weil er bei Audi vorne in den Türen ist. So wie er beim 5er verbaut ist spielt er direkt auf den Fahrer und auf den Beifahrer - nicht optimal!
      Wenn ich schon Aufwand betreibe, dann richtig - besonders bei der Kohle...

      youtu.be/PewVHFs5jJE


      Schau dir das mal an ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerechteWK ()

    • ich habe mein system vollaktiv in betrieb. tief-, mittel- und hochtöner sind alle an der gleichen stelle wie original und ich habe überhaupt kein problem mit dem sound.

      Laufzeitkorrektur ist das zauberwort ;)
      wenn da alles schön eingestellt ist hast überhaupt keine einbusen, und die teile vom video würde ich mir nicht rein bauen, rein wegen der optik :D :D

    • speikx schrieb:

      ich habe mein system vollaktiv in betrieb. tief-, mittel- und hochtöner sind alle an der gleichen stelle wie original und ich habe überhaupt kein problem mit dem sound.

      speikx schrieb:

      Laufzeitkorrektur ist das zauberwort
      wenn da alles schön eingestellt ist hast überhaupt keine einbusen, und die teile vom video würde ich mir nicht rein bauen, rein wegen der optik
      Das ist aber prinzipiell nicht ganz richtig, du lässt die Lautsprecher in den Positionen gegeneinander spielen und da hilft auch keine Laufzeitkorrektur. Das ganze ist ein physikalischer Effekt und nennt sich destruktive Interferenz -> gleiche Wellen löschen sich aus wenn sie direkt aufeinander treffen :P

      Und nachdem ich meinen Dachhimmel und die Säulenverkleidungen alle schwarz beziehen werde fallen die Hoch-/Mitteltöner gar nicht mehr so auf.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerechteWK ()

    • @speikx: Achja, Laufzeitkorrektur wird bei mir über einen DSP 4to6 von Mosconi gemacht, also daran wird es nicht scheitern :D