Terrex's Golf R

    • Golf 6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Terrex's Golf R

      Hi Leute

      Ich wollte euch gern mal meine neue Errungenschaft vorstellen. Ich hatte schon länger den Wunsch, nach mehr Leistung, war jedoch immer hin und her gerissen, ob ich es wirklich brauche, bzw. war da ja auch noch der finanzielle Faktor. Ebenso war es mir sehr wichtig, dass wieder Allrad an Bord ist, da ich einfach Realist bin, der sich nichts vormacht, was viel PS als Frontkratzer anbelangt ;) . Ich hatte mir vor längerer Zeit schon mal einen 6er R angesehen, allerdings wäre für diese Anschaffung ein Kreditbetrag von 16.000 Euro und mehr fällig gewesen … Ich danke immer noch meiner Vernunft, dass ich damals nicht zugeschlagen habe ^^ . So blieb ich meinem alten 4er weiterhin treu und begann den langen Prozess des Sparens, bis ich der „heißen Phase“ näher kam. Und dann tauchte dieser R relativ nah direkt beim VW Händler auf. Nach einer Probefahrt, die mich bei gewohnten 115 PS natürlich umhaute, und einer anschließenden kleinen Nachverhandlung schlug ich zu.

      Ich bin zu tiefst begeistert und freue mich jedes Mal, wenn ich in die Garage gehe und dort der Wagen mit meinem Kennzeichen vorne dran steht :love: .

      Der Golf ist EZ 05/2011 und hat aktuell ~87.900 km gelaufen.

      Zu der mMn doch sehr umfangreichen Serienausstattung des 6er R wurden vom Erstbesitzer noch folgende Extras hinzu gefügt:

      - 4 Türen (war mir sehr wichtig!) mit elektrischen Fensterhebern
      - Navigationssystem RNS510 mit BluetoothSchnittstelle
      - Licht-/Regensensor
      - Light Assist
      - Tempomat
      - DSG Getriebe
      - Talladega Paket (also 19 Zoll und die schwarzen Scheinwerfer)

      Gut möglich, dass ich etwas vergessen habe, aber das Wichtigste war enthalten.

      In Bezug auf geplante Umbaumaßnahmen kann ich nur folgendes sagen: es gibt keine. Wer meinen alten Thread eventuell noch kennt, weiß, dass bereits an meinem 4er nicht viel passiert ist. Das Auto erfüllt bereits alle Kriterien, die mir wichtig waren (Regensensor, Navi, Tempomat, Sitzheizung, angenehme Leistung).

      Und von Maßnahmen wie Tieferlegungen nehme ich sowieso komplett Abstand, da ich das für den größten Unfug überhaupt halte. Ich will mir keine Gedanken machen müssen, ob ich irgendwo hinfahren kann, weil eine Borde zu hoch sein könnte, bzw. mich nicht lächerlich machen, weil ich trotz 270 PS wie eine lahme Ente rumkriechen muss, da mich ein schlechter Straßenbelag dazu zwingt (an alle Tieferlegungsfreunde: Bitte nicht beleidigt sein :P ). Ein Auto sollte Einigermasen in der Lage sein, auch mal über eine Wieso oder einen unbefestigten Weg fahren zu können.

      In Bezug auf eine Leistungssteigerung kann ich nur so viel sagen, dass ich sicherlich eine Weile mit der aktuellen Power hinkommen werde. Des Weiteren habe ich auch erst mal ein Jahr Garantie, wo sowieso nichts verändert werden soll.

      Und zum Schluss noch ein paar Bilder vom KFZ.









      MfG Terrex

      Beschluss des Bundesverfassungsgerichts ( BVerfG, 2 BvR 941/08 )
      "Ein Lebensvorgang der beobachtet wird und dann anschließend technisch fixiert wird, um ihn zu beweiszwecken zu verwerten, stellt einen Eingriff in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung dar"



    • Und von Maßnahmen wie Tieferlegungen nehme ich sowieso komplett Abstand, da ich das für den größten Unfug überhaupt halte. Ich will mir keine Gedanken machen müssen, ob ich irgendwo hinfahren kann, weil eine Borde zu hoch sein könnte, bzw. mich nicht lächerlich machen, weil ich trotz 270 PS wie eine lahme Ente rumkriechen muss, da mich ein schlechter Straßenbelag dazu zwingt (an alle Tieferlegungsfreunde: Bitte nicht beleidigt sein :P ). Ein Auto sollte Einigermasen in der Lage sein, auch mal über eine Wieso oder einen unbefestigten Weg fahren zu können.


      Kann man so machen, muss man aber nicht.
    • Sehr sehr schönes Fahrzeug.

      Der 6er ist wirklich ein Quantensprung zum 4er was Fahrkomfort etc. angeht, dann noch gepaart mit Leistung. :thumbup:

      Terrex schrieb:



      Und von Maßnahmen wie Tieferlegungen nehme ich sowieso komplett Abstand, da ich das für den größten Unfug überhaupt halte. Ich will mir keine Gedanken machen müssen, ob ich irgendwo hinfahren kann, weil eine Borde zu hoch sein könnte, bzw. mich nicht lächerlich machen, weil ich trotz 270 PS wie eine lahme Ente rumkriechen muss, da mich ein schlechter Straßenbelag dazu zwingt (an alle Tieferlegungsfreunde: Bitte nicht beleidigt sein :P ). Ein Auto sollte Einigermasen in der Lage sein, auch mal über eine Wieso oder einen unbefestigten Weg fahren zu können.


      Dem kann ich auch nur zu 100000% zustimmen, abzüglich dem "Bitte nicht beleidigt sein". Sollen ruhig beleidigt sein die Deppen, dies vollkommen übertreiben und den kompletten Verkehr aufhalten mit ihren am Boden schleifenden, lächerlichen Kisten. :S:thumbdown:
    • GGolff schrieb:


      Dem kann ich auch nur zu 100000% zustimmen, abzüglich dem "Bitte nicht beleidigt sein". Sollen ruhig beleidigt sein die Deppen, dies vollkommen übertreiben und den kompletten Verkehr aufhalten mit ihren am Boden schleifenden, lächerlichen Kisten. :S:thumbdown:


      Immerhin besser als son Bus zu fahren, wo im Radkasten ne ganze Katzen Familie übernachten kann. :D
      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl

      Gruß,

      Black-Magic-G5
    • Black-Magic-G5 schrieb:

      GGolff schrieb:


      Dem kann ich auch nur zu 100000% zustimmen, abzüglich dem "Bitte nicht beleidigt sein". Sollen ruhig beleidigt sein die Deppen, dies vollkommen übertreiben und den kompletten Verkehr aufhalten mit ihren am Boden schleifenden, lächerlichen Kisten. :S:thumbdown:


      Immerhin besser als son Bus zu fahren, wo im Radkasten ne ganze Katzen Familie übernachten kann. :D


      Ok, das war jetzt garnichtmal so unlustig. :thumbsup:
    • Matzel. schrieb:

      Eine eigene Meinung ist das eine. .. andere Freunde des tunings zu beleidigen das andere. Muss nicht sein das "Deppen". Dich beleidigt auch niemand.

      R ist schön :)

      Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk


      Da hast du im Grunde schon Recht, manche übertreiben es allerdings maßlos. Wenn man mit seinem Auto nicht mehr gerade über eine Geschwindigkeitsschwelle in einer 30er Zone fahren kann ohne das es vorne und hinten kratzt ist für mich die dafür verantwortliche Person einfach nicht ganz richtig.

      Das sieht dann nicht mal mehr gut aus und ist unfahrbar.

      Angesprochen fühlen sollen sich die, die mit 0,2 km/h über genannte Schwellen schräg unter Zuhilfenahme der Gegenfahrbahn (alles schon gesehen) fahren.

      Veränderungen wie diese haben auch nichts mehr mit "Tuning" zu tun, was gemeinhin ja mit Verbesserung gleichgesetzt wird.
    • top wagen glückwunsch :)

      ich teile deine meinung, dass allrad bei viel leistung wesentlicher geiler ist als frontantrieb :thumbsup: (nur meine persönliche meinung)

      und wenn du bei zeiten lust hat, gönn dem R noch eine schöne leistungskur + passender AGA dann ist alles rund :whistling:

      Liebe Grüße :thumbsup:

      Markus
    • Hey Leute,

      ich wollte mich auch gerne nochmal zu Wort melden :) . Erstmal Danke für die bisherigen Glückwünsche und die Tatsache, dass meine dem Forum doch eher fremde Auffasung zur Fahrzeugverschönerung so diplomatisch angenommen wurde.

      Die Bilder hab ich mit meinem IPhone 5 geschossen ... allerdings liegt da eine realtiv dicke Staubschicht von innen auf dem Glas der Kamera. Daher wahrscheinlich der Grau Schleier ^^ . Ich hab ja noch mein Z3 Diensthandy ... damit wird's veilleicht eher mal was :D . Ansonsten muss ich feststellen, dass ich mich bisher noch gut zügeln kann, den Wagen stehen zu lassen, wenn ich von Arbeit komme :rolleyes: . Wenn aber erstmal die Sonne wieder so richtig rauskommt, wird es wahrscheinlich schwerer werden, ihn in der Garage zu lassen.

      Leistungstechnisch will ich wie gesagt erstmal die Garantie abwarten. Aber ich muss sagen, dass ich auch so erstmal sehr zufrieden bin. Wie ich am Sonntag die Bilder gemacht hatte, bin ich zusätzlich auch nochmal eine Runde durch die Gegend gefahren. Dabei bin ich auch eine kurvige Landstraße den Berg hoch "gejagt". Wo vorher der Spaß vorbei war, wenn dann mittendrin ein langsameres Fahrzeug die Spur blockiert (dort gibts es nicht viele und wenn nur kurze Stellen zum Überholen), kann man mit dem R "einfach vorbeiziehen" und weiter Spaß haben :evil: . Ich sollte nur aufpassen, dass das nicht zur Sucht wird :whistling: .

      Ansonten steht noch eine SD Karte für das RNS auf der To Do Liste, dass ich nicht immer nur Radio hören muss 8o .

      Vielleicht überkommts mich ja auch mal und ich fange an, auch schwer Pflegemittel einzukaufen, wie man es oftmals im Anschaffungsthread lesen kann :whistling: .

      So long Terrex

      Beschluss des Bundesverfassungsgerichts ( BVerfG, 2 BvR 941/08 )
      "Ein Lebensvorgang der beobachtet wird und dann anschließend technisch fixiert wird, um ihn zu beweiszwecken zu verwerten, stellt einen Eingriff in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung dar"

    • Der R ist schon geil. Wenn er gut eingefahren wurde hat er jetzt schon rund 290 PS und 370-380 Nm. Wichtig ist, dass Du mal den Becherstößel der HD-Pumpe wechselst. Das ist nämlich eine kleine Schwachstelle, die bei defekt sehr teuer wird. Den Defekt merkt man auch nicht unbedingt auf Anhieb und der Stößel koste keine 30 Euro. Weiterhin solltest Du auf Festintervall umstellen und gutes Öl fahren. Eine Ölspühlung schadet auch nicht.

      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)