BOSS DVD Player - Überhitzung bei 30 Grad

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • BOSS DVD Player - Überhitzung bei 30 Grad

      Hallo zusammen,

      habe ja einen Boss DVD-Player im Handschuhfach verbaut. In letzter Zeit "hängt" dieser sich immer auf, d.h er hört im Lied auf einmal auf zu spielen und es kommt garnichts mehr :( muss ihn dann erst wieder ein- und ausschalten. bzw. 10 Minuten warten bis er wieder läuft. X(

      Habe dann heute beim Verkäufer angerufen und er sagte mir, dass hat mit der Hitze zutun und der DVD-Player würde in den "Notlauf" gehen wenn es "ihm" zu heiß werden würde. :rolleyes::(:D

      Allerdings stimmt es schon, dass dieser ganz schön heiß ist in letzter Zeit und man ihn zum Teil "fast garnicht" anpacken kann 8o

      Im Handschufach hat er doch mehr Kühlung als im DIN-Schacht ?(

      Hat jemand von euch auch noch die Probleme z.B Kuckuck oder DJ_Chriz?

      Darf und kann den sowas sein?

      Gruss

      dennis

    • Hab den BOSS DVD 2500 auch seit gestern im Wagen verbaut und muß zugeben, das die DVDs bzw. CDs die ich eingelegt habe, überdurchschnittlich heiß wurden. Meine MP3 CDs wollte er nach ca. 30 Minuten nicht mehr lesen, bei den DVDs hat er aber nicht rumgemeckert, auch nach längerer Laufzeit. Und ja, bei den MP3 CDs hat er sich zwischenzeitlich auch mal ausgeschaltet, nicht das Bild, sondern nur den Ton, wobei ich mich da frage, inwiefern ihn das kühlen soll ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • Nicht nur die CD's (MP3) wurden heiß, sondern auch das Gerät an sich. :(

      DVD's habe ich noch net ausprobiert. Aber bei mir ist auch nur der Ton weg ;(:D

      Das kann doch net sein... X(


      Gruss

      dennis

    • bei meinem SONY-DVD-Player werden die DVDs und CDs auch SEHR heíß
      das Gerät selbst natürlich auch
      den SONY-TFT im Fach darüber kann man auch kaum mehr anfassen

      die Geräte sind aber von -30 bis +80°C "verwendbar"
      zumindest sollten sie es laut Bedienungsanleitung sein

      white rabbit 1999 - 2009

    • Also da habe ich bis jetzt mit meinem Boss 3000b keine Probleme, egal wie heiß es ist und wie lange er läuft, seien es MP3s oder DVDs, keine Probleme. Habe beim Handschuhfach über den Lüftungsschlitzen aber auch alles entfernt, obs daran liegen kann ?( Selbst als er aus versehen eine Nacht durchlief :D, keine Probleme mit der Temperatur...

      röpi

    • Hab da ja auch bedenken bei den Temperaturen, zumal meiner immoment nur testweise im Handschuhfach ist und mit Schaumstoff festgeklemmt ist ...
      Kann den Player dann nicht mehr anfassen, aber er spielt einwandfrei, werd den aber in nächster Zeit vernünftig einbauen so das etwas Luft drankommt, aber fast mal an euer MFD im Sommer, am Display verbrennt man sich fast die Finger.
      Achso hab den Boss3000.

      @golfIVtdi
      Nachts wird er ja nicht so heiß, Problem ist bestimmt nur tagsüber zu den Zweiten wo man auf dem Amaturenbrett Eier kochen kann 8o;)

    • Ich habe bisher auch keine Probleme, jedoch kann das auch daran liegen, dass ich den Player nicht so häufig benutze wie ihr ... was wahrscheinlich an der Tatsache liegt, dass ich beim letzten Aus-/Einbau den externen Fernbedienungsempfänger vergessen habe einzubauen und ich natürlich nicht immer mit offenem Handschuhfach herumfahren möchte. Warm wird mein Player aber auch so im Stand-By, ohne dass er gross laufen tut.

    • Also mit dem Boss2500 hatte ich damit keine Probleme!!

      Mit dem 3000B auch nicht.!!!

      Dafür ging letzte Woche mein Navi 2 mal auf der Autobahn aus.

      Als ich es beim 2 mal aus dem DIN Schacht zog, hätte ich 2 Spiegeleier + Speck auf dem Navi braten können!!! :):):);)

    • Muß mich korrigieren, mein DVD Player geht auch nicht aus, es war die Endstufe, die mit einer zu kleinen Sicherung nicht klar kam und sich dann einfach abgeschaltet hat. Nachdem ich jetzt eine größere Sicherung reingebaut habe, läuft der Player 1A (also geht auch bei extremer Belsatung nicht aus).

      Ärgerlich ist nur, das er manchmal die gleichen DVDs und MP3 CDs die ich sonst auch höre, auf einmal nicht mehr lesen will, hab noch nicht rausgefunden an was das liegt, es erscheint einfach nur ein "no disc", obwohl er vor dem Supermarkteinkauf die CD noch anstanslos gespielt hat.

      Einer das gleiche Problem schon einmal gehabt? Das komische daran, das gleiche Problem hatte ich mit meinem Yamakawa MP-8 auch und genau wegeden diesem Problem habe ich mir den BOSS DVD Player angeschafft, der nun genauso rumzickt.

      Kann das irgendwie an meiner Verkabelung liegen?

      Wie ist euer DVD Player eigentlich stromtechnisch angeschlossen?

      Geht er auch immer aus wenn ihr den Zündschlüssel zieht?

      Und müßt ihr ihn auch erst einschalten nachdem ihr den Wagen gestartet habt, damit er wieder angeht?

    • MP3 Cds hab ich bei mir bis auf ein Mal so gut wie noch nicht mit dem DVD Player gehört!
      Aber schon bei diesem einen Mal hat er seine Probleme mit dem Abspielen gehabt. ?(
      Stromtechnisch hab ich meinen mit an das Zündungsplus vom Radio mit angschlossen, d.h. dann auch, wenn der Zündschlüssel abgezogen wird, geht der Player automatisch mit aus, behält dann aber auh nicht die Track bzw Zeit vom Film gespeicht, damit man später genau an der Stelle wieder weiterhören bzw gucken kann.

      Habe mich damals mit dem Yamakawa MP-8 etwas geärgert, weil er auch über das Zündungsplus angeschlossen war, und dadruch sobald die Zündung anging, er sofort angefangen hat zu spiele, obwohl ich ja auch mal Radio hören wollte. Hab mir dann noch einen extra Schalter eingebaut, damit ich selber bestimmen konnte, wann er wirklich Saft bekommt und wann nicht.
      Jetzt durch den Boss 2500 bräuchte ich den Schalter eigentlicht nicht mehr, weil der Boss immer erst eingeschaltet werden muß.

      Gruß Michael

    • Aber ansonsten hast du nie Probleme mit original DVDs und Musik CDs?

      Hab nämlich irgendwie die Befürchtung (so blöd sich das auch anhört, kenne mich halt mit DVD Playern nicht aus), das dem DVD Player das AUSSCHALTEN über die Zündung nicht so gefällt und er deswegen manchmal so Ärger macht, also eine selbstgebrannte CD die man noch kurz vorher gehört hat, auf einmal nach dem Neustart des Wagens, nicht mehr abspielen will etc.

      Wie ist das eigenrlich bei DVD Playern, kann man diesen einfach so, während sie Musik abspielen, den Saft abziehen?

      Kann das nicht zu den gleichen Problemen wie bei Festplatten führen, als das es dem DVD Gerät nicht gut tut, wenn man dessen Lesekopf nicht in eine festgelegte STOPSTELLUNG bringt, bevor man den DVD Player ausschaltet bzw. vom Strom nimmt? ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • Also wenn dann hör ich Musik CDs oder lass (S)VCDs laufen.
      Ab und an muckt er, aber spätestens beim 3 Versuch klappt es dann.

      Wenn ich den Player benutze, dann schalte ich ihn mit der Fernbedienung aus, bevor ich die Zündung aus mache, weil er die Position des Lesekopfes nicht speichert und dann die DVD oder CD wieder von Anfang abspielt, wenn der DVD Player neu eingeschaltet wird!


      Was meiner nicht immer verträgt ist, wenn der Motor noch nicht läuft, die Zündung an ist, der DVD Player läuft und dann der Motor gestartet wird. Da verschluckt er sich dann auch meistens.
      Schalte deswegen den Player beim Einschalten des Motors erst nochmal kurz aus und wenn der Motor läuft wieder ein.

      /Sorry, weiß nicht, was heute mit mir los ist ?(! Hat sich aber lustig gelesen :D

      Gruß Michael

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Kuckuck ()