Golf 5 besseren klang bekommen ?

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 besseren klang bekommen ?

      Hallo community bin zur zeit am überlegen wie ich meine Sound Qualität im auto verbessern kann da die original Lautsprecher bei hoher Lautstärke total verzehren. Die erste Endstufe und basskiste besitz ich schon nun überlege ich nur vorne ein 3 Wege System einzubauen inklusive Türen dämmen oder lieber Lautsprecher für die Hälfte des Geldes und dafür noch hinten welche einbauen ? Was meint ihr macht am meisten Sinn irgendwelche Empfehlungen von Lautsprechern ? Danke im voraus Budget liegt bei ca 300 Euro

    • Jemand da der mir wenigstens sagen kann ob es mehr Sinn macht ein 3 Wege frontsystem zu holen oder Lautsprecher für vorne und hinten ? Hab gehört das hintere Lautsprecher nur für die Leute sind wo hinten sitzen also quasi würd man die nicht brauchen ??

    • Hallo,
      ich habe viel dazu gelesen im Golf und mit meinen Car Hifi fritzen geredet. Selbst er sagt nen gescheides Front System mit Tür dämmen bring mehr als hinten noch welche rein. Weis ja net wie du es genau machen willst. Aber Ratsam ist irgendwo das Frontsystem über eine Endstufe zu betreiben weil das was das Radio ausspuckt an Leistung ist nur begrenzt.

    • Hi!

      Also ich hatte genau die gleichen Pläne wie du!

      Habe mich aber eben aus Kostengründen nur für ein starkes 2 Wege System für vorne entschieden.
      Man muss die Kosten mal aufrechnen:

      Dämmung komplett für die vorderen Türen kostet schon locker um die 80€.
      Kabel und Kleinkram 20€
      Dann würden dir 200€ für ein Frontsystem über bleiben...

      Und für 200€ bekommst du mal gerade ein mittelmäßiges 2-Wege System.


      Ich habe mein Budget etwas aufgestockt und ein German Maestro 2-Wege System vorne verbaut und über die Endstufe laufen lassen.
      Einen Sub hab ich in der Reserveradmulde liegen.

      Aber sei dir sicher. Das German Maestro mit dem 20cm Tieftöner macht schon richtig wums!! :D


      Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne melden.


      Grüße
      Niklas

    • Also am sinnvollsten ist es vorne das 3-Wege System einzubauen, da lieber etwas mehr Geld in die Hand genommen und hinten die originalen verbaut.

      Weil:
      1. Du fährst das Auto
      und
      2. Wenn du hinten auch LS verbaust müsstest du, zumindest wenn du es gescheit machen willst, mit Laufzeitkorrektur arbeiten - demnach bräuchtest du noch einen Digitalen Soundprozessor. Das ist dann zwar wirklich Endstufe, aber mit einem guten Frontsystem kannst du viel mehr rausholen.

      Wenn du fragen hast, oder gute Preise brauchst sag mir bescheid, ich arbeite für einen Car-Hifi Laden - bei mir kommt nächste Woche das 3-Wege Frontsystem von S O Audio rein, dass hab ich schon ein paar mal verbaut und das ist echt der Hammer!

      Gut, bei mir wird es wahrscheinlich etwas aufwendiger, weil ich beizeiten noch die Türtafel vorne umbaue, da der Tieftöner von der Ausrichtung her ziemlich bescheiden sitzt und die Hochtöner werden in einem extra angefertigten Gehäuse aufs Armaturenbrett gesetzt. Ein Subwoofer kommt ins Reserveradgehäuse und wenn die Kohle dann wieder da ist kommt auch der Soundprozessor noch nach.(Mosconi 4to6) Dann hat man wirklich alles was man(n) braucht :D

      Also wie gesagt, wenn du Fragen hast, darfst du mich gerne auch anschreiben ;)

    • Hallo Leute, habe bei mir ein RNS 300 MP3 verbaut. Bringt das denn viel wenn ich andere Lautsprecher für besseren Klang verbaue? Oder ist das eher sinnlos und gleich ein neues Radio kaufen?

    • Also ich hab mir ein rcd510 für unter 300 besorgt und bin sehr zufrieden.allerdings hab ich zusätzlich einen aktiven sub verbaut

      tapatip Rechtschreibfehler inbegriffen



    • Dämmung ist das A und O!
      Es ist zwar etwas komplizierter, aber wer keine zwei linke Hände hat sollte das auch gut hin bekommen.

      Habe momentan auch das RCD510 und bin durchaus zufrieden. In Sachen Leistung ist das Radio völlige rotze..Da brauchen wir uns nichts vor machen.

      Jedes Zubehörradio hat da deutlich mehr Ausgangsleistung.

      Trotzdem ist es ein guter Kompromiss und klingt mit einer vernünftigen Endstufe, wo Frontsystem und Sub dran ist doch ganz vernünftig :thumbup:

    • Habe gerade mal nach dem RNS 510 geschaut. Es gibt ja viele nachbauten mit original VW Software drauf, oder die sind dann auf Englisch. Habt ihr Erfahrungen damit?

    • Es gibt keine Nachbauten vom RNS510 mit original Software. Du meinst wahrscheinlich das RCD510 für den ausländischen Markt.

      Meiner Meinung nach ist das Dämmen der Türen beim Golf 5 am aller einfachsten und super komfortabel. Die Türaussenhaut zu demontieren ist doch ein Kinderspiel. Das Dämmen hat bei mir enorm viel gebracht.

      Gruß
      Andi

    • Da schließe ich mich gerne g3FreAK an, die Türaussenhaut ist eigentlich wirklich ein Kinderspiel - da ist es wie mit allem, wenn man gutes Werkzeug hat und nicht gleich 2 linke Hände geht das tierisch einfach.

      Dämmung ist immer das A und O egal ob original Lautsprecher oder bessere.

      Und zum Thema Radio: Ich habe mir neulich ein 1/2 Jahr altes Alpine INE w990BT gekauft, das ist ein Doppeldin Radio mit Navi CD/DVD, USB, Aux, und Bluetooth mit Freisprecheinrichtung, da war alles dabei, hat nur noch eine Blende gefehlt... all inclusive für 300,-
      Schau halt mal ob du sowas günstig findest, dann hast du das NONPLUSULTRA - für das Geld.
      Mehr Ausgangsleistung vom Radio, bessere Einstellmöglichkeiten, fast alle Formate sind abspielbar und so ein festeingebautes Navi ist auch was feines ;)

    • Nein, ist es nicht. Wenn man gewisse dinge nicht beachtet kann man auch viel kaputt machen!

      Die Schrauben haben alle unterschiedliche längen von dem Türblech und den Türgriff abzunehmen erfordert auch ein gewisses maß an fingerspitzengefühl. Ich hab mir da die Finger dran zerbrochen (bei der ersten Tür). Eine Drehung zu weit von der Verriegelung und schon darf man wenn man Glückt hat alles noch mal von vorne machen.

      Klar ist es nicht das schwierigste aber dennoch sollte man sich vorher eine brauchbare Anleitung zulegen. Eindeutig zu empfehlen