Kaufberatung bis 12.000€

    • Golf 6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kaufberatung bis 12.000€

      Hi,

      ich bin derzeit auf der Suche nach einem neueren Fahrzeug. Derzeit fahre ich einen Golf IV BJ 98 1.6 175.000 KM.

      Bei meinem verfügbare Budget dachte ich eventuell an einen Golf VI?

      Habe mir letzte Woche folgenden angesehen:

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…1.modelId=14&pageNumber=1

      Dieser stand sehr gepflegt da und hatte bisher nur 1 Vorbesitzer. Alle Inspektionen wurden eingehalten und in einer Vertragswerkstatt gemacht. Das Auto hat im 1. Jahr einen neuen Turbo bekommen sonst war nichts dran.
      Der Händler würde 4 neue Winterreifen dazugeben + Garantieverlängerung auf 24 Monate + Zulassungskosten übernehmen + voller Tank.

      Oder würdet ihr mir eher von einem 1.4 mit 122 PS abraten und lieber die 160 PS Variante nehmen?

      Da hätte ich noch folgenden:

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…1.modelId=14&pageNumber=1

      Bei diesem Fahrzeug wurde letztes Jahr im September die Steuerkette gewechselt.

      Was meint ihr?

      Im Voraus vielen Dank.

      LG

      Wer denkt er sei gut, hat aufgehört besser zu werden.

    • Bevor hier sonst keiner was sagt..

      1.4 TSI (egal ob 122 PS oder 160 PS) hat ziemlich oft Probleme mit der Steuerkette, ist ein bekanntes Problem. Einfach mal Googlen.

      Von der Ausstattung her ist der verlinkte wirklich gut, Climatronic + RCD 510 + Keyless Entry.. KM-Stand ist auch okay. Also ich finde den völlig okay und den Preis auch recht fair.

      Für weitere 'Weh-Weh'chen vom 6er kann dir die Seite von Michael Neuhaus empfehlen, da steht auch noch was zur Steuerkette -> Golf 6 Probleme

      Grüße, Torben

    • Meiner Meinung nach ist ein 1.4 TSI aus 2009 und 2010 keine besonders gute Wahl, wenn man das Fahrzeug auch außerhalb der Garantie behalten möchte und nicht selbst Mechatroniker ist. Kettenwechsel ist in der Summe vierstellig. Das Qualitätsproblem ist unbestritten. Ich würde lieber nach einem 2.0TDI 110/140PS schauen. Der bleibt ewig bei dir.

      1.4 Comfortline DeepBlack: R-Front | R-Line Seitenschweller | R-Dachkantenspoiler |GTI Heck mit GTI ESD | Bi-Xenon | R-LED Rückleuchten | Eibach Sportline |19" VW Talladega Silber mit 225/35 | 17" VW Porto Winter| R-Line Mufu Lenkrad | MFA Premium | R20 Top-Sportsitze| OEM LED KZB | FSE Premium | RNS310 | DWA |
      VCDS HEX-NET & VAG CAN Professional (VCP) Codierungen, Parameter, Flashen im Raum Dortmund/Bochum -> PN! !
    • Ja das mit der Steuerkette lese ich immer wieder. Das macht mir den Kauf natürlich nicht leichter. Ich hätte den 6er 1.4 für das Geld schon gekauft wenn da nicht das Steuerkettenproblem wäre. Der Händler meint zwar das da nix dran kommt ....

      Hmm okay. Bekomme ich für das Geld einen Diesel?

      Was haltet ihr von dem ?
      Volkswagen Golf VI Style 2.0 TDI BMT 103 kW (140 PS) 6-G. für 12.980 ? bei mobile.de: http://www.suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=224685031

      Ich wollte das Auto schon ein paar Jahren fahren. Umso länger umso besser.

      Ich habe Ca 12KM Arbeitsweg lohnt sich da ein Diesel ?


      Sent from my iPhone using Tapatalk

      Wer denkt er sei gut, hat aufgehört besser zu werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schmiddi1008 ()

    • 15tsd im Jahr solltest du schon fahren. Die Kurzstrecke setzt dem TSI mit Kette und Longlifeöl noch eher zu als dem TDI.

      1.4 Comfortline DeepBlack: R-Front | R-Line Seitenschweller | R-Dachkantenspoiler |GTI Heck mit GTI ESD | Bi-Xenon | R-LED Rückleuchten | Eibach Sportline |19" VW Talladega Silber mit 225/35 | 17" VW Porto Winter| R-Line Mufu Lenkrad | MFA Premium | R20 Top-Sportsitze| OEM LED KZB | FSE Premium | RNS310 | DWA |
      VCDS HEX-NET & VAG CAN Professional (VCP) Codierungen, Parameter, Flashen im Raum Dortmund/Bochum -> PN! !
    • Hey,

      der 140ps vom Link sieht doch ganz gut aus! Ausstattung top, Laufleistung auch ok, ich würde mir den ansehen.
      Bei den TSI wurde ja bereits das Problem mit der Steuerkette beschrieben. Ansonten gibt es noch Probleme mit dem Wastegate Ventil beim Turbo, deswegen hat der obere Golf auch einen neuen Turbo bekommen, vermute ich.
      Ob die Problematik auch beim 160ps TSI besteht, musst du mal googlen .

      Für dein Budget findest du auf jeden Fall einen guten 110ps TDI und für ein bisschen mehr einen 140ps TDI.
      Beides tolle Autos, der 110ps reicht vollkommen, den hab ich. Damals war der 140ps noch deutlich teuerer beim Kauf, aber heute ist die differenz so klein, da würde ich den 1000er drauflegen und den 140ps nehmen.
      Ich glaube beide Motoren sind unkaputtbar bei regelmäßiger Wartung.

      Mit dem lohnen oder nicht lohnen.. Ich finde, das ist auch eine persönliche Frage. Rein rechnerisch kannst du es dir ja mal mit fertigen Vergleichsrechnern im Internet durchrechnen. Meistens ist es eh knapp, dann kann man sich fragen, ob man eher benziner, oder diesel fahren will.

      EDIT:
      Beim 110ps TDI gibts eine 119g CO2 Version und eine 129g CO2 Version.
      Der 119g ist anscheinend "verbrauchsoptimiert". Was das am Ende ausmacht, kann ich dir nicht genau sagen, da ich den 129g CO2 habe.
      Man liest, dass der 119g in der Höchstgeschwindigkeit auf 199 km/h begrenzt ist, das ist der 129g auf jeden Fall nicht.
      Ob der Durchzug anders ist, muss du nicht mal informieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Finch222 ()

    • Hi,

      danke für die Antworten.

      @ChrisR14: Ja, die 15.000 KM sollte ich vielleicht grade so schaffen. Wenn ich nen Benziner nehmen sollte, fliegt das LongLife Öl direkt raus... lese nur schlechtes darüber.

      @Finch222: Das mit der Steuerkette / Turbo usw. habe ich schon gelesen... Nur meint irgendwie jeder Händler das nicht alle Fahrzeuge betroffen sind... Habe mir mal den Vergleich Benziner / Diesel angeschaut.. Nach 5 Jahren hätte ich 1,37€ gespart gegenüber einem Benziner :-D.

      Ich glaube da tendiere ich eher wieder zu einem Benziner. Das Aktionsmodell 1.8 ist sehr schwer zu bekommen oder?

      Wer denkt er sei gut, hat aufgehört besser zu werden.

    • Ich würde die Finger vom 1.4 TSI lassen. Egal in welcher Ausbaustufe...hatte den doppelt aufgeladenen 1.4er, NUR(!!) Probleme.

      Mein Tipp, wenn du dir das Aktionsmodell ansehen willst: DIe Motoren gabs wohl öfters im A3 oder auch Leon 1P Facelift.

    • Würde die Finger ebenfalls von einem 1.4er lassen. Alleine aus dem Grund das im Hinterkopf immer der Gedanke ist das was sein kann ist Grund genung ihn lieber nicht zu nehmen.

      Alternativ zum Golf kannst du dir ja mal vergleichbare Modelle anschauen. (Jetta, Eos, evtl. Passat) Evtl. gibts da was passendes im Budget :)

    • Zumindest mit dem 1,6er Sauger bekommst du auf lange Sicht keine Probleme...

      erste Baustelle 8o 1zer Cabrio G60 Komplettrestauration (Baustop seit Elbeflut 6/13 ;( )
      zweite Baustelle 8o 6er Style Variant im GTD Look-> VERKAUFT
      aktuelle Baustelle 8o 7ner High-R-line Variant

    • Danke für die Antworten. Umso mehr ich über den 1.4er im G VI lese desto weniger habe ich Lust auf diesen Motor. Den 1.8 TSI im A3 finde ich nur wenige bis gar keine in dieser Preisliga.

      Habe mir jetzt den 2.0 TDI in den Kopf gesetzt. Denke mit nem Diesel bin ich wohl besser bedient... Alternativ etwas sparen und nach einem Golf VII umsehen.

      Oder eventuell ein älteres Auto wie z.B einen Audi A4 Avant von 2007 mit dem 2.0 TDI und wenig KM. Ein Golf ist zwar ein Klasse Auto aber mehr Platz ist nie verkehrt. Alternativ einen Passat weiß aber nicht was vom Preis und der Unterhaltung günstiger ist.

      Was meint ihr?

      LG

      Wer denkt er sei gut, hat aufgehört besser zu werden.