Schließzylinder kaputt - reicht ein Rep.-Satz?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Schließzylinder kaputt - reicht ein Rep.-Satz?

      Hey zusameen,

      bereits seit einem halben Jahr ca. ist der Zylinder der Fahrertür schwergängig. Nun bin ich heute aber gar nicht mehr in's Auto gekommen - die Tür lies sich nicht mehr öffnen.
      Ich habe daraufhin den Schließzylinder ausgebaut und geöffnet. Innen war der Mitnehmer gebrochen bzw eher zerbröselt.

      Nun zu meiner Frage: Ich kann, wenn ich den Schlüssel in den Zylinder stecke (welcher momentan ausgebaut hier liegt) danach NICHT den Schlüssel drehen. Ist das normal so?? Oder sollte ich den Schlüssel drehen können?

      Falls ja, müsste es ja ausreichen, einen Reparatursatz zu kaufen und einen neuen Mitnehmer einzubauen.

      Liebe Grüße!


      Kommando zurück.
      Nun kann ich das Ganze noch nicht einmal mehr auseinander bauen. Ab hier geht's nicht weiter:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von mr-green ()