Wie tief ist der V6???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wie tief ist der V6???

      Moin,

      wollte fragen wie tief eigentlich der V6 von "Haus" aus ist?

      Neulich einen gesehen und kam nur leicht tiefer vor, wollte es aber wissen, da ich mein Auto wirklich nur dezent tieferlegen wollte.

      Mit was könnte man am einfachsten ne Tieferlegen vom z.B. V6 erreichen?

      Vielen Dank im Voraus.

      Greetz Oxyd

    • Laut Werk ist der Golf rund V6 rund 20 mm tiefer...

      Wa das in Bodenfreiheit ist, keine ahung, ich hab mit der werksseitigen 35 mm jedenfall an der Ölwanne noch 10 cm Luft.. nru die Radaufhängung nur noch gut 7 cm.... Beim Diesle schauts anders aus,d a hängt di eÖlwanne verdammt tief :(

      :P:D
    • also meiner hat serienmässig am kat rund 105 mm, das ist scheisse denn demnach dürfte ich das auto in österreich eigentlich keinen mm mehr tieferlegen, scheiss gesetz in österreich
      ganz im gegenteil, denn im falle das ich mir ein anderes sportfahwerk einbaue, müsste das auto eigentlich am kompletten unterboden mindestens die 110 mm bodenfreiheit aufweisen
      so ein bescheuertes gezest gibts nur in österreich, da regts ihr euch in detschland auf wenn das auto "nur" 8 cm bodenfreieheiut hat, pff

    • Original von TUNER_at
      meiner hat serienmässig am kat rund 105 mm...

      ... müsste das auto eigentlich am kompletten unterboden mindestens die 110 mm bodenfreiheit aufweisen



      Wie geil ist das denn.
      Wenn man sein Auto nachträglich tieferlegt dann muss es 110 mm Bodenfreiheit haben aber ein Golf der von Haus aus nur 105 mm Bodenfreiheit hat kann problemlos bei jedem Händler gekauft und zugelassenw erden :D:D:D

      Also bei manchen Sachen treibt die Alpenrepublik schon seltsame Spielchen.


      Übrigens - ich wär ja verdammt froh wenn der Motor beim TDI 2 cm höher wäre, dann könnt man den Wagen auch bedenkenlos tieferlegen. Was ist schon ein 1.6er mit 50mm - kannste problemlos mit fahren. Aber TDI mit 50mm tieferlegung bedarf schon einiger Vorsicht. :( Dann hätten sie beim TDI auch gleich die Kotflügel anders bauen sollen , mit weniger Abstand zum Reifen :rolleyes:
    • War bei meinem Cupra TDI auch so.. Ab Werkhatte der Serienmässig ander Ölwanne 7,5 cm Platz... ist hier ja kein Problem, solang du nix änderst.. mit ner Änderung verfällt aber die Typengenehmigung, und bei der neuen typisierung gelten dann die normalen Regeln ;)

      Aber stimmt, Benziner sind da noch etwas besser als die Diesel dran...

      :P:D
    • Danke für die Antworten bisher.

      Ihr armen Österreicher tut mir echt leid, is mal echt ein bessch*** Gesetz.

      Wir könnte man die Tieferlegung am besten realisieren?

      Mit neuen Federn oder braucht man da nen komplett neues Fahrwerk?

      Greetz Oxyd

    • Mit Federn geht im Grunde alles.... obs Fahrdynamsich gut ist, ist das nächste. Aber das wirst selber entscheidne müssen, und mal sehenwie viel du ausgeben willst.

      :P:D
    • ein freund von mir hat sich 35er eibach federn gekauft für seinen 110 PS TDI und der steht jetzt noch immer höher als mein V6 mit orginalsportfahrwerk, da dürfte doch etwas nicht stimmen oder?