"Heulen" unter Last?

    • Golf 5 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • "Heulen" unter Last?

      Hallo zusammen.

      Folgendes Symptom:
      Bei meinem Golf 5 Plus (105PS 1,9TDI Pumpe-Düse) habe ich seit Kurzem stärker (die letzten 10tkm ab und an) eine Art heulen von vorne (Motorraum?). Und zwar immer dann wenn Last auf dem Motor/Antriebsstrang ist. D.h. rollen lassen nicht.
      Da man im Stand bei höherer Motordrehzahl auch nichts hört dachte ich erst an die Teile ab Kupplung aber im Stand ist ja eigentlich auch keine wirklich Last drauf. Könnten deswegen vermutlich trotzdem Motorteile sein vermute ich mal.

      Da das ja ziemlich viel sein kann wäre ich über Tipps froh wie ich mit der Diagnose anfangen soll.
      Danke euch.

    • Also wenn du heulen sagst denke ich direkt an den Turbolader.
      Wie viel KM hat deiner runter? Ich fahre auch 1.9 TDI mit 230.000 auf der Uhr, der heult auch gerade im niedrigen Drehzahlbereich ( 1500-2000 rpm )
      Mein Vater war vor 4 Jahren in der Werkstatt weil sein 2.0 TDI BJ 2008 auch geheult hat. Man riet ihm den Lader zu tauschen da seiner wohl Schäden an der Welle hatte hieß es glaube ich. Er fährt bis heute aber noch immer mit dem ersten Lader und hat mittlerweile 210.000 runter.

      Wenn das Fahrverhalten / Beschleunigungsverhalten wie gewohnt ist, würde ich mir eher weniger Sorgen machen

    • Ich hatte gestern auf einer längeren Autobahnfahrt nochmal die Gelegenheit das Geräusch genauer zu beschreiben. Vielleicht ist heulen nicht ganz richtig.
      Es geht eher so in die Richtung "summen" oder "surren" vergleichbar mit einem Akkuschrauber oder einem Dremel mit einem Aufsatz der einen tieferen Ton macht.
      Ist nicht leicht zu beschreiben. Die Motordrehzahl verändert das Geräusch auf jeden Fall nicht.

    • mcmike schrieb:

      Ich hatte gestern auf einer längeren Autobahnfahrt nochmal die Gelegenheit das Geräusch genauer zu beschreiben. Vielleicht ist heulen nicht ganz richtig.
      Es geht eher so in die Richtung "summen" oder "surren" vergleichbar mit einem Akkuschrauber oder einem Dremel mit einem Aufsatz der einen tieferen Ton macht.
      Ist nicht leicht zu beschreiben. Die Motordrehzahl verändert das Geräusch auf jeden Fall nicht.
      Dann ist es unwahrscheinlich, dass das Geräusch vom Turbo kommt. Dessen Drehzahl ist nämlich variabel und von der Motordrehzahl abhängig (bzw. von der Motorlast, um es korrekter zu beschreiben).
    • Wenn das heulen eher Geschwindigkeitsabhängig ist, könnte es ein Lager sein. Ändert sich das Geräusch in den Kurven? Wenn ja evtl Radlager, Ändert es sich mit der Last? evtl. Getriebelager...
      VG

      Golf V Goal 1,9 TDI DPF (105 PS) 6 Gang; MJ 06 4-Türer mi Zenec NC2011D, PDC, Codiert:CH, LH, US-Standlicht, Softtouch; Nachgerüstet: RLS, auto. abl. Innenspiegel, LED KZL, Türleuchten, Eton Upgrade Frontsys. inkl. Blaupunkt THA275; StHz TTV, Bi-Xenon inkl. ALWR

      Golf V Variant Sportline 1.4TSI (160PS)DSG; MJ09, Climatronic, Bi-Xenon, Panoramadach...
      Spritmonitor
      Biete Codierung für VAG-Fahrzeuge (Niederbayern, Raum PA, FRG)!

    • Danke euch.

      Ich habe heute mal versucht eine Tonaufnahme zu machen aber in der hört es sich genauso an wie das Piepen des Fernsehstörbildes. In echt ist es weniger piepend.
      Es verändert sich mit der Last. Am stärksten ist es im unteren bis mittleren Lastbereich. D.h. z.B. Autobahn ebene Strecke bei 120, Momentanverbrauch unter 5L. Wenn der Momentanverbrauch 0 ist (bergab..), ist auch das Geräusch weg.
      In den Kurven ändert sich nichts.

    • Hört sichs so an?

      youtube.com/watch?v=mW0mk8822f4

      Falls ja hat der Turbolader einen Macken. Meiner hat sich exakt (!) so angehört, nach des Laders war das Geräusch weg. Die Schaufeln des Verdichterrads waren bei mir angefressen / leicht verbogen.

      Aber Achtung: Ich bin mit dem Geräusch ca. 40tkm gefahren. Ansonsten fuhr der Wagen ganz normal. Ich würde nicht zwingend tauschen, außer das Geräusch stört sehr (bei mir war es sehr laut) oder der Wagen hat keine Leistung mehr.

    • Dieses Geräusch kommt zu 99% von einem gerissenen Flexrohr (Krümmer bzw. Turbolader zu AGR). Ist beim 2.0 TDI relativ bekannt. Leistungsverlust ist da meistens nicht vorhanden, dazu ist das ausströmende Abgas zu gering. Rußspuren zeigen musst, dass da etwas undicht ist.

    • Es handelt sich hier um eine defekte DIchtung am Krümmerrohr.
      Diese Dichtungen gehen im Laufe der Zeit kaputt und so wird der Abgasdruck kurzfristig um die Dichtung herumgeblasen.
      Dein Geräusch tritt nur bei einer Beschleunigung auf und hört sicherlich bei 2000-2200 Umdrehungen wieder auf.
      Mach einfach mal flgendes:
      Gib mal im Bereich des Turbos, also von 1700-2200 Umdrehungen, nicht so viel Gas sondern Beschleunige das Fahrzeug langsam dezent, denn entweder ist das Pfeiffen dann weg oder es wird extrem leiser.

      Ich habe das Pfeiffen derzeit auch und es handelt sich bei mir um eine defekte Krümmerdichtung.

      Und ich habe 150TKm runter.

      Der Ton bleibt bei Volllastbeschleunigung gleich und klingt dann hinter der Turbodrehzahl ab bzw. verschwindet ganz!

      Meine Werkstatt hat sich das mal angeschaut und gesagt das die Dichtung nicht das Problem ist, aber das erneuern der selben, denn dafür muss bei meinem Wagen die Achse abgesenkt werden um überhaupt daran zu kommen

    • Hallo......

      genauso wie Superspeedy es beschreibt.....war es bei mir auch....

      "Gib mal im Bereich des Turbos, also von 1700-2200 Umdrehungen, nicht so viel Gas sondern Beschleunige das Fahrzeug langsam dezent, denn entweder ist das Pfeiffen dann weg oder es wird extrem leiser.

      Der Ton bleibt bei Volllastbeschleunigung gleich und klingt dann hinter der Turbodrehzahl ab bzw. verschwindet ganz!"



      Endeffekt, VW-Fehlerdiagnose....defektes Rohr plus defekter Kühler....war nicht billig aber jetzt ist wieder Ruhe....haben mir auch die ausgetauschten Teile gezeigt.

      Viele Grüße Marcel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marci73 ()

    • Superspeedy schrieb:

      Es handelt sich hier um eine defekte DIchtung am Krümmerrohr.
      Diese Dichtungen gehen im Laufe der Zeit kaputt und so wird der Abgasdruck kurzfristig um die Dichtung herumgeblasen.
      Dein Geräusch tritt nur bei einer Beschleunigung auf und hört sicherlich bei 2000-2200 Umdrehungen wieder auf.
      Mach einfach mal flgendes:
      Gib mal im Bereich des Turbos, also von 1700-2200 Umdrehungen, nicht so viel Gas sondern Beschleunige das Fahrzeug langsam dezent, denn entweder ist das Pfeiffen dann weg oder es wird extrem leiser.

      Ich habe das Pfeiffen derzeit auch und es handelt sich bei mir um eine defekte Krümmerdichtung.

      Und ich habe 150TKm runter.

      Der Ton bleibt bei Volllastbeschleunigung gleich und klingt dann hinter der Turbodrehzahl ab bzw. verschwindet ganz!

      Meine Werkstatt hat sich das mal angeschaut und gesagt das die Dichtung nicht das Problem ist, aber das erneuern der selben, denn dafür muss bei meinem Wagen die Achse abgesenkt werden um überhaupt daran zu kommen


      Sehr interessant, was du da schreibst. Das Flexrohr ist es bei mir nicht, ich habe es mit der Taschenlampe von oben und unten untersucht. Die Krümmerdichtung könnte es sein. Muss ich mal schauen.

      Gruß
      Andi