Lautsprecher-Aufrüstung

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Lautsprecher-Aufrüstung

      Hallo,

      ich habe diese Frage zwar auch schon in meiner Fahrzeugvorstellung gepostet, glaube aber, dass ich in diesem spezifischen Bereich eher die richtigen Leute erreiche:

      Für Juni ist eine Lautsprecher-Aufrüstung in meinen Golf 5 geplant.
      Grundsätzlich sind meine Wünsche:

      • Guter Klang mit angenehmem Bass (glaube aber, dass ich keinen extra Subwoofer im Kofferraum benötige)
      • gelegentlich auch einmal etwas höhere Lautstärke
      • vorhandener Radio (Joying JY-VQ125) behalten
      • preislich ist meine oberste Schmerzgrenze 400€ - sehr gerne darunter. ;)
      Nach etwas herumstöbern glaube ich, dass ich folgendes machen werde: Alle Türen ordentlich dämmen (soll ja schon einmal einiges bringen), vorne ein 3-Wege-System einbauen und die originalen Mittel-/Tief-Töner von vorne hinten installieren.
      Was brauche ich noch alles? Welche Sets/Konfigurationen sind zu empfehlen, wo und welche Dämm-Materialen kaufen?

      Mein China-RNS hat laut Datenblatt 4*45W Ausgangsleistung (TDA7388 ST). Benötige ich da noch einen Verstärker ö.ä.?

      Derzeit habe ich ein Inserat eines gebrauchten Audio System X-ION 200 für 300€ gefunden. Was ist davon zu halten?

      Oder zahlt sich eine Umrüstung in diesem Preisbereich gar nicht aus?

      Schöne Grüße,
      Simon
    • Was ist das minimalste Sound-Paket, welches beim Golf 5 verbaut wurde?
      Hinten habe ich sicher keine Lautsprecher, vorne glaub ich aber, dass sich hinter jedem Gitter auch ein Lautsprecher befindet, also insgesamt 6 verbaut sein sollten.

      Ist das Kabel nach hinten ziehen sehr aufwendig?

      Würde ich mir das Türe dämmen hinten sparen, wenn ich keine Lautsprecher hinten verbaue? Oder ist dämmen allgemein in allen Türen wichtig?

      Welche 3-Wege-Lautsprecher-Sets sind zu empfehlen?

    • Dämmen ist immer ein gute Idee, jedoch würde ich mich auf die vorderen Türen beschränken und lieber das Budget dort einsetzen.
      Bin leider nicht mehr so im Bilde welche Systeme im Golf das wahre sind.
      Oft liest man von den Audio System X200 3-Wege, kann dir da aber nix zu sagen (nie gehört)
      Auf jeden Fall ein 3-Wege System, der Tieftöner im Golf 5 sitzt einfach zu weit hinten um ohne Mitteltöner auszukommen.
      Über eine passende Endstufe könnte man natürlich noch nachdenken, jedoch würde ich bei dem Budget erstmal mit Dämmung und Lautsprechern anfangen.

      P.S.: Falls ich Mist rede, verbessert mich bitte :thumbsup:

    • Eladiel soweit ist es alles richtig. Erst dämmen, dann den Rest. Nach und nach machen ist immer so eine Sache. Am besten gleich alles komplett machen. Ich hab das volle programm gemacht:

      -Neues Radio
      -Komplett neue Kabel gezogen zu den Lautsprechern
      -Verstärker +25 mm2 Zuleitung (damit ist die Zukunft gesichert)
      -subwoofer hinten
      - aus 2 Wege ein 3 Wege System in den Türen gemacht (teilaktiv) von focal
      - powercap 1 Farad
      -Komplette Türen gedämmt , klappert aber immer noch etwas die türpappen
      - Kofferraum Ausbau inkl Dämmung




      Ist sehr zeitaufwendig und kostspielig das ganze , aber es lohnt sich definitiv. Und es macht Spaß meiner Meinung nach. Jeder der bei mir mit fährt und die Musik aufdreht will gar nicht mehr aussteigen :D

    • Danke euch beide für die Antworten! :thumbup:


      Ja, über das Audio System X-ION 200 3-Wege findet man relativ viel im Internet. Viele loben das System, es gibt aber auch einige die anscheinend nicht wirklich zufrieden sind. Vermutlich ist es aber trotzdem ein sehr gutes System für mein Budget, besser geht natürlich immer, aber ich nehme an nicht ohne auch mehr zu investieren. Falls jemand noch andere Systeme empfehlen kann freue ich mich, ansonsten werde ich mich einmal um das Audio System X-ION 200 3-Wege umsehen.
      3-Wege System wird es ganz sicher! ;)



      Was wäre dann zum Beispiel eine passende Endstufe bzw. von welchem Preisbereich reden wir hier?


      Danke Simon für die Auflistung deiner Umbauten. Kann ich mir vorstellen, dass das ordentlich was kann, aber ich möchte da nicht zu viel investieren. ;)


      Würdet ihr mir also eher empfehlen nur die vorderen Türen zu dämmen und nur vorne das 3-Weg-System einzubauen und hinten alles leer lassen?
      Lohnt es sich, alle Lautsprecher-Kabel komplett neu zu ziehen?
      Wie Simon schon schrieb, ich möchte auch alles komplett machen und nicht nach und nach. :whistling:
    • Da Musik sich eh im Stereobereich abspielt würde ich dir raten dich auf die vorderen Türen zu beschränken.
      Die Grundlage ist wie gesagt das dämmen, wenn die Dämmung nicht passt dann bringen dir die besten Lautsprecher nichts.

      Also meiner Meinung nach bräuchtest du:

      - Dämmmaterial für die vorderen Türen
      - 3-Wege-System (Bsp Audio System X-200; Eton, vllt Hertz) kann dir da nichts zu sagen welches System gut oder schlecht ist, selbst schlau machen
      - Als Endstufe vllt eine gebraucht Audio System Twister F4 600 (Hat genug Power und Platz für einen Sub wäre auch noch)
      - Falls das Radio keine Chinchausgänge hat --> High Low Adapter
      - Lautsprecherkabel aufrüsten
      - Und Strom/Massekabel + Sicherung

    • Danke Eladiel für deine hilfreiche Antwort!

      Ich habe mich jetzt ein bisschen eingelesen und die Fragen sind dabei nicht weniger geworden. :rolleyes:

      Zunächst einmal zur Dämmung:
      Ich werde (wie empfohlen) Lautsprecher nur in die vorderen Türen einbauen - also muss ich auch nur die vorderen Türen dämmen. Nur was brauche ich da jetzt wirklich alles?
      Alubutyl Dämmmatte für Türblech außen + Türblech innen + Innenverkleidung -> ergeben 3 ungefähr gleich große Flächen pro Tür, also 6 insgesamt. Wie dick soll diese Matte sein? Sollen da mehrere Schichten pro Fläche verwendet werden? Wie viel m2 brauche ich schlussendlich davon?
      Auf das Türblech innen kommt dann noch Dämmvlies, richtig? Also nur pro Tür eine Fläche?
      Brauche ich eine "Anti Noise Paste" auch noch?

      3-Wege-System:
      Vermutlich wird es das Audio System X-ION 200. Ich habe oft von dem Miketta-Haussystem Light gelesen. Weiß da jemand einen Preis bzw. gibt es das überhaupt noch zu kaufen?

      Endstufe:
      Die zahlt sich vor allem wegen der Mehrleistung aus, oder?
      Mein Joying-Radio hat laut Datenblatt 4x45W, die Audio System Twister F4 600 Endstufe hat 4x146 Watt.
      Das Audio System X-ION 200 hat 2x120 Watt. Würde da nicht z.B. die Endstufe Audio System X-Ion 70.4 mit 4x70 Watt reichen?

      High-Low-Adapter:
      Mein Radio hat diese Ausgänge, einen High-Low-Adapter brauche ich also nicht?!

      Lautsprecherkabel aufrüsten:
      Würde also bedeuten, neue Lautsprecherkabel direkt von den Lautsprechern in den Innenraum zur Endstufe ziehen und dann von der Endstufe mit Chinchkabel zum Radio?
      Wie viel würde ich da etwa benötigen, wenn ich die Endstufe unter dem Beifahrersitz installiere?

      Strom/Massekabel + Sicherung:
      Muss ich da direkt von der Batterie mit einem Stromkabel (mit Sicherung - aber welche?) in den Innenraum zur Endstufe?
      Massekabel von der Endstufe dann am besten wo hin?


      Und eine Frage noch: Ich bin beim Recherchieren sehr oft auf die Seite golf5-sound.de gekommen, welche leider nicht mehr online ist. Gibt es dessen Inhalt irgendwo anders, oder wird die Seite wieder online gehen?

      Sehr viele Fragen - ich weiß. Würde mich freuen, wenn mir hier jemand weiter helfen könnte! :D

      Schönen Abend,
      Simon

    • RuGolf schrieb:

      Zunächst einmal zur Dämmung:
      Ich werde (wie empfohlen) Lautsprecher nur in die vorderen Türen einbauen - also muss ich auch nur die vorderen Türen dämmen. Nur was brauche ich da jetzt wirklich alles?
      Alubutyl Dämmmatte für Türblech außen + Türblech innen + Innenverkleidung -> ergeben 3 ungefähr gleich große Flächen pro Tür, also 6 insgesamt. Wie dick soll diese Matte sein? Sollen da mehrere Schichten pro Fläche verwendet werden? Wie viel m2 brauche ich schlussendlich davon?
      Auf das Türblech innen kommt dann noch Dämmvlies, richtig? Also nur pro Tür eine Fläche?
      Brauche ich eine "Anti Noise Paste" auch noch?


      Habe dieses hiergenommen und bin zufrieden mit der verarbeitung und der funktion. Die Paste brauchst du nicht und Dämmvlies ist so eine Sache, ich habe es auch erst versucht und bemerkt das meine Türpappe nicht mehr richtig drauf geht. Wahrscheinlich weil ich zuviel Alubutyl auf einer Stelle überlappt habe. Das ist nämlich auch ein wichtiger Punkt, aber was erzähle ich hier eigentlich, es gibt ein wunderbares Video bei Youtube youtube.com/watch?v=dEw95Dtnpk0
      Da ist doch alles erklärt.


      3-Wege-System:
      Vermutlich wird es das Audio System X-ION 200. Ich habe oft von dem Miketta-Haussystem Light gelesen. Weiß da jemand einen Preis bzw. gibt es das überhaupt noch zu kaufen?


      Ich habe, wie gesagt, ein zusammengestelltes System. Aber wo du grad Miketta sagst, im Internet ist er nicht mehr zu finden. Vielleicht hat er den Laden dicht gemacht weiß das einer?

      Endstufe:
      Die zahlt sich vor allem wegen der Mehrleistung aus, oder?
      Mein Joying-Radio hat laut Datenblatt 4x45W, die Audio System Twister F4 600 Endstufe hat 4x146 Watt.
      Das Audio System X-ION 200 hat 2x120 Watt. Würde da nicht z.B. die Endstufe Audio System X-Ion 70.4 mit 4x70 Watt reichen?


      Es kommt wirklich drauf an was du machen willst. Wenn du ein teilaktives Frontsystem verbauen willst auf jeden Fall, mit Subwoofer sowieso. Legst du nicht so großen Wert auf sauberen Bass dann reicht eventuell auch dein Radio. Ich würde die ENdstufe immer so auslegen/kaufen das sie die Gesamtleistung deiner Lautsprecher leicht übersteigt. So kann man das maximum aus den Lautsprechern holen.

      High-Low-Adapter:
      Mein Radio hat diese Ausgänge, einen High-Low-Adapter brauche ich also nicht?!


      Nein

      Lautsprecherkabel aufrüsten:
      1.Würde also bedeuten, neue Lautsprecherkabel direkt von den Lautsprechern in den Innenraum zur Endstufe ziehen und dann von der Endstufe mit Chinchkabel zum Radio?
      2.Wie viel würde ich da etwa benötigen, wenn ich die Endstufe unter dem Beifahrersitz installiere?



      1.: Ja wenn du mit Endsufe arbeitest
      2.: 10 Meter sind glaube ich immer auf einer Rolle. Damit kommst du locker hin. Würde dir 1,5 mm² empfehlen.


      Strom/Massekabel + Sicherung:
      Muss ich da direkt von der Batterie mit einem Stromkabel (mit Sicherung - aber welche?) in den Innenraum zur Endstufe?
      Massekabel von der Endstufe dann am besten wo hin?


      Ja genau, mit +Leitung von Batterie in den Innenraum. Die Sicherung wählst du nach dem Querschnitt der +Leitung von der Batterie und des Massekabels. Habe z.B. ein 25 mm² als Zuleitung liegen und glaube 80 A drin.

      Zu deiner letzten Frage, scheint wohl das er die Seite grade aktualisiert. Habe dort auch einige Infos her geholt :D
    • Danke Simon für deine ausführliche Antwort, hat mir sehr weitergeholfen! :thumbup:

      5imon89 schrieb:

      Habe dieses hiergenommen und bin zufrieden mit der verarbeitung und der funktion. Die Paste brauchst du nicht und Dämmvlies ist so eine Sache, ich habe es auch erst versucht und bemerkt das meine Türpappe nicht mehr richtig drauf geht. Wahrscheinlich weil ich zuviel Alubutyl auf einer Stelle überlappt habe. Das ist nämlich auch ein wichtiger Punkt, aber was erzähle ich hier eigentlich, es gibt ein wunderbares Video bei Youtube youtube.com/watch?v=dEw95Dtnpk0
      Da ist doch alles erklärt.

      Alles klar, das sieht von den Bewertungen auch sehr gut aus - werde ich vermutlich auch nehmen.
      Werde wahrscheinlich auch ein bisschen Dämmvlies mitbestellen und dann schauen, ob ich es noch wo hinein bekomme. ;)
      Danke für den Hinweis zum Video - über das bin ich schon einmal gestolpert, werde es mir mal genauer ansehen.

      5imon89 schrieb:

      Ich habe, wie gesagt, ein zusammengestelltes System. Aber wo du grad Miketta sagst, im Internet ist er nicht mehr zu finden. Vielleicht hat er den Laden dicht gemacht weiß das einer?

      Naja, die Website gibt es noch, jedoch ist sie nicht wirklich befüllt. Google sagt beim Shop in Celle "Dauerhaft geschlossen".

      Zum Audio System habe ich noch eine Frage: Gibt es einen Unterschied zwischen "Audio System X-ION 200 GOLF V" und "Audio System x200 GOLF V" bzw. was ist der Unterschied?

      5imon89 schrieb:

      Es kommt wirklich drauf an was du machen willst. Wenn du ein teilaktives Frontsystem verbauen willst auf jeden Fall, mit Subwoofer sowieso. Legst du nicht so großen Wert auf sauberen Bass dann reicht eventuell auch dein Radio. Ich würde die ENdstufe immer so auslegen/kaufen das sie die Gesamtleistung deiner Lautsprecher leicht übersteigt. So kann man das maximum aus den Lautsprechern holen.

      Sauberer Bass wäre mir schon wichtig, einen Subwoofer habe ich jedoch (zumindest für den Anfang) nicht vor einzubauen.
      Was würde das mit der Leistung dann für das Audio System X-ION 200 bedeuten? Dieses ist mit 2x120 Watt (insgesamt also 240 Watt) angegeben. Reicht dann eine Endstufe mit z.B. 4x70 Watt (ingesamt also 280 Watt), oder sollen die 120 Wat dann pro Kanal erreicht werden, z.B. mit 4x146 Watt (insgesamt dann 584 Watt)?

      5imon89 schrieb:

      Ja genau, mit +Leitung von Batterie in den Innenraum. Die Sicherung wählst du nach dem Querschnitt der +Leitung von der Batterie und des Massekabels. Habe z.B. ein 25 mm² als Zuleitung liegen und glaube 80 A drin.

      Alles klar, danke! Was ist da dann der beste Weg zur Endstufe (wenn diese unter dem Beifahrersitz liegt)? Bzw. wie hast Du das gemacht?

      5imon89 schrieb:

      Zu deiner letzten Frage, scheint wohl das er die Seite grade aktualisiert. Habe dort auch einige Infos her geholt

      Schade, hoffe das die Seite in den nächsten Tagen wieder online geht, scheint ja wirklich sehr hilfreich (gewesen) zu sein. ;)
    • Zum Audio System habe ich noch eine Frage: Gibt es einen Unterschied zwischen "Audio System X-ION 200 GOLF V" und "Audio System x200 GOLF V" bzw. was ist der Unterschied?


      Sollte das Gleiche sein

      Sauberer Bass wäre mir schon wichtig, einen Subwoofer habe ich jedoch (zumindest für den Anfang) nicht vor einzubauen.
      Was würde das mit der Leistung dann für das Audio System X-ION 200 bedeuten? Dieses ist mit 2x120 Watt (insgesamt also 240 Watt) angegeben. Reicht dann eine Endstufe mit z.B. 4x70 Watt (ingesamt also 280 Watt), oder sollen die 120 Wat dann pro Kanal erreicht werden, z.B. mit 4x146 Watt (insgesamt dann 584 Watt)?


      Kommt immer drauf an ob die Kanäle gebrückt werden können und an welchem ohmischen Widerstand welche Leistung anliegt. Das System von AudioSystem wird ja mit 120W bei 4 Ohm befeuert. Als meiner Meinung würde z.B. die Audio System Twister F2 280 ausreichen, die bringt 145W an 4 Ohm... das reicht.
      Übrigends wenn die Lautsprecher zu viel Leistung bekommen, das hört man. Überfordern die Lautsprecher jedoch die Endstufe bekommst du das während der Fahrt eigentlich erst mit wenn die Musik ausgeht.
      Daher lieber die Endstufe leistungsstärker als die Lautsprecher wählen.


      Alles klar, danke! Was ist da dann der beste Weg zur Endstufe (wenn diese unter dem Beifahrersitz liegt)? Bzw. wie hast Du das gemacht?


      Im Motorraum gibt es zum Fahrerraum hin eine Gummimuffe, durch die gelangt man in den Innenraum. Von da aus gehts unter den Randleisten weiter.
      Masse kann man dann entweder wieder in den Motorraum führen oder oder von einer blanken Karosseriestelle im Innenraum (Bsp. Befestigungsschraube Anschnaller).
    • Eladiel schrieb:

      Kommt immer drauf an ob die Kanäle gebrückt werden können und an welchem ohmischen Widerstand welche Leistung anliegt. Das System von AudioSystem wird ja mit 120W bei 4 Ohm befeuert. Als meiner Meinung würde z.B. die Audio System Twister F2 280 ausreichen, die bringt 145W an 4 Ohm... das reicht.
      Übrigends wenn die Lautsprecher zu viel Leistung bekommen, das hört man. Überfordern die Lautsprecher jedoch die Endstufe bekommst du das während der Fahrt eigentlich erst mit wenn die Musik ausgeht.
      Daher lieber die Endstufe leistungsstärker als die Lautsprecher wählen.

      Alles klar, danke!
      Ich habe jetzt einige Endstufen herausgesucht, da ich diese aber unter dem Beifahrersitz anbringen möchte passt von den Maßen her nur die Audio System X--ION 70.4.
      Laut Datenblatt "RMS Leistung @ 4 Ohm gebrückt 2x 180W", das würde also leicht ausreichen?!
      Auf Seite 6 der Bedienungsanleitung sind die möglichen Lautsprecheranschlussszenarien beschrieben. Wäre das dann in meinem Fall "2-Kanal Mono-Betrieb"? Ist ein Stereo-Betrieb gebrückt mit dieser Endstufe nicht möglich?


      Eladiel schrieb:

      Im Motorraum gibt es zum Fahrerraum hin eine Gummimuffe, durch die gelangt man in den Innenraum. Von da aus gehts unter den Randleisten weiter.
      Masse kann man dann entweder wieder in den Motorraum führen oder oder von einer blanken Karosseriestelle im Innenraum (Bsp. Befestigungsschraube Anschnaller).

      Super, danke für die Beschreibung!
      Sollen Strom- und LS-/Cinch-Kabel getrennt verlegt werden?
      Bzw. wie mache ich das am besten, wenn die Endstufe unterm Beifahrersitz liegt?


      Ich habe eine "Einkaufsliste" zusammengestellt, bei der (hoffentlich) alle Dinge dabei sind, die ich benötige:
      Alubutyl: ABX 2 mm Alubutyl
      Dämmvlies: DV-10 Selbstklebendes Dämmvlies
      Lautsprecherkabel 10m: DCSk HiFi Lautsprecherkabel transparent Kupfer - 2x2,5mm²
      Cinchkabel 5m (oder reichen bei Endstufe unterm Beifahrersitz auch 3m?): Sinus-Live CK50 Cinchkabel 5m (oder zahlen sich die 10€ Aufpreis für dieses aus?)
      Stromkabel 5m (oder reichen bei Endstufe unterm Beifahrersitz auch 4m?): 20mm² Stromkabel - Powerkabel
      Massekabel 1m: 20mm² Stromkabel - Powerkabel
      Sicherungshalter: Dieser, dieser oder dieser - könnt ihr mir da einen empfehlen?
      Sicherung 60A: Mini-ANL Streifensicherung

      Wäre toll, wenn das noch jemand kontrollieren könnte! :thumbsup:


      EDIT:
      Wo kann ich die Remoteleitung (ist beim Cinchkabel dabei) bei meinem Radio anschließen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RuGolf ()

    • Alles klar, danke!
      Ich habe jetzt einige Endstufen herausgesucht, da ich diese aber unter dem Beifahrersitz anbringen möchte passt von den Maßen her nur die Audio System X--ION 70.4.
      Laut Datenblatt "RMS Leistung @ 4 Ohm gebrückt 2x 180W", das würde also leicht ausreichen?!
      Auf Seite 6 der Bedienungsanleitung sind die möglichen Lautsprecheranschlussszenarien beschrieben. Wäre das dann in meinem Fall "2-Kanal Mono-Betrieb"? Ist ein Stereo-Betrieb gebrückt mit dieser Endstufe nicht möglich?


      Einfach im gebrückten Mono-Betrieb anklemmen, die Frequenzweiche teilt ja das komplette Frequenzband den einzelnen Lautsprechern zu.

      Super, danke für die Beschreibung!
      Sollen Strom- und LS-/Cinch-Kabel getrennt verlegt werden?
      Bzw. wie mache ich das am besten, wenn die Endstufe unterm Beifahrersitz liegt?


      Storm und Chinchkabel am besten getrennt voneinander verlegen.
      Ein Kabel nach rechts unten am Türrahmen entlang, hinters Handschuhfach und dann ab ans Radio.
      Das Stromkabel über die Mittelkonsole an die Fahrertür und von da aus in den Motorraum.

      Ich habe eine "Einkaufsliste" zusammengestellt, bei der (hoffentlich) alle Dinge dabei sind, die ich benötige:
      Alubutyl: ABX 2 mm Alubutyl
      Dämmvlies: DV-10 Selbstklebendes Dämmvlies
      Lautsprecherkabel 10m: DCSk HiFi Lautsprecherkabel transparent Kupfer - 2x2,5mm²
      Cinchkabel 5m (oder reichen bei Endstufe unterm Beifahrersitz auch 3m?): Sinus-Live CK50 Cinchkabel 5m (oder zahlen sich die 10€ Aufpreis für dieses aus?)
      Stromkabel 5m (oder reichen bei Endstufe unterm Beifahrersitz auch 4m?): 20mm² Stromkabel - Powerkabel
      Massekabel 1m: 20mm² Stromkabel - Powerkabel
      Sicherungshalter: Dieser, dieser oder dieser - könnt ihr mir da einen empfehlen?
      Sicherung 60A: Mini-ANL Streifensicherung


      Sieht ganz gut aus, ich hatte die letzte Art von Sicherungshalter verbaut.
      Jedoch soll nochmal jmd wegen der Sicherung gucken. Meiner Meinung nach ist die zu groß ausgelegt.


      Wo kann ich die Remoteleitung (ist beim Cinchkabel dabei) bei meinem Radio anschließen?


      Remote hatte ich ausm Motorraum vom Sicherungskasten. Dort gabs irgendwo Zündplus.

      Wie immer alle Angaben ohne Gewähr.... ich hab mich schon ewig nimmer mit dem Thema beschäftigt.
    • Eladiel schrieb:

      Einfach im gebrückten Mono-Betrieb anklemmen, die Frequenzweiche teilt ja das komplette Frequenzband den einzelnen Lautsprechern zu.

      Naja, wenn das wirklich Mono ist, dann würde man z.B. einen Ton, welcher nur links zu hören sein sollte, auch rechts hören. Da können die Frequenzweichen dann auch nichts mehr machen.
      Oder ist "Mono" hier anders zu verstehen?


      Eladiel schrieb:

      Storm und Chinchkabel am besten getrennt voneinander verlegen.
      Ein Kabel nach rechts unten am Türrahmen entlang, hinters Handschuhfach und dann ab ans Radio.
      Das Stromkabel über die Mittelkonsole an die Fahrertür und von da aus in den Motorraum.

      Türrahmen und hinter Handschuhfach ist klar, aber wie komme ich über die Mittelkonsole zur Fahrertür?


      Eladiel schrieb:

      Sieht ganz gut aus, ich hatte die letzte Art von Sicherungshalter verbaut.
      Jedoch soll nochmal jmd wegen der Sicherung gucken. Meiner Meinung nach ist die zu groß ausgelegt.

      Ich habe gelesen, dass die Sicherung nach dem Kabelquerschnitt gewählt werden soll, bei 20mm² würden das dann ~60A sein. Oder gilt bei 20mm² ein anderer Wert?


      Eladiel schrieb:

      Remote hatte ich ausm Motorraum vom Sicherungskasten. Dort gabs irgendwo Zündplus.

      Ok, das werd ich mir dann ansehen, wenn alles zerlegt ist, vielleicht finde ich beim Radio auch noch etwas.
    • Also ich habe bei mir in den hinteren Türen die Lautsprecher nachgerüstet.Die Kabel zu verlegen war einiges an Arbeit.Weil der Klang ist für meinen Geschmack viel räumlicher.Ich habe das Stromkabel für die Endstufe in der linken B-Säule nach vorne verlegt.Hinter den Pedalen ist eine Gummitülle durch welche du das Plus Kabel an dem Sicherungskasten anschließen kannst.
      Du hast doch sicher ein Remoteausgang am Kabelbaum vom Radio.