Löcher im Luftfilterkasten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Löcher im Luftfilterkasten

      Hallo ihr Tüftler und Bastler,

      wie ihr vielleicht in manchen Beiträgen schon mitbekommen habt, hört sich mein Auto leider nicht nach einem Rennboliden an. Im Gegensatz z.b. zu AleXFFM TöfTöf.

      Nun stell ich mir die Überlegung an, kleine Löcher in den Luftfilterkasten bohren zu lassen, damit sich das vielleicht etwas vernünftiger anhört.
      Leider habe ich nicht genügend Kleingeld, um mir einen offenen Luftfilterkasten zu kaufen :( Daher die Improvisation.

      Meine Frage.
      Bringt das wirklich etwas, was haltet ihr davon, kann was kaputt gehen?

      Ja ich weiss, beim nächsten TÜV müsste ich die Löcher wieder abkleben.

      Bitte bringt doch mal g'scheite Antworten hierzu.
      Vielen lieben Dank


      MfG

      elli

    • Das ist das allerschlimmste was man machen kann...

      Dann gib lieber das Geld für nen ordentlichen Sportluftfilter aus. Ich weiß nicht wieviel, aber ich schätze mal, der kostet in Deinem Fall so um die 50 €.

      Leider gibts für meinen keinen Sportluftfilter ;(

      Der Filter sitzt ja nicht umsonst da.

      Ne neue Einspritzung kostet auf jeden Fall mehr...

    • unter Umständen..... wenns Dir den Dreck in die Leitung pfeift, kann das schon passieren.

      Dreck im System ist nie gut. Darum eben der Filter.

      Ich kann mir auch nicht vorstellen, das ein paar Löcher nen Klang bringen sollen. Da müsste man beim 1.6 er bestimmt den ganzen Deckel zerbohren.

      Für´n 16.er gibts von KW das 52i Kit. 8o

    • @ golfIIIgti : den hab ich noch net gesehn... den gibts aber noch nicht lang, oder die von A.T.U. sind Deppen (siehe unser Stammposter Robert :D )

      Der Typ hat das letzte mal zu mir gesagt, für diesen Motor besteht zu wenig Nachfrage, deshalb kein 52i.

      Mal schauen, der Sache geh ich auf´m Grund. Vielleicht krieg ich jetzt auch endlich mal so nen tollen "Blubber-Sound" :D:D:D

    • ein offener Luftfilter. Das sind diese konzentrischen Zylinder, die anstatt des Kastens eingebaut werden und der Filtereinsatz aus ner Art Schaumstoff ist und für brutalste Gerausche sorgt. 8)

    • @ Birni :

      dies ist ein performance kit für einspritz motoren ... der luftfilterkasten wird ausgebaut ... und der reine filter direkt auf das ansaugrohr aufgesetzt ... dann wird nen schlauch für die luftzufur verlegt und fertig is es ... wartung alle 30.000 km , teilweise nicht zulässig in der stvzo ...