Golf 6 GTD Tuning auf 300 PS mit TÜV

    • Golf 6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 6 GTD Tuning auf 300 PS mit TÜV

      Hallo und Guten abend,

      Wer kennt Firmen die es schafen einen GTD Motor general zu überholen und dann Ihn gleich umzubauen so das man ca 300 PS
      raus bekommt .
      Und weil das nicht schon schwer genug ist sollte das ganz noch TÜV bekommen.


      Freue mich schon auf die TIP von euch :)

      Wer gern mit dem Feuer spielt sollte die Hölle als Spielplatz nicht fürchten....
    • Was ist der Sinn dahinter???

      Angeberei?? Geldvernichtung??? Langeweile??

      Kauf dir ein Auto mit dem entsprechenden Dieselmotor, der 300PS auch ohne große Umbauten schafft, das ist billiger, standfester, spart Geld und Nerven.

      Als Tipp: BMW x35D, hat schon serienmäßig 286PS...auch einen x30d bekommt man mit kleinen Modifikationen auf 300PS...

    • Ich hab noch nen Satz großer Injektoren liegen, passsend für ~300PS.
      Habe ich in meinen nicht mehr montiert.

      Die kannste gern kaufen.

    • so dumm ist es garnicht, scheinbar geht es ja
      CUNA auf CUAA umbauen sollte gehen, weiß nicht im einzelnen welche Teile da notwendig sind, jedoch sollte aus dem b8 in den GTD passen.
      klar ist es schwachsinn, aber wer zeit und geld hat...


      bb-automobiltechnik.de/deutsch…ssat-2.0-bitdi/index.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dotdoc ()

    • Die Angaben auf der Webseite sind teilweise völliger HUMBUG und Kundenverarsche. (zb der 525d im E60)

      Zb:

      Anpassung der Getriebeelektronik*

      * bei Automatikmodellen wird zusätzlich die Getriebeelektronik an das höhere Drehmoment angepasst um die Effizienz der Motorleistungssteigerung zu erhöhen und die Fahreigenschaften zu harmonisieren - Mehraufwand € 198,-



      Gut das ER die weder lesen noch schreiben kann, geschweige anpassen. :rolleyes:
      Aber wem erkläre ich das, der GENAU so nen Wagen seit Jahren hoch und runter bearbeitet hat :D

      Ich erinnere mich noch an die "ALTEN" Leistungsangaben, die lagen pauschal mal bei 300PS oder so. löl :D:P
      Auf explizite Nachfrage wie / wo / was,gab es nur dumm-plumpe Ausreden.

      "Wir machen das 10 Jahre, das GEHT SO." muahahaha :D


      Aber zurück zum Thema, die Motoren sind deutlich anders. Da passt selten was, geschweige 1:1 ;)
      Fängt vom RailSys an und endet beim Getriebe. Da hilft normal nur komplett-Umbau.
      Aber auch dann ist es nur ein 4-Zylinder. :D:P
    • -Robin- schrieb:

      Die Angaben auf der Webseite sind teilweise völliger HUMBUG und Kundenverarsche. (zb der 525d im E60)

      Zb:
      Anpassung der Getriebeelektronik*

      * bei Automatikmodellen wird zusätzlich die Getriebeelektronik an das höhere Drehmoment angepasst um die Effizienz der Motorleistungssteigerung zu erhöhen und die Fahreigenschaften zu harmonisieren - Mehraufwand € 198,-
      @Robin
      sag mal ich wollte da eigentlich mit meinem GTD hinfahren damit mir das DSG anpassen, zu viel Drehmoment und es schaltet nicht homogen, meinst du die können das nicht?
    • Ein DSG sollte normal jeder können heutzutage.
      Der E60/61 hat aber nen uraltes WANDLER-Getriebe mit innenliegendem SG, was völlig anders ist wie beim / das DSG :)


      Aber zuviel Drehmo kann kaum sein im GTD, ich bin zeitweise 450...460NM gefahren. :D
      Faktisch geht über das DSG locker 1 sek auf 100 und 2-3 sek von 100-200km/h zu "finden" :)

    • Die Steuergeräte der Bmw Wandler Automaten wird kein Tuner bearbeiten, da diese mehrfach verschlüsselt sind und nur Bmw selbst da rein kommt. Ich habe nämlich auch mal mit dem Gedanken gespielt das Getriebe etwas optimieren zu lassen...

    • -Robin- schrieb:

      Ein DSG sollte normal jeder können heutzutage.
      Der E60/61 hat aber nen uraltes WANDLER-Getriebe mit innenliegendem SG, was völlig anders ist wie beim / das DSG :)


      Aber zuviel Drehmo kann kaum sein im GTD, ich bin zeitweise 450...460NM gefahren. :D
      Faktisch geht über das DSG locker 1 sek auf 100 und 2-3 sek von 100-200km/h zu "finden" :)
      wir müssen mal quatschen du scheinst Ahnung zu haben. Ich habe mich falsch ausgedrückt, nicht zu "viel" sondern falsch Verteilt. Die schaltpunkte sind scheinbar DZ+DM abhängig und nach dem chippen kann die Kiste ruhig früher schalten. Im "S" zieht der es zu lange...alles 1-2 sec. falsch...
    • Golf4Turbo schrieb:

      Die Steuergeräte der Bmw Wandler Automaten wird kein Tuner bearbeiten, da diese mehrfach verschlüsselt sind und nur Bmw selbst da rein kommt. Ich habe nämlich auch mal mit dem Gedanken gespielt das Getriebe etwas optimieren zu lassen...



      Das ist so, nicht richtig.
      Lesen und schreiben kann ich die problemlos.
      Findet sich aktuell nur keiner der die Chks berechnen kann 8):D:P

      Und bei einigen der älteren geht es ja auch schon länger. Über Zusatzhardware usw usw usw

      wir müssen mal quatschen du scheinst Ahnung zu haben. Ich habe mich falsch ausgedrückt, nicht zu "viel" sondern falsch Verteilt. Die schaltpunkte sind scheinbar DZ+DM abhängig und nach dem chippen kann die Kiste ruhig früher schalten. Im "S" zieht der es zu lange...alles 1-2 sec. falsch...


      Hmm, klingt komisch. 8)