Golf 6 R - Öl auf Festintervall fahren, Rest "Variabel" lassen ?

    • Golf 6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 6 R - Öl auf Festintervall fahren, Rest "Variabel" lassen ?

      Hi Leute,

      ich habe mal eine Frage zur Codierung der variablen Serviceanzeige. Und zwar: Ist es möglich, den Ölwechsel auf Festintervall zu fahren, die Serviceanzeige allerdings im variablen Modus zu lassen, für alle anderen Servicearbeiten ? Oder bezieht sich diese variable Anzeige von KM oder Tage bis zum nächsten Service lediglich auf den Ölwechsel ? Dann wäre dieser Gedanke ja sowieso hinfällig und die restlichen Arbeiten müssten nur nach Kilometerangabe im Boardbuch durchgeführt werden ;) .

      Würde mich über ein kurzes Feedback freuen.

      MfG

      Terrex

      Beschluss des Bundesverfassungsgerichts ( BVerfG, 2 BvR 941/08 )
      "Ein Lebensvorgang der beobachtet wird und dann anschließend technisch fixiert wird, um ihn zu beweiszwecken zu verwerten, stellt einen Eingriff in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung dar"

    • Ab MJ2014 oder MJ2015 laufen die Timer für Ölwechsel und Inspektion sowieso getrennt. Ölwechsel dynamisch, Inspektion fix 30tkm/730T.
      Im MJ11 hast du nur 1 Serviceintervall, welches dynamisch den Ölwechsel als fällig kennzeichnet. Inspektionsarbeiten, Bremsflüssigkeit, Haldex Ölwechsel, DSG Ölwechsel und Co. haben so oder so ein festes Intervall. Hierauf weist deine MFA nicht hin.

      Daher wäre es korrekt, dass du bei einem Wechsel auf ein Öl nach VW 502.00 die Ölqualität auf "schlecht" codierst und damit das feste 365T/15tkm Intervall fährst.

      1.4 Comfortline DeepBlack: R-Front | R-Line Seitenschweller | R-Dachkantenspoiler |GTI Heck mit GTI ESD | Bi-Xenon | R-LED Rückleuchten | Eibach Sportline |19" VW Talladega Silber mit 225/35 | 17" VW Porto Winter| R-Line Mufu Lenkrad | MFA Premium | R20 Top-Sportsitze| OEM LED KZB | FSE Premium | RNS310 | DWA |
      VCDS HEX-NET & VAG CAN Professional (VCP) Codierungen, Parameter, Flashen im Raum Dortmund/Bochum -> PN! !
    • Super, vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort :thumbup: .

      Beschluss des Bundesverfassungsgerichts ( BVerfG, 2 BvR 941/08 )
      "Ein Lebensvorgang der beobachtet wird und dann anschließend technisch fixiert wird, um ihn zu beweiszwecken zu verwerten, stellt einen Eingriff in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung dar"

    • ChrisR14 schrieb:

      Daher wäre es korrekt, dass du bei einem Wechsel auf ein Öl nach VW 502.00 die Ölqualität auf "schlecht" codierst und damit das feste 365T/15tkm Intervall fährst.
      Soll das etwa ernsthaft heißen, dass VW das LL Öl als "gut" deklariert und z.B. ein 5w40 als "schlecht" ? X/


      Leon FR 2.0 TFSI
      Focus ST 2.5T
      Golf 6 Edition 35
      Golf 5 R32

      3.5" E-Exhaust Soundfiles
      Stammtisch H/CE/HK
    • So steht es nunmal in der odx Datenbank. Sie hätten sicher auch 502.00 und 504.00/507.00 hinschreiben können.

      1.4 Comfortline DeepBlack: R-Front | R-Line Seitenschweller | R-Dachkantenspoiler |GTI Heck mit GTI ESD | Bi-Xenon | R-LED Rückleuchten | Eibach Sportline |19" VW Talladega Silber mit 225/35 | 17" VW Porto Winter| R-Line Mufu Lenkrad | MFA Premium | R20 Top-Sportsitze| OEM LED KZB | FSE Premium | RNS310 | DWA |
      VCDS HEX-NET & VAG CAN Professional (VCP) Codierungen, Parameter, Flashen im Raum Dortmund/Bochum -> PN! !
    • Boffboff schrieb:

      ChrisR14 schrieb:

      Daher wäre es korrekt, dass du bei einem Wechsel auf ein Öl nach VW 502.00 die Ölqualität auf "schlecht" codierst und damit das feste 365T/15tkm Intervall fährst.
      Soll das etwa ernsthaft heißen, dass VW das LL Öl als "gut" deklariert und z.B. ein 5w40 als "schlecht" ? X/


      Wenn man mal nur die VW Normen betrachtet, ist dies so richtig, ja. Siehe hier: Klick!
      Die VW 50400/50700 hat ein viel besseres Anforderungsprofil als die VW 50200 und ist dieser damit deutlich überlegen.

      ABER:
      Was bei den 5W40 FullSAPS Ölen mit VW 50200 dann letztendlich den Unterschied macht, ist die hochwertige MB 229.5 Freigabe, auf die man zusätzlich achten sollte - diese wertet das Öl extrem auf und garantiert höchste Qualität.

      Das Addinol Super Light 0540, welches hier (zurecht!) immer empfohlen wird, besitzt natürlich beide Freigaben und noch weitere. Damit ist man also bestens bedient. ;)

      Schöne Grüße
      Casey
      Öl-Vergleichstabellen:
      Benziner:
      0W-40 vs 5W-40 vs 5W-50: klick
      Diesel:
      0W-30 vs 5W-30 (VW 507.00): klick
      0W-40 vs 5W-40 (MB 229.51): klick
      Lektüre:
      Motorspülung & 2T-Öl im Tank: klick