Clip abgebrochen bei Lagerbügel mit Schließzylinder

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Clip abgebrochen bei Lagerbügel mit Schließzylinder

      Hallo zusammen,
      mir ist beim montieren des Türgriffs, ein Clip abgebrochen bei dem Lagerbügel mit Schließzylinder. Der rote Pfeil zeigt den Clip der abgebrochen ist. Der grüne ovale Kreis zeigt zeigt die Kappe und Gehäuse das nun ohne Widerstand raus geht. Nach dem der Clip abgebrochen ist hab ich noch rum gedreht es hat sich so angehört als wie was in die Tür geflogen ist. Ich hab im Internet gelesen das ein Spannring rausfliegen kann und in diesem Zusammenhang musst ich daran denken, dass dies bei mir der Fall sein könnte. Was denkt ihr ist der Clip das entscheidende Element, weshalb die Kappe und das Gehäuse nicht mehr montierbar ist oder hängt es viel mehr an dem Spannring oder anderem?


      http://fs5.directupload.net/images/160605/iwz7g5bh.png
      Über jeglichen Tipp bin ich mit Dank verbunden.

      Beste Grüße

      Hans

    • Danke Tim für deinen Ausführlichen Beitrag :D

      Ja ich würde auch auf den Spannring tippen, die Haken sind eher für was anderes. Vielleicht damit er besser geführt wird. Ich hatte letztens auch meine komplette Außenhaut demontiert, was war dein Grund?

      Ist etwas fummelige Arbeit, aber wenn man das einmal gemacht hat läuft es wie von selbst

    • 5imon89 schrieb:

      Danke Tim für deinen Ausführlichen Beitrag :D

      Ja ich würde auch auf den Spannring tippen, die Haken sind eher für was anderes. Vielleicht damit er besser geführt wird. Ich hatte letztens auch meine komplette Außenhaut demontiert, was war dein Grund?

      Ist etwas fummelige Arbeit, aber wenn man das einmal gemacht hat läuft es wie von selbst
      Ich hab die vordere sowie die hintere Türe lackiert,die Heckklappe, Spoiler usw. vorne bei der Tür konnte ich den Griff problemlos wieder einführen und montieren. Hinten bei der Tür ist mir jedoch dieses Ungeschick passiert. Ich schätz, da es bei mir hinten keine Außenhaut gibt wird es ein ordentlicher aufwand. Gibt es irgendwo ein Tutorial oder ne Beschreibung, wo der Spannring sitzt oder könnt ihr mir auf der Zeichnung markieren wo ich ihn anzubringen habe.Hab ich euch eigentlich richtig verstanden, dass ich das Elend auch ohne den abgebrochenen Haken wieder reparieren kann?

      Beste Grüße

      Hans

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von hans2222 ()

    • Nimm ein Teleskopmagnet und rühre damit im Türinnern rum!
      Das war bei Dir definitiv der Spannring der in die Tür gefallen ist. Abgebrochen ist dort (vermute ich) nichts.

      Der Spannring hält den gefederten Bügel beim Einbau auf "Einbau-Position". Sobald das Schloß als letztes eingesetzt ist, dreht man den Spannring, indem man von außen die Schraube seitlich in der Tür anzieht. Da der Ring an einer Seite geöffnet ist, schnappt irgendwann der Bügel aus der "Einbau-Position" in seine vorbestimmte Position und hält dadurch den äußeren Türgriff auf Spannung. Der Ring hält in dieser Position durch zwei Nocken das Schloß.

      Der rot gezeichnete Ring (mit seiner Öffnung) hält hier vor dem Einbau noch alles zusammen:



      Dreht man nun an der äußeren Schraube, dreht sich auch der Ring und gibt irgendwann den gefederten Bügel frei. Dieser schnappt durch die Feder Richtung Türinneres und hält dadurch den Türgriff auf Spannung:


      Das ist die komplette Einheit. Man sieht, daß der Spannring (in diesem Falle) den Blinddeckel mittels seiner zweier Nocken in Position hält:


      Grüße
      Thomas

    • Thodai schrieb:

      Nimm ein Teleskopmagnet und rühre damit im Türinnern rum!
      Das war bei Dir definitiv der Spannring der in die Tür gefallen ist. Abgebrochen ist dort (vermute ich) nichts.

      Der Spannring hält den gefederten Bügel beim Einbau auf "Einbau-Position". Sobald das Schloß als letztes eingesetzt ist, dreht man den Spannring, indem man von außen die Schraube seitlich in der Tür anzieht. Da der Ring an einer Seite geöffnet ist, schnappt irgendwann der Bügel aus der "Einbau-Position" in seine vorbestimmte Position und hält dadurch den äußeren Türgriff auf Spannung. Der Ring hält in dieser Position durch zwei Nocken das Schloß.

      Der rot gezeichnete Ring (mit seiner Öffnung) hält hier vor dem Einbau noch alles zusammen:



      Dreht man nun an der äußeren Schraube, dreht sich auch der Ring und gibt irgendwann den gefederten Bügel frei. Dieser schnappt durch die Feder Richtung Türinneres und hält dadurch den Türgriff auf Spannung:


      Das ist die komplette Einheit. Man sieht, daß der Spannring (in diesem Falle) den Blinddeckel mittels seiner zweier Nocken in Position hält:


      Grüße
      Thomas
      Hey Thomas,
      ich bin mir sicher das unteranderem bei mir vorne ein Nippel von der Nocke abgebrochen ist. Bei mir besteht nun die Frage, ob ich ohne diesen wieder die Funktion herstellen kann oder ob ich die ganze Halterung ersetzen muss?

      Besten Dank

      Hans
    • Matze90 schrieb:

      Das Teil kostet 34 Euro neu :rolleyes: Ab zum VW Händler neu kaufen freuen das man die Clips wieder hat
      Hey Matze,
      kann ich diesen Lagerbügel mit Schließzylinder sowie Türgriff für ein Golf 5 Kombilimousine mit den Daten wie auf dem beigefügten Foto zusehen verbauen?


      http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=14a535-1465242124.jpg



      ebay.de/itm/VW-Golf-V-Tuergrif…37886A-LA7W-/141831395665
      Desweiteren suche ich für das gleiche Model eine Fensterschachtabdichtung. Stimmt diese Teilenummer vlt.(K9839477A).

      Nach wie vor steht natürlich noch die Frage im Mittelpunkt, ob die Funktion ohne den besagten Nippel erhalten bleibt?

      Um jeglichen Rat bin ich mit Dank verbunden.


      Beste Grüße


      Hans
    • Matze90 schrieb:

      Die Türgriffe sind egal ob nun 2 oder 4 Türer. Sind auf jedenfall für Vorne und kann man problemlos verbauen.

      Suchst du für einen 2 oder 4 Türer und welche Leiste suchst du? Innen oder Außen?
      Ich könnte heulen nun hat es mit dem lackieren geklappt und nun geht die Türe von innen und außen nicht mehr auf. Steh ich nun vor dem Totalschaden? Gibt es ne Möglichkeit diese wieder zu öffnen? Und unteranderem suche ich die Dichtleise für hinten links und jetzt auch noch die vordere Tür links.

      Um jeglichen Rat bin ich mit Dank verbunden.

      Beste Grüße

      Hans

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hans2222 ()

    • Versuche mal gegen den Türgriff zu drücken, um dann im Anschluß gleich an ihm fest zu ziehen. Wiederhole das so lange bis die Tür mit viel Glück aufgeht.

      Wenn die Tür offen ist mußt Du das Schloss (den Blinddeckel) herausnehmen und den Seilzug weniger Straff einbauen. Muß ich die Türaußenhaut entfernen, markiere ich dessen Position vor dem Ausbau, um ihn danach wieder genau so einsetzen zu können.

      Hier im Schritt 5 ist das ganz gut erklärt:
      motor-talk.de/forum/aktion/Att….html?attachmentId=739902

      Beste Grüße
      Thomas