professionelle Aufbereitung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • professionelle Aufbereitung

      Moin zusammen,

      was darf oder sollte eine professionelle Aufbereitung kosten ?

      Ich hab mich nach einem Preis erkundigt, bei einem Aufbereiter bei mir im Ort und der meinte 140 €.

    • Kommt darauf an was du für den Preis bekommst?
      Hab ich bei meinem damaligen Golf 5 GT Sport auch mal machen lassen, hat 150€ gekostet und die Karre sah danach aus wie am ersten Tag.

      Nur für´s aussaugen, Scheiben von innen und außen und n bisschen Lackversiegelung sind 140€ wohl in der Tat n bisschen viel!

    • Also geht es quasi "nur" um eine Aufbereitung von außen? Also kostet dich die "Aufbereitung" (in deinem Fall also Lackpflege und Versiegelung) je 35€?
      Das klingt nach nem fairen Preis!

      Aber warum bietet er das vier Mal an? Warum wird nicht gleich gesagt, dass das ca 35€ kostet?

      Der Innenraum wird also gar nicht gereinigt?

    • Kein Mensch der Welt bereitet ein komplettes Auto Lacktechnisch für 35€ auf. Er meint in 4 Schritten zu polieren, z.B. Grobschliff, Mittelschliff, Feinschliff, Hochglanz und dann Wachs drauf. 140€ ist geschenkt, wenn er es gut macht. Das sind locker 10 Stunden Arbeit.

      Gruß
      Andi

    • Professionelle Aufbereitung und Waschanlage scheint mir irgendwie ein Widerspruch zu sein.

      In der Preisklasse von 150 Eur wird wohl nich viel Defektkorrektur möglich sein. Habe das hier bei einem Anbieter in ähnlicher Form bereits häufiger beobachtet. Der betreibt Waschboxen, eine Portalwaschanlage sowie Münzsauger und verkauft Sonax-Produkte. Irgendwann kam er auf das schmale Brett, in der Halle nebenan "professionelle Aufbereitung" anzubieten. Hat ein paar Diletanten auf 450,- Eur-Basis eingestellt, welche die Autos nach der maschinellen Wäsche aussaugen und etwas mit den Sonax-Produkten und billigen Poliermaschinen herumwerkeln. Kostet auch so um die 150 Eur.

      Für den Preis gibt es ein sauberes Auto und viele Hologramme. Die meisten Kunden juckt das nicht - im Gegenteil, die freuen sich noch über den "strahlenden Glanz". Bin bei Leibe kein Profi wenn es um Lackpflege geht - im Gegenteil, ich beschränke mich auf die sanften Mittel, die ich beherrsche - aber was dort (und anderswo) als "professionelle Aufbereitung" angeboten wird erfüllt den Tatbestand der Sachbeschädigung....

      Wenn ich mir überlege, dass eine ordentliche Aufarbeitung des Lacks mit allen Vor- und Nacharbeiten wenigstens fünf Stunden dauert kann das niemand, der davon sein hochwertiges Material bezahlen muss und von seinem Job auch leben möchte für weniger als 250 - 300 Eur anbieten.

    • "Professionell" heißt dem Wortursprung nach, dass jemand etwas beruflich macht. Da der Beruf des KFZ Aufbereiters nicht geschützt ist, kann das aber jeder machen - auch wenn er keine Ahnung hat. Halle mieten, bisschen Polituren kaufen, 40€ Maschine aus dem Baumarkt, Gewerbeschein beantragen und los gehts mit der "professionellen" Aufbereitung.

      Gerade deswegen solltest du bei der Wahl des Aufbereiters sehr vorsichtig sein und auf Empfehlungen aus dem Freundeskreis/Foren achten. Auch Bewertungen auf google/Facebook können ggf. hilfreich sein.

      Rechne in Deutschland je nach Region mal mit 30-60€ brutto/h + Materialien. Für eine 95-99% Defektkorrektur und Versiegelung kannst du bei einem Fahrzeug der Golfklasse 8-12h rechnen. Das heißt wir sprechen über 240-720€ zzgl. Material.

      In der 150€ Preiskategorie bekommst du die "schnell schnell" Variante, die auch für Autohäuser angeboten wird. Auf den ersten Blick schaut es gut aus. Nach 2 Monaten sieht die Kiste aus wie vorher.

      1.4 Comfortline DeepBlack: R-Front | R-Line Seitenschweller | R-Dachkantenspoiler |GTI Heck mit GTI ESD | Bi-Xenon | R-LED Rückleuchten | Eibach Sportline |19" VW Talladega Silber mit 225/35 | 17" VW Porto Winter| R-Line Mufu Lenkrad | MFA Premium | R20 Top-Sportsitze| OEM LED KZB | FSE Premium | RNS310 | DWA |
      VCDS HEX-NET & VAG CAN Professional (VCP) Codierungen, Parameter, Flashen im Raum Dortmund/Bochum -> PN! !
    • Bei meinem Aufbereiter Zahl ich gute 350/400€ dann sieht der Lack aber auch aus wie neu!
      Vorher macht er 2 mal handwäsche, dann nach Vorbereitungen wie ankleben etc Fehlerkorrektur,Kratzer,Steinschläge etc alles weg im Bereich des möglichen!
      Inkl Felgen Versiegelung sowie Innenraum Reinigung etc!
      Dauer Ca 2 Tage!

      MFG Seb*
    • Witzigerweise hab ich heute erst meinen zum Aufbereiter gebracht --> 149€
      Recht akzeptabler Preis für das Angebot:

      • Handvorwäsche inkl. Türfalz
      • komplette Lackpflege: Feinpolierung, Wachspflege
      • UV-Schutzpolierung für Chromteile, Pflegeschutz für Plastik und Gummiteile
      • Radkästen- und Felgenwäsche
      • Scheiben- und Spiegelreinigung
      ..:: Instagram ::..
      ..:: XING ::..

      Fahrzeughistorie: Golf 4 | Golf 5 | Q3
      Motorrad: Honda Hornet PC34 | Honda CB1000R SC60 | Honda CB1000RR Fireblade SC59 |

    • Mit einer Feinschleifpolitur kriegst du aber allenfalls den Grauschleier weg, Haarlinien marginal abgemildert und mit ein wenig Glück keine Hologramme. Das wachs hält 2 Wochen maximal und das ist vermutlich auf Silikonölbasis und füllt dann die restlichen Haarlinienkratzer aus. Für ein Auto im gut gepflegten Zustand brauche ich min. 8 Stunden nur für außen. Wenn ich 10€ (was ja kaum über Mindestlohn liegt) pro Stunde ansetze sind schonmal 80€ weg, wohlgemerkt nur aussen. Dann eine Maschine und Material sowie anteilig Strom, Wasser, Material, Versicherung und Hallenmiete. Da bin ich schon deutlich über 200€ und hab nur die Feinschleifpolitur und ein Unterklassewachs verarbeitet. Das man für 150€ da also absolut nichts erwarten darf sollte klar sein. Manchen Leuten reicht das. Die sagen dann das sie zufrieden sind. Die anderen grauts spätestens nach der nächsten Wäsche. Ich würde für eine Aufbereitung incl Wachs und Innenraum mal 350-400€ bei einem Golf rechnen.je nach Zustand. Versieglung, ggf auf Siliziumbasis sogar bis in den 4- Stelligen bereich.

    • Ok. Ich war ein bisschen sparsam mit den Angaben.

      Also es ist ne Waschstraße, mit paar Waschboxen. Der, der da auch an der Waschstraße steht, bietet die 'professionelle Aufbereitung' an und das auch für 140 €. Er meint er poliert 4 mal und versiegelt. Da ich aber von bekannten gehört habe dass er 300 € oder mehr bezahlt hat, bin ich skeptisch geworden.

      Deswegen die Nachfrage hier im Forum ob das überhaupt sein kann für den Preis. Ich hab nämlich schon ein wenig Angst um mein Auto. Für den Preis kann so ein Hobby Aufbereiter auch viel kaputt machen (Hologramme etc.).

      Und nachdem was ich hier auch lese, lasse ich die Finger davon.

    • Also ich hatte meinen Golf 5 GT vor dem Verkauf auch zum Aufbereiter gebracht:

      1) Handwäsche inkl Felgen - inkl Türpfalz, Tankdecke, Scharniere Heckklappe etc.
      2) Innenraumreinigung mit Nasssauger
      3) Fußmatten nass gesaugt
      4) Lüftungsschlitze gereinigt und ausgeblasen
      5) Fenster von innen / außen
      6) Lackpflege (keine Politur, keine Mängelbeseitigung)

      Dafür hab ich damals rund 150€ bezahlt, der Wagen stand den ganzen Tag dort. Wie lange daran gearbeitet wurde kann ich nicht sagen.

      Die arbeiten u.a. auch mit Audi und Skoda zusammen und bereiten die Leasingrückläufer wieder aus.

      Ich war mit der Arbeit sehr zufrieden und hab beim Verkauf locker 500€ mehr bekommen.

    • Ich habe mein Auto auch zum Aufbereiter gebracht. Kosten 100€ mit sehr gutem Rabatt (Standartpreis ca. 160€). Hat genau 5 Tage gedauert bis ich gesagt habe ich mache eine gute Aufbereitung selber. Ich habe ca. 2,5-3 Tage gebraucht. Mein Ergebnis war fast Neuzustand. Habe 3x poliert (grob,mittel,fein/Hochglanz). Danach habe ich mit Gyeon Prime versiegelt. Die 150€ Aufbereitung sind nur kurz für das Auge, taugen aber auf längere Zeit nichts.
      Selber machen nur wenn man sich etwas damit auskennt, sonst kann das Ergebnis schlimmer sein als vorher. Sonst einfach zum Aufbereiter geben, da sollte aber gut gewählt sein :thumbup: . Informiere dich Bitte ausführlich in Foren, frage im Freundeskreis nach oder eventuell Ratschläge auf Treffen. Eine gute Aufbereitung gibt es denke ich, die auch länger hält, ab 350€.