Dieselfilter wechseln brauche dafür Hilfe

    • Golf 5 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Dieselfilter wechseln brauche dafür Hilfe

      Guten Morgen liebe Golf Gemeinde.

      Und zwar hab ich den Golf 5 GT Sport 2.0 TDI Diesel 170 PS Motorcode: BMN
      Ich hab denn Dieselfilter immer von einer Werkstatt wechseln lassen aber ich wollte gern diesmal Ihn selbst wechseln um kosten zu sparen.
      Könnt Ihr mir dabei helfen?

      Also die Torx Schrauben abmachen und denn Deckel mit einen Schraubenziehen anheben und entfernen weiß ich aber weiter weiß ich nicht.
      Hab in einigen Videos gesehen das manche denn Diesel im Filter absaugen und sauber machen und dann Diesel in denn neuen Filter reinschütten.Muss ich das unbedingt machen?

      und warum soll man den Dichtungsring mit Diesel einschmieren?

      Und wie muss ich dann weiter vorgehen wenn ich denn Filter wieder zusammen gebaut habe,muss ich dann einfach denn Motor starten und ihn laufen lassen oder 3 mal die Zündung für 30 Sekunden anmachen und wieder ausmachen?

      Hab dann gehört das die Drehzahl kurz nach oben geht stimmt das und wenn ja warum eigentlich?

      Ich würde mich sehr freuen wenn Ihr mir helfen könnt.

      Gruß

    • Nicht immer so kompliziert.
      Alten raus, neuen rein.

      Ggf Dichtring neu.

      Dann 2....3 mal Zündung an / aus und fertig ist der Wechsel.

    • Golf5_user schrieb:

      Also brauch ich nicht denn Diesel im Filtergehäuse absaugen und frischen Diesel da reinkippen?


      Das kannst Du machen, ist aber sinnfrei. Das was im Filter ist ist schon gefiltert.
      Beim 16V respektive PD wird es aber ggf schwarz sein, darum saugen es die meisten ab und machen sauberes rein.
    • Verstehe.Hab jetzt grad meinen ersten eigenen Dieselfilter wechsel geschafft.
      Ich hab gesehen wie schwarz der Diesel im Filtergehäuse war :) .Hatte leider keinen frischen Diesel zur Verfügung sonst hätte ich denn Diesel im Gehäuse abgesaugt sauber gemacht und frischen rein gefüllt.Werde ich beim nächsten Filter wechsel machen :) .

      Hab dann 3 mal die Zündung angemacht für 30 sek dann wieder aus.Beim 4.mal Motor gestartet und er ging sofort und ohne Probleme an.Bin aber noch nicht gefahren 8).Hab dann geguckt ob alles dicht ist und es war alles dicht.

      Danke für Eure Hilfe bei meinen ersten eigenen Dieselfilter wechsel.

    • @Spaknett, Unwissenheit schützt vor Strafe nicht... Beim CR läuft der Pumpenkolben dann kurz trocken, dies kann muss aber nicht in den nächsten 10tkm dazu führen das sich der Kolben immer weiter abarbeitet, dies führt zu ganz feinen Spänen überall da wo der Diesel hinkommt -> es kann und ist auch schon mehrfach vorgekommen zum fatalen Motorschaden incl. Anbauteilen kommen... Und nun heißt es für dich... Daumen drücken das du nochmal Glück hattest ;)

      erste Baustelle 8o 1zer Cabrio G60 Komplettrestauration (Baustop seit Elbeflut 6/13 ;( )
      zweite Baustelle 8o 6er Style Variant im GTD Look-> VERKAUFT
      aktuelle Baustelle 8o 7ner High-R-line Variant

    • Tony83 schrieb:

      @Spaknett, Unwissenheit schützt vor Strafe nicht... Beim CR läuft der Pumpenkolben dann kurz trocken, dies kann muss aber nicht in den nächsten 10tkm dazu führen das sich der Kolben immer weiter abarbeitet, dies führt zu ganz feinen Spänen überall da wo der Diesel hinkommt -> es kann und ist auch schon mehrfach vorgekommen zum fatalen Motorschaden incl. Anbauteilen kommen... Und nun heißt es für dich... Daumen drücken das du nochmal Glück hattest ;)



      Nein macht er nicht.
      Da ohne VORdruck gar keine Förderung fei gegeben wird, ergo der Diesel in der Pumpe verbleibt ohne weiter gepumpt zu werden.
      Ergo Diesel vorhanden, Schmierung auch.
    • Zb: Damit man nicht stundenlang leiert. wenn Vor/Rücklaufleitung auch leer gelaufen sind.

      Normal reicht es 2...3...5 mal Zündung an/aus.
      Aber auch das ist vielen zuviel Aufwand *gg*