Warum kann ein AGR Ventil einen Motor zum ruckeln bringen?

    • Golf 5 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Warum kann ein AGR Ventil einen Motor zum ruckeln bringen?

      Hallo Community,

      Hab einen Golf 5 GT Sport Diesel 170 PS DPF Motorcode: BMN

      Was sehr mich interessiert,warum kann ein AGR Ventil einen Motor zum ruckeln bringen also was bringt im inneren des AGR Ventil denn Motor zum ruckeln?

      Würde mich sehr freuen wenn Ihr mich aufklären könnt.

      Gruß

    • Über das AGR Ventil wird dem Motor zusätzlich zur Frischluft Abgase zugeführt, die er ein zweites Mal mitverbrennen muss. Wenn das Ventil immer offen steht (verklemmt), dann bekommt er immer eine gute Portion Abgas mit zugeführt, d. h. Leistungsverlust, Ruckeln, schlechte Gasannahme etc.

      Leider ist es so, dass über das Ventil natürlich auch sehr viel Ruß in den Ansaugbereich gelangt und es mit der Zeit verschmutzt und irgendwann gar nicht mehr gängig ist.

      Die ganze Konstruktion ist leistungsbezogen eher abträglich, ist aber notwendig, damit TDI-Motoren die entsprechende Abgasnorm erreichen.

    • Also das heißt wenn das Ventil immer offen steht bekommt er fast nur Abgase und fast keine Frischluft zugeführt was dann das ruckeln verursacht? Weil der Motor braucht ja auch Frischluft und nicht nur rein Abgase.Hab ich das so richtig verstanden?

    • Ja richtig. Am besten wäre, wenn der Motor nur Frischluft bekäme, dass AGR-Ventil also gar nicht vorhanden oder immer zu wäre.

      Wenn das AGR-Ventil immer auf ist aufgrund eines Defekts, dann bekommt der Motor zu wenig Frischluft was natürlich Ruckeln verursachen kann.

      Ich habe im Internet gesehen, dass jemand beim TDI die gesamte AGR-Vorrichtung ausgebaut hat, also auch Abgaskühler usw. Resultat ist mehr Leistung, spontanere Gasannahme und keine verdreckte Ansaugung mehr.

      Aber: Ist nicht legal, denn ein TDI erreicht dann seine Abgaswerte nicht mehr. Und man sollte auch mal an die Umwelt denken, ein TDI ist sowieso eine Dreckschleuder...

    • Golf5_user schrieb:

      Also das heißt wenn das Ventil immer offen steht bekommt er fast nur Abgase und fast keine Frischluft zugeführt was dann das ruckeln verursacht? Hab ich das so richtig verstanden?



      Nein, das ruckeln kommt von undefiniertem öffnen/schliessen.
      Man könnte auch "flattern" dazu sagen.

      Wenn es daueroffen steht, rußt er wie ne Lock und geht in den Notlauf.
      Ist es dauer zu, setzt er Fehler "Durchsatz zu gering".

      Ist die Feder ausgeleiert, Membran defekt - wie auch immer, dann kann es zum unkontrolliertem aufdrücken und "flattern" kommen, was ein ruckeln verursacht.
    • Danke für Eure erklärungen.Weiß jemand wo ich Online für meinen Golf 5 GT Sport ein neues AGR Ventil kaufen kann?

      Würde mich weiterhin auf Eure antworten freuen.

    • 03G131501 K Abgasrueckfuehrungsventil für ~157€ (netto frei VAG vor möglichen Rabatten)

      Musst mal schauen was rauf steht aka OEM.

    • ich habs einfach blind geschlossen bei dem kleinen rohr was zur abgasrückführung gedacht ist. blechblatt rein 2 dichtungen rum fertig.
      kannst nicht lange fahren dann hast einen fehler drinn aber den programmiert dir eigentlich jeder vernünftige chiptuner schnell raus. habe ich gleich im zuge einer softwaretuning gemacht.

      HU schaffe ich immer also, ist das quatsch mit nicht durchkommen ;)