Nockenwellenverstellung nach CDL Einlassnockenwelle 2.0 TFSI EA113, MKB BYD Grundeinstellung nicht möglich !

    • Golf 5 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Nockenwellenverstellung nach CDL Einlassnockenwelle 2.0 TFSI EA113, MKB BYD Grundeinstellung nicht möglich !

      Hi Ihrs !

      Ich brauche zurzeit wirklich Hilfe, denn wir suchen seit mehreren Monaten nach diesem Fehler und finden ihn leider Gottes nicht. Und zwar fahre ich einen Golf 5 Edition 30 mit folgenden Komponenten:

      - Downpipe 3,5" mit 100 Zeller Kat
      - Abgas-Eigenbau Anlage abg Kat 3" (Absortionsfähig)
      - RS2 Zündkerzen
      - Upgrade NGK Zündspulen (U5014)
      - RS4 Druckbegrenzungsventil
      - Doppel DIN Ladeluftkühler
      - HFI Ansaugsystem Generation 2
      - CDL Einlassnockenwelle (Samt Dichtungspaket, dazu mit neuen Hydrostößel für Einlass-/und Auslassventile und Tellerfedern)
      - PCV Fix von Speedparts
      - Autotech Pumpenkit
      - Original Audi S3 Schubumluftsystem mit Membranabschaltventil

      Nach meinem Umbau auf CDL Einlassnockenwelle sowie neuen Zahnriemensatz, Wasserpumpe und Steuerketten mit Spannern läuft das Fahrzeug im Stand unruhig. Ihm fehlen ca. ein 50stel bis 100 stel an Umdrehungen für einen perfekten runden Lauf.

      Uns ist bislang aufgefallen, dass über VCDS der Kanal 91 (Nockenwellenverstellung) der Istwert auf 28.0° KW stehen bleibt und sich trotz erhöhten Öldruck (Gasbetätigung) sich nicht rührt. Der Sollwert beträgt 2,5° KW bei einer Motordrehzahl von 680 U/min und baut demnach andere Verhältnisse bei zunehmender Gasbetätigung ein. Über den Kanal 94 ist es möglich den Nockenwellenversteller einzustellen. Allerdings nicht möglich bzw. ohne Erfolg. Fahrzeug läuft im Stand wie oben beschrieben unruhig. Wir hatten bislang sämtliche Teile wie z.B. Nockenwellenversteller, Drosselklappe etc. ausgetauscht, jedoch ohne Erfolg. Fahrzeug ist kpl. Dicht. Steuerzeiten wurden damals überprüft und sind korrekt. Fahrzeug ist 100% dicht. Wir wissen allmählich nicht mehr weiter und erhoffen uns, dass es ein paar Spezialisten sowie Cracks gibt, die das Problem bereits kennen oder am Besten bereits behoben haben. Vielleicht könnt ihr uns mit einigen Tipps und Tricks weiterhelfen.

      LG

      euer Thomas

    • Hilft mir nichts. Ich kann nicht zu 100 Werkstätten fahren und hoffen, dass ich da nun weiterkomme. Einige Firmen kennen meine Problematik und können mir leider nicht weiterhelfen. Ich brauche jemanden im Forum, der dieses Problem evtl. schonmal hatte.

    • Naja, ich habe bereits viele Firmen mal angeschrieben und komme zu keinem Ergebnis ! Jetzt helfen mir nur noch Leute mit dem selben Symptomen ! :S

    • Es muss nicht zwangsweise etwas mit der CDL Einlassnockenwelle zutun haben, da es einige gibt, die diesen Umbau bereits Problemlos fahren können.

    • Das hat auch rein mit der Software nichts zutun. Egal ob Original Datensatz oder Softwareoptimierung. Er läuft im Stand nicht ruhig.