Golf 6 R ESP Charakteristik

    • Golf 6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 6 R ESP Charakteristik

      Hi Leute,

      ich wollte mir gern mal ein paar Erfahrungen zum Thema ESP Charakteristik beim Golf 6 R einholen.

      Mir geht es um folgendes Problem: Wenn ich stramm aus einer engen Kurve rausbeschleunige (z.B. beim Abbiegen an einer Kreuzung den 1. Gang voll hochziehen) und am vorderen kurveninneren Rad Schlupf entsteht, wird dies nicht sinnigerweise durch Kraftverteilung an die Hinterachse ausgeglichen, sondern durch einen harten unnötigen Eingriff des ESP Systems. Ist dass denn richtig so ? Wofür hat die Kiste einen 4Motion Antrieb, wenn dann mit voller Kraft das ESP reinhaut !? Ist das einfach der Sicherheitsphilosophie geschuldet, dass auch die Hausfrau keinen Schreck bekommt, wenn anstatt einer ESP Regelung des Heck etwas "ausbricht", weil die Kraft nach hinten kommt ?

      Ist dieses Verhalten denn normal, bzw. auch von anderen R Fahrern wahrnehmbar ? Ist jemanden Bekannt, ob es diesbezüglich ein Update von VW gibt, was dies besser löst ?

      Bitte keine Kommentare wie:"Mach das ESP doch einfach aus" ;) . Ich wil nicht vor jedem möglichen Start denken müssen "Schnell ESP ausmachen", nur um es dann beim normalen Fahren wieder einzuschalten. Mein 4Motion System an sich ist soweit Funktionsfähig.

      Fahrzeugdaten: Golf 6R, MJ 2011, DSG Getriebe

      MfG

      Terrex

      Beschluss des Bundesverfassungsgerichts ( BVerfG, 2 BvR 941/08 )
      "Ein Lebensvorgang der beobachtet wird und dann anschließend technisch fixiert wird, um ihn zu beweiszwecken zu verwerten, stellt einen Eingriff in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung dar"

    • Das Haldexsystem arbeitet nicht so schnell. Wir haben mal ein Slowmotion Video bei einem Kumpel gemacht und da sieht man, wie die vorderen Räder anfangen Schlupf zu kriegen und es kurz dauert, bis die Haldex die Hinterachse voll zuschaltet. Bis Du sicher, dass es das ESP ist was eingreift und nicht die ASR?

      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)

    • Matti. schrieb:

      Bis Du sicher, dass es das ESP ist was eingreift und nicht die ASR?
      Du hast Recht, ist natürlich das ASR, was in diesem Fall regelt. Da das ASR ja aber ein "Bestandteil" des ESP ist (wenn ich das richtig in Erinnerung habe), hatte ich Allgemein ESP geschrieben ;) . Trotzdem finde ich es ziemlich traurig, dass das System so langsam arbeitet :thumbdown: . Aber ein Update bezüglich des Regelverhaltens des ASR gibt es auch nicht ? Diese Eingriffe sind nämlich wie bereits erwähnt sehr hart und unschön, bzw. lassen mich ein wenig am Sinn des 4Motion Antriebs zweifeln. Gerade deswegen hab ich mir ja einen R geholt, das ich nicht solche Regelungen wie bei einem FWD Auto erleiden muss :cursing: .
      Beschluss des Bundesverfassungsgerichts ( BVerfG, 2 BvR 941/08 )
      "Ein Lebensvorgang der beobachtet wird und dann anschließend technisch fixiert wird, um ihn zu beweiszwecken zu verwerten, stellt einen Eingriff in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung dar"

    • Ja klar, aber trotzdem ist es doch schei*e, dass das System nicht so "eingestellt" ist, dass man den Schlupf für den kurzen Moment, den die Haldex benötigt, entstehen lässt und das ganze dann über eine Kraftverteilung an die Hinterachse abfängt X( .

      Beschluss des Bundesverfassungsgerichts ( BVerfG, 2 BvR 941/08 )
      "Ein Lebensvorgang der beobachtet wird und dann anschließend technisch fixiert wird, um ihn zu beweiszwecken zu verwerten, stellt einen Eingriff in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung dar"

    • Welchen Softwarestand hat dein MK60EC1? Es ist aber normal, dass das ESP sehr auf Sicherheit abgestimmt ist. Dafür gibt es ja die Möglichkeit es auf Sport zu stellen.

      1.4 Comfortline DeepBlack: R-Front | R-Line Seitenschweller | R-Dachkantenspoiler |GTI Heck mit GTI ESD | Bi-Xenon | R-LED Rückleuchten | Eibach Sportline |19" VW Talladega Silber mit 225/35 | 17" VW Porto Winter| R-Line Mufu Lenkrad | MFA Premium | R20 Top-Sportsitze| OEM LED KZB | FSE Premium | RNS310 | DWA |
      VCDS HEX-NET & VAG CAN Professional (VCP) Codierungen, Parameter, Flashen im Raum Dortmund/Bochum -> PN! !
    • ChrisR14 schrieb:

      Welchen Softwarestand hat dein MK60EC1?

      Uff, da bin ich mal total überfragt 8| ... ich weiß nicht einmal, was das sein soll ^^ . Kann man das irgendwie ohne größeren Aufwand, bzw. Tools wie z.B. VCDS ermitteln ?
      Beschluss des Bundesverfassungsgerichts ( BVerfG, 2 BvR 941/08 )
      "Ein Lebensvorgang der beobachtet wird und dann anschließend technisch fixiert wird, um ihn zu beweiszwecken zu verwerten, stellt einen Eingriff in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung dar"