Einbau Gewindefahrwerk und die verschiedenen Probleme

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Einbau Gewindefahrwerk und die verschiedenen Probleme

      Hallo liebe Forengemeinde,

      habe letzte Woche in meinen Golf V GT ein Gewindefahrwerk eingebaut.
      Der Einbau ging bis auf wenige Ausnahmen ganz gut(Vielzahnnuss beim kontern der koppelstangen gerissen, Antriebswelle wollte nicht raus usw.
      Aber am Ende hat dann doch alles geklappt.

      Jetzt zum Problem ich habe gestern die Höhe verändert da er hinten die Seitenwand mit Felgenrand abgeschlossen hat und es mir dadurch zu tief war. Jetzt steht er hinten allerdings schief obwohl beide Verstellteller genau gleich sind ist es auf der Beifahrerseite deutlich höher. Woran kann das liegen?
      Vorne bin ich etwas runtergegangen nochmal um einen Centimeter gestern war auch alles ok nichts geschliffen alles top. Heute morgen setze ich mich ins Auto und fahre los dabei fiel mir ein leichtes Wummern/Klacken auf was nach ca 5 km Fahrt auch intensiver wurde. Hat einer eine Idee was das sein könnte? Beim Gas geben übertönt der Motor das Geräusch es ist aber weiterhin da auch beim Rollen lassen im eingekuppelten Zustand sowie im Leerlauf beim Rollen, sowie beim bremsen und auch beim lenken nach rechts wird nach links gelenkt ist nichts hörbar.
      Im stehen beim Gas geben ist nichts zu hören.

      Danke für eure Hilfe sollte ich ein Thema übersehen haben welches um das gleiche Problem geht bitte einfach darauf verweisen.

    • Mh das mit dem Tank klingt soweit logisch.
      Aber wäre dann nicht eher die Beifahrerseite tiefer anstatt höher?

      Und ja koppelstangen, domlager sowie alle mit dem Fahrwerk zusammenhängenden schrauben und Muttern wurden erneuert auch die beiden Schrauben der Antriebswelle.
      Und wurde auch alles mit dem Dremo auf die passenden NM angezogen.

    • das klackern können die Koppelstangenmuttern sein.
      war bei mir auch mal so das die beim festschrauben leicht verkeilt waren und nicht ganz angezogen waren.
      einmal fahren federten die dann "in Position". einfach mal die Muttern neu kontrollieren und anziehen.

      wenn du ein billiges GW-fahrwerk hast kann auch sein das deine federn sich leicht drehen.