Katzenaugen Lösung gesucht

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Katzenaugen Lösung gesucht

      Hab an meinem golf schwarze rückleuchten bin auch zufrieden mit allem aber laut Polizei sind die reflektoren zu schwach jetzt such ich nach einer Lösung weil quadratische katzenaugen am Heck ohne Aussparung sieht ziemlich.... aus. R32 heck ist mir wegen sowas zu teuer und die katzenaugen dran kleben fürn tüv und dann wieder ab machen naja , jemand noch ne Idee was mir noch übrig bleibt oder hab ich wohl Pech ? ;(

    • Nusseck schrieb:

      Hab an meinem golf schwarze rückleuchten bin auch zufrieden mit allem aber laut Polizei sind die reflektoren zu schwach jetzt such ich nach einer Lösung weil quadratische katzenaugen am Heck ohne Aussparung sieht ziemlich.... aus. R32 heck ist mir wegen sowas zu teuer und die katzenaugen dran kleben fürn tüv und dann wieder ab machen naja , jemand noch ne Idee was mir noch übrig bleibt oder hab ich wohl Pech ? ;(



      Wenn die eine ABE haben, oder E-Prüfzeichen, kann es sogar JESUS egal sein wie "schwach" die sind.
      Dann ist es so und fertig. :D:P

      Meine sind auch "peckenschwarz", und durch E-Prüfzeichen juckt das überhaupt nicht.



    • Meine sind genauso schwarz sind von jom und ja mit e prüfzeichen und allem was man benötigt aber bei Amazon hab ich gesehen das der jom Verkäufer auf die frage ob zusätzliche katzenaugen angebracht werden müssen mit na beantwortet für was dann e prüfzeichen und alles versteh ich nicht ?( naja mal sehen was der nette Herr vom tüv sagt

    • -Robin- schrieb:

      Wenn die eine ABE haben, oder E-Prüfzeichen, kann es sogar JESUS egal sein wie "schwach" die sind.
      Dann ist es so und fertig. :D:P


      Äääh, Nö.

      Zusätzlich zu den Prüfzeichen müssen auch die sonstigen Auflagen eingehalten werden, und die schreiben rote Reflektoren vor, die bestimmte Werte einhalten müssen.
      Ist bei tiefschwarzen Rückleuchten auch nicht selten, dass die Reflektoren (falls integriert) nicht Bestandteil der E-Prüfung sind, selbst wenn sie in der Rückleuchte vorhanden sind.
      Dann müssen eben anderweitig Reflektoren verbaut werden.

      Bei den Rückleuchten auf den Bildern möchte ich wetten, dass auch bei denen zusätzliche Reflektoren in den Auflagen stehen. ;)

      Dectane schreibt beispielsweise zu ihren Rückleuchten in schwarz/smoke dazu:
      "bei dieser Farbvariante müssen zusätzliche Rückstrahler am Fahrzeug angebracht werden".
      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Bumper schrieb:

      -Robin- schrieb:

      Wenn die eine ABE haben, oder E-Prüfzeichen, kann es sogar JESUS egal sein wie "schwach" die sind.
      Dann ist es so und fertig. :D:P


      Äääh, Nö.

      Zusätzlich zu den Prüfzeichen müssen auch die sonstigen Auflagen eingehalten werden, und die schreiben rote Reflektoren vor, die bestimmte Werte einhalten müssen.
      Ist bei tiefschwarzen Rückleuchten auch nicht selten, dass die Reflektoren (falls integriert) nicht Bestandteil der E-Prüfung sind, selbst wenn sie in der Rückleuchte vorhanden sind.
      Dann müssen eben anderweitig Reflektoren verbaut werden.

      Bei den Rückleuchten auf den Bildern möchte ich wetten, dass auch bei denen zusätzliche Reflektoren in den Auflagen stehen. ;)

      Dectane schreibt beispielsweise zu ihren Rückleuchten in schwarz/smoke dazu:
      "bei dieser Farbvariante müssen zusätzliche Rückstrahler am Fahrzeug angebracht werden".


      Bei meinen? Nö.

      Die sind so, zugelassen.
      Weil die Reflektoren INTEGRIERT sind und bestandteil der Prüfung sind/waren. Da gibt es weder "Auflagen" noch andere Sachen. 8):P
    • -Robin- schrieb:

      Bei meinen? Nö.

      Die sind so, zugelassen.
      Weil die Reflektoren INTEGRIERT sind und bestandteil der Prüfung sind/waren. Da gibt es weder "Auflagen" noch andere Sachen. 8):P


      Warum schreibt dann der Hersteller was anderes? ;)
      Hast du mal nachgesehen, welche Leuchtfunktionen das Prüfzeichen überhaupt abdeckt?

      Ich würde wetten, dass das Prüfungsergebnis ergeben hat, dass die Reflektoren unter der schwarzen Abdeckscheibe nicht den Anforderungen genügen, und dass die Rückleuchten die Zulassung nur unter der Auflage, zusätzliche Reflektoren zu verbauen, erhalten haben.

      Ist nicht unüblich bei schwarzen Rückleuchten, wieso sollte es dann also ausgerechnet bei deinen anders sein? ;)
      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Als ich die gekauft + verbaut habe, gab es keine Auflagen.
      Seitens des Herstellers nicht, und auch beim TÜV/DEKRA / Kontrollen keine Probleme. Und HU hatte er seither imho 3 mal.

      Man sieht die Reflektoren sogar auf dem oberen Bild recht deutlich.
      Die reichen dicke hin. Wäre es anders, wäre es sicher das ein oder andere mal aufgefallen oder zur Sprache gekommen. :)

    • Naja, "deutlich" ist was anderes.
      Mich würde dabei eher mal ein Bild im Dunkeln interessieren, wenn die mit z.B. einer Taschenlampe o.Ä. angestrahlt werden.

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!