VW Golf 3 GTI TDI Jubi

    • Golf 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • VW Golf 3 GTI TDI Jubi

      Hallo Jungs ;)

      Ich weine meinen alten Golf 3 GT 1.9TDI hinterher, den ich damals wegen einigen Rostproblemen abgeben hatte. Hatte sich leider nicht gelohnt in ihn noch Geld rein zu stecken.

      Ich bin jetzt seit ein paar Tagen das Internet nach einem guten VW Golf 3 TDI 20 Jahre Jubi Edition am schauen.

      Was meint ihr, darf ein wirklich rostfreier und orginaler kosten? Motortechnisch bekommt man ja beim Golf 3 noch alles ziemlich leicht. Da der Jubi auch sehr spät gebaut wurde, hoffe ich das die Heckklappen Rosttechnisch nicht mehr so anfällig sind.

      Die kritischen Stellen beim Golf kenne ich von meinem alten GT :D . Nur wie kann ich am einfachsten die Schweller hinter der Schwellerleiste überprüfen, dass es dort noch nicht angefangen hat zu gammeln? Die sind zwar nur geklippst, aber trotzdem sieht man dort ja nicht alles.

      Die Radläufe kann man ja ganz gut von innen ertasten, ob es dort schon angefangen hat.
      Würdet ihr lieber die Finger von getunten Motoren lassen?


      Eine weite Frage hätte ich zum konservieren. Kritische stellen sind bei den GTIs ja Radläufe und Schweller, da sich dort bei den verkleidungen ja gut Wasser sammeln kann. Kriegt man das im nachhinein eig. irgendwie konserviert?


      Liebe Grüße
      Marco :)

    • Ich hatte einen Golf 3 GTI Jubi, allerdings nur 2.0 115PS Benziner. War trotzdem ein feines Auto. Habe ihn mit 305tkm abgegeben.

      Den 1.9 TDI 110PS bin ich damals gefahren, gechippt auf 140PS. War richtig spaßig das Ding (kein Vergleich zum 2.0l Benziner) und brauchte nur 4,5-6l. Super Motor!

      Alledings hat der damals schon die rote Plakette gehabt. Willst du dir sowas echt noch anschaffen?

      Mittlerweile ist der Golf 3 ja schon ziemlich alt und Rostprobleme hatter meiner damals schon (Schweller, Heckklappe, Kotflügel).

      So ein Golf 3 ist halt eine Baustelle, darauf musst du dich einstellen!

      Echten Kultstatus wird vermutlich nur der Golf 3 GTI Jubi 16V bekommen, aber auch nur wenn der original ist.

      Als günstigen "Alltagswagen" würde ich eher einen G5 1.9 TDI kaufen.

    • Die rote Plakette ist mir eig. ziemlich schnuppe. Bisher hatte ich noch keinen Ärger mit der Polizei, wenn ich mit meinem alten 1,9TDI durch Umweltzonen gefahren bin :D und wenn man mal erwischt wird, ist das auch nicht so teuer.

      Ich glaube kaum das nur der Benziner GTI Kulturstatus bekommen wird ?

      Meiner Meinung nach ist der 110PS eindeutig der bessere Motor im GTI.

      Das stimmt schon, dass einzige was mich momentan zurück hält ist die Geschichte mit dem Rost. Ich hab auch einen gefunden, der keinen hätte. Nur möchte ich das ganze gerne als Alltagsfahrzeug und weiß ob man da gut Vorsorgen kann bei dem Plastik Schwellern.

    • Kostet 80 Euro wenn du erwischt wirst, ist also kein Pappenstiel.

      Eine grüne Plakete auf einem altem Diesel wäre Urkundenfälschung und führt in der Regel zur Anzeige.

      Du musst selbst wissen was du tust, ich wollts nur gesagt haben.

    • Ja das mit den 80€ weiß ich ;)

      Ne grüne Plakete oder sowas drauf kleben würde ich nicht. Ich bin 4 Jahre lang ohne Probleme in Umweltzonen unterwegs gewesen.

      Müsste also nur weiter 10 Jahre fürs H Kennzeichen ertragen :D

      Bisher ist das Manko den Golf in einen Rostfreie Zustand zu behalten