Golf 2.0 GTI DSG Edition 35

    • Golf 6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 2.0 GTI DSG Edition 35

      hi,
      ich habe vor mir ein golf gti zu kaufen. jetzt habe ich ein tolles angebot gesehen und wollte euch mal fragen ob dieser golf ok ist oder lieber einen anderen kaufen. angeboten wird ein Golf 2.0 GTI DSG Edition 35 mit ca 37000 km. heute hat mir einer gesagt das der golf gti 2.0 wohl probleme mit dem zahnriemen oder steuerkette hat......stimmt das?
      muß ich auf etwas bestimmtes achten?
    • Grüß dich,

      meines Wissens hat der Edition 35 einen Zahnriemen. Diesen sollte man nach einer gewissen Laufleistung (siehe Inspektionsplan) austauschen.

      Früher war auch eine Altersgrenze angegeben - bei meinem Golf (Edition 30) steht nur noch eine Kilometerangabe. Habe den Zahnriemen trotzdem mal nach jetzt 7 Jahren tauschen lassen, da der Wechsel jetzt nicht extrem teuer ist, eventuelle Folgeschäden jedoch schon.

      Grundsätzlich bin ich der Meinung das der 2.0 TFSI bei entsprechender Pflege und Handhabung ein relativ solider Motor ist.

      Allgemein gilt, überprüfe das Scheckheft - schaue ob die fälligen Arbeiten fristgerecht erledigt wurden, lass eventuell mal von jemanden die Historie überprüfen (insofern du jemand bei VW, Audi etc. kennst).

      Beim DSG würde ich beim Anfahren und beim Schaltvorgang selber auf Auffälligkeiten achten. Das DSG sollte sauber und ruckfrei anfahren - am besten auch auf Störgeräusche achten.

      37000km sind jetzt keine sonderlich hohe Laufleistung :)

    • danke für die info.......in der anzeige steht erstzulassung glaube ich 4-2014 also hat er wohl was länger beim händler gestanden.
      zur zeit fahre ich den golf 4 tdi 101ps mit ca 130ps aber bei 200km/h hing mir ein a1 im kofferraum und das geht garnicht ;)

    • Der EA113 Motor, welcher im ED35 verbaut ist, ist sehr robust und kaum anfällig. Das einzige, was ab und zu mal gewechselt werden muss, ist der Becherstößel. Zusätzlich sollte man auch auf Festintervall umstellen, dass ist besser für den Motor.
      Und wenn die Leistung nicht reicht, kann man den nur mittels Softwareoptimierung auf 310 PS und 400 Nm aufblasen.

      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)

    • ich habe dir mal ein link gesendet.....ist das ein gti6 edition 35.....mir kommen da ein paar sachen komisch vor....keine schwarzen spiegel,rückleuchten und scheinwerfer

    • FJK_770 schrieb:

      ich habe dir mal ein link gesendet.....ist das ein gti6 edition 35.....mir kommen da ein paar sachen komisch vor....keine schwarzen spiegel,rückleuchten und scheinwerfer
      wo ist denn der Link ?
      wie Matti schon sagte kannst du für wenig Geld locker ~320-330ps rausholen. Bei ca 380ps ist der Lader an der Grenze des machbaren.
      Den 7er GTI finde ich auch gut :) kommt bloß drauf an wie viel er kosten soll und welches Baudatum er hat, denn die 7er GTIs hatten massive Laderprobleme. Gab in den ersten 2 Generationen schnell mal Motorschäden.

      Der ED35 hingegen ist total robust. Ich würde auch zum DSG raten, dann hast du später keine Probleme mit der Leistung. Beim Handschalter macht bei knapp über 300ps auf Dauer die Kupplung schlapp und man müsste eine stärkere einbauen.

      ach ja, der ED35 wird, so wie er beim Händler steht keine 235ps haben. Das geht eher in Richtung 250-260ps. Ich hab hier mal eine Liste mit der Serienleistung des ED35 gemacht ;)Golf 6 Edition 35 Sammelliste für Serienleistung

      Wenns ein ED35 werden soll, dann bloß nicht serie lassen. Wenn du nicht tunen willst, dann lieber einen anderen Wagen kaufen.


      Leon FR 2.0 TFSI
      Focus ST 2.5T
      Golf 6 Edition 35
      Golf 5 R32

      3.5" E-Exhaust Soundfiles
      Stammtisch H/CE/HK