Was ist davon zu halten:Spectron SPA2100Z Amps/Spectron SBP1200GT Sub?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Was ist davon zu halten:Spectron SPA2100Z Amps/Spectron SBP1200GT Sub?

      Da ich demnächst mit meinem "richtigen" Hifiausbau+Kofferraumausbau beginne brauche ich mal paar Infos bezüglich der im Thema genannten Komponenten.
      Ein Bekannter von mir möchte mir 3 Spectron SPA2100Z Amps und einen SBP1200GT Sub überlassen.(alle Teile fast Neuware).Ich spiele mit dem Gedenken SPA2100Z Nummer 1 für ein Frontsystem und SPA2100Z Nummer 2 für ein Hecksystem(beides sollen 16er 2-way-combos werden,welche steht noch nicht fest nur sollten sie nicht teurer als 200€ sein)zu verwenden.SPA2100Z Nummer 3 soll dann gebrückt den SBP1200GT befeuern.Vorteil des SPA2100A ist ja die recht hohe Ausgangsleistung (2x100W RMS sowie 1x300W RMS gebrückt,glaube ich) und die Cinch-Out zum in Reihe schalten der Amps.Was meint ihr Hifi-Profis,sind diese Komponenten von Spectron zu gebrauchen insbesondere für meinen Einsatzzweck?Bin für sämtliche Infos dankbar!Ich sag mal so...taugen sie halbwegs was, schau ich nem geschenkten Gaul nicht ins Maul! :D

      Hier noch schnell mal zwei Bilder der Teile!



      Gruß Jan