Leo's MK6 Highline 2.0 TDI

    • Golf 6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Leo's MK6 Highline 2.0 TDI

      Hallo zusammen. :)

      Da mein alter 5er Golf leider entwendet wurde, habe ich mir einen neuen Wagen zugelegt, den ich Euch nun hier vorstellen möchte.

      Ich habe etliche Stunden damit zugebracht mir online unzählige Fahrzeuge verschiedenster Marken anzuschauen. Aber eigentlich war schon von vornherein klar, dass es wieder "DAS Auto" wird.

      Gut, dann die Frage nach der Motorisierung: Benziner oder Diesel? In Sachen Leistung war mir klar, dass der Neue zumindest ein wenig mehr Power haben sollte als der alte 1.9 TDI. So blieben eigentlich nur der 2.0 TDI und die TSI-Motoren. Letztere waren mir dann aber doch ein zu großes Risiko (habe von vielen Problemen gelesen), auch wenn der 118kW 1.4er TSI ja wohl ganz gut gehen soll. Das Sondermodell 1.8 TSI findet man leider nur sehr selten und wenn dann sind die angebotenen Fahrzeuge meist sehr teuer oder verschlissen. Außerdem fahre ich recht viel und war auch mit meinem vorherigen Diesel gut zufrieden.

      Geworden ist es dann ein Golf VI mit folgenden Daten:

      • EZ 12/2009
      • 1. Hand mit 117.000km
      • 2.0 TDI 103kW/140PS
      • 6-Gang-Handschalter
      • Highline
      • Deep Black Perleffekt
      • 4/5-Türen
      • Stoff/Alcantara-Sitze
      • Licht&Sicht Paket (Lichtsensor, Kurvenlicht...)
      • Fußraumbeleuchtung und das übliche Highlinezeugs... ;)
      Nur in Sachen Radio und Anlage ist es für mich ein Rückschritt. Der Golf hat leider nur das RCD210 mit 4x Lautsprechern verbaut. Allerdings hat er deshalb auch keine sichtbare Dachantenne, was mich ein wenig vertröstet.

      Hier erstmal ein paar Bilder:

      1.JPG2.JPG3.JPG4.JPG5.JPG7.JPG
      6.JPG8.JPG

      Erste von mir vorgenommene Änderungen sind rahmenlose Kennzeichenhalter und die Entfernung der Schriftzüge am Heck. Alupedale, originale LED-KZB und neue VW-Embleme in Glanzschwarz sind bestellt. Bei letzteren bin ich mir aber noch nicht sicher, ob diese optisch gut mit dem ansonsten eher "ordentlichen" Auftreten des Highlines harmonieren werden. Wir werden sehen... ;)

      Ich freue mich über Kommentare/Meinungen und Veränderungsvorschläge.

      Gruß

      Leo
    • Trotz der traurigen Umstände, welche die Neuanschaffung erforderlich gemacht haben sag ich mal Glückwunsch zum neuen Wagen. Ist wirklich eine sehr brauchbare Basis. Die ersten Veränderungen mussten sein. Auch die bertellten Teile sind sehr gut. Die schwarzen Embleme sind optisch etwas problematisch im Zusammenspiel mit dem übrigen Chromzierrat am Highline.

    • Schöne Basis, nur schade das VW bei der ja eigentlich höchsten Ausstattungslinie so gespart hat mit Serienausstattung, weder Mufu, Xenon, Tempomat oder das größere Radio ist drin, dafür sind die Sportsitze ganz schick.
      Bei den schwarzen Emblemen passt das Chrom wahrscheinlich nicht mehr dazu, entweder alles Chrom weg und schwarz machen oder die Embleme original lassen.
      Das RCD 310 hätte übrigens nur 165€ Aufpreis gekostet, aber dein Vorbesitzer wollte wahrscheinlich lieber seine Schuhe im Licht bewundern.

    • Danke Leute. :)

      Also Tempomat hat er schon, hab ich nur vergessen zu erwähnen. :whistling:
      Ja, das Mufu-Lenkrad hätte ich auch gerne gehabt, aber zumindest hat er so den passenden Airbag für ein GTI/GTD/R-Lenkrad, falls ich mal umrüste. Bzgl. der schwarzen Zeichen muss ich Euch Recht geben. Aber mir gefällt die Schwarz auf Schwarz Optik extrem gut und deshalb denke ich, dass das Chrome eher weichen muss. Aber noch habe ich Zeit zum überlegen, die Chinesen sind in Sachen Versand nicht die Schnellsten. ;)

      Die originale LED-KZB ist vorhin noch angekommen. Habe ich natürlich direkt eingebaut. Leuchten tut sie, aber es kommt leider eine Fehlermeldung. Habe mal ein wenig gegooglet und gelesen, dass man das mit VCDS wohl erst bei den späteren Baujahren rauscodieren kann. Ich brauche wohl solche Widerstände. Wenn jemand mehr dazu weiß, gerne schreiben. :)

      Gruß

      Leo

    • Wenn der Common-Rail-Diesel sich als so robust und problemlos entpuppt wie mein alter 1.9er, dann wird das auf jeden Fall in Angriff genommen. :thumbsup:

      Hier mal ein paar Bilder der originalen VW LED-KZB:

      IMG_0495.JPGIMG_0496.JPG

      Wenn jetzt nur nicht diese Fehlermeldung wäre... werde wohl die Widerstände bestellen müssen.

      Im Innenraum bleibe ich bei den normalen Birnen. Von China-Flutlichtern mit Dauerglimmfunktion habe ich erstmal genug. :whistling:

      Gruß

      Leo

    • nGolf5 schrieb:

      Soweit ich weiß kann man die Kaltdiagnose für die KZB per VCDS raus nehmen.
      Das habe ich auch gedacht.

      Habe es mit folgenden Codierungen versucht:
      1. Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät > Assistent für lange Codierung > Byte17 > Bit7 aktivieren (Haken setzen LED-KZB installiert)

      2. Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät > Assistent für lange Codierung > Byte23 > Bit6 deaktivieren (Haken wegnehmen bei der Kaltlichtüberwachung der KZB)

      Leider ohne Erfolg.
      golf-6.com/threads/led-kennzei…-codieren-ab-sw615.14191/ Eingie Leute dort haben ähnliche Probleme. Hängt eventuell auch mit der Version der Steuergerätes zusammen.

      Aber egal, wenns mit den Widerständen geht, dann passt das schon.
    • Danke Ralf, aber das gleiche gibt es ja neu schon für den gleichen Preis und bei eBay sogar noch günstiger.
      Außerdem habe ich gerne die Möglichkeit das Ding eventuell doch zurückzugeben, falls es nicht funktioniert oder ich noch eine Lösung finde wie es ohne Adapter geht. :)

    • Hatte heute Dank einer langen Autobahnfahrt mal die Möglichkeit den Wagen voll auszufahren. Natürlich nicht auf der gesamten Strecke, versteht sich. :D

      IMG_0512.JPG

      Für viele hier im Forum ist das sicher nicht übermäßig schnell, aber wenn man vom 1.9 TDI kommt ist das schon ne andere Welt, alleine schon wie schnell der Wagen seine Höchstgeschwindigkeit erreicht und wie komfortabel und ruhig er dabei bleibt.

      Die Fliegen können bzw. konnten das nur bestätigen:

      IMG_0515.JPG

      Pläne für die nahe Zukunft gibt es auch schon. Die Bremssättel müssen wieder in Rot und ein wenig tiefer soll er auch. Ich denke es werden wieder die Eibach Sportline 45/35, mit denen war ich im Ver äußerst zufrieden. Ganz eventuell werde ich die 17" Porto Felgen noch schwarz-matt dippen. Langfristig sollen aber eh ein paar schöne 19"er her.

      Gruß

      Leo