Knarzen Vorderachse, Tip

    • R32 Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Knarzen Vorderachse, Tip

      Ich hatte neulich am A3 3.2 ein gummiartiges Knatschen-Knarzen, aus dem Bereich der Vorderachse.


      Immer wenn man Langsam fuhr, wie zum Beispiel Bordstein hoch und runter, oder über Bodenwellen, oder auf unebener Strasse. Quasi immer bei Karosserie Bewegung, auf und ab.
      Zusätzlich natürlich noch beim Verschränken, im Parkhaus wenn man die Rampen rauf und runterfuhr und beim Bremsen.


      Vermutung lag bei den Stabigummis zu erst. Also wurden die getauscht.
      Danach war das Fahren deutlich besser, das Knarzen immer noch da.


      Nun richteten wir uns aufs Domlager, Federbein, Zusatzfeder Dämpfer, und anderen Gummis am Unterbau.
      Dazu nahmen wir den Wagen auf die Hebebühne.
      Wenn man den Wagen auf der Fahrerseite packte (wo das Geräusch herkam), und kräftig rauf und runter zog und drückte, war das Geräusch zu produzieren. Siehe Video


      [youtube][/youtube]


      Also die Bühne mit Wagen hoch, so dass man drunter konnte.
      Einer zog den Wagen an der Schnauze runter, so dass das Geräusch erzeugt wurde. Der Rest schaute unterm Wagen.
      Wieder waren wir am Domlager angekommen. Dann am Stoßdämpfer. Könnte die Cellasto-Zusatzfeder sein. Aber halt...mein Wagen hat das B6 Bilstein, und der Dämpfer hat keine Cellastofeder.


      Dann entdeckte der Meister die Ursache.


      Der Neigungssensor, der scherenartig fest an der Achse und an der Karosse angeschraubt ist. Und das Gelenk der Schere war es. Wenn der Wagen gedrückt wurde, und man seitlich das Scherengelenk zudrückte wars weg. Da ist ne Art Gummidichtung.


      Also etwas Reiniger draufgesprüht, und dann Silikonöl.
      Das Geräusch wurde leiser. Etwas mehr Öl, und mehr Wippen, und das alles war weg :thumbsup:


      Perfekt


      Vielleicht dient das als Hilfe.
      Eventuell schiebt man es auf Domlager oder andere Sachen und wechselt die. Oft muss der Niveausensor dazu gelöst werden, und bei Montage isses dann weg.
      Man denkt es war das Lager, doch es war in Ordnung.


      Also nur mal als Tip....

      [customized] - NWT powered