Potentiometer für die Abgasrückführung. - Unplausibles Signal?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Potentiometer für die Abgasrückführung. - Unplausibles Signal?

      Hio!

      Jetzt mal im richtigen Forum :D.
      Mein "Potentiometer für die Abgasrückführung" gibt ein "unplausibles Signal" aus.
      Nebenbei steht ab und an im Fehlerspeicher, dass das MSTG zu wenig Strom kriegt. Die Stromzufuhr zum Potentiometer ist allerdings in Ordnung (laut 5051).
      Woran kanns liegen? Soll ich direkt den Geber vom Potentiometer tauschen lassen und 'nen Kulanzantrag (04/2001, 62tkm, 1.4 AXP - hab allerdings beim Chef da noch was gut) stellen, oder besser noch 200 Ohren fürs Durchmessen um ganz sicher zu sein drauflegen?

    • RE: Potentiometer für die Abgasrückführung. - Unplausibles Signal?

      Das AGR Ventil ist defekt. Meistens löst sich der Ventilsitz und dadurch ist es dann blockiert. Dadurch werden vom Poti falsche Signale gesendet die nicht zu den Sollwerten passen. Da hilft nur noch Ersatz des Ventils. Hast du auch manchmal Startschwierigkeiten??? Musst du lange leiern bis der Motor anspringt??

    • Er braucht lange bis er an geht, geht sowieso nur an wenn ich Gas dazu gebe und läuft sehr unruhig. Wenn er warm ist geht er sobald ich bremse aus. Sicher, dass es nur das AGR-Ventil ist? Was kostet der Spaß? Kann man das selber machen?

    • Eigentlich? Wieviel muss dafür denn ab damit man gut drankommt? Braucht man Spezialwerkzeug oder so?
      Gibts irgendwo 'ne Anleitung (mit Bildern am besten, weil ich im Motorraum noch ziemlich blind bin) dazu?
      Mit etwas Suchen würde ich das Ventil sicher finden, aber ich hätte keine Ahnung wie mans aus und das neue einbaut. ;) Sitzt der Poti vorm oder hinterm Ventil?
      Ich habe gelesen, dass man den Kram auch einfach abklemmen kann. Geht das beim Benziner auch bzw bringt das was? - Das neue Ventil brauch ich trotzdem, oder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sebastian85 ()

    • Moin
      Den Einbau kannst du zwar selber machen aber du musst das neue AGR Ventil an das Motorsteuergerät anpassen. Das geht nur mit nem Tester. Wird die Anpassung nicht durchgeführt funktioniert die Sache nicht.
      Gruß

    • Original von KFZmann
      Moin
      Den Einbau kannst du zwar selber machen aber du musst das neue AGR Ventil an das Motorsteuergerät anpassen. Das geht nur mit nem Tester. Wird die Anpassung nicht durchgeführt funktioniert die Sache nicht.
      Gruß


      Wollte nur mal kurz loswerden das es schön ist, ein weiteres kompetentes Forumsmitglied unter uns zu haben
    • Das ist alles in einem Bauteil. Musst nur Zu- und Ableitung lösen und dann kannst du's rausnehmen.

      Falls du jemanden mit VAG-Com kennst, kannst du die Grundeinstellung auch selbst durchführen.

      /edit
      Hast Post

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael ()

    • Danke!

      So wie das aussieht muss ich nur die Nr. 9 und die beiden anliegenden Dichtungen wechseln, oder? Dazu wohl die beiden Muttern (6) lösen und das Teil einfach abziehen?
      Wie bekomm ich diesen Seilzug ( 8 ) ab?
      Kann ich das Teil auch erst verbauen und dann zum freundlichen fahren?
      Wenn die Grundeinstellung nicht so lange dauert macht er mir das sicher mal eben..

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sebastian85 ()

    • Grundeinstellung dauert nur 1 min. Allerdings darf die Kühlwassertemperatur nicht höher als 50 Grad sein. Sonst ist eine Anpassung nicht möglich.

    • Habs vor mir liegen.

      Brauch allerdings 3 Dichtungen, da ich das Verbindungsrohr auch am Saugstutzen abgemacht habe damits unten besser abgeht. Der Freundliche meinte danach sei keine Grundeinstellung nötig, aber falls ich deren portables 5051 doch brauchen sollte soll ich 'nen Fünfer für die Kaffeekasse mitbringen :D
      Morgen kommt mein neues AGR-Ventil. Ich bin gespannt, obs das wirlich war.

      <EDIT>

      Läuft wieder! Danke!

      </EDIT>

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von sebastian85 ()

    • Original von Michael
      Das ist alles in einem Bauteil. Musst nur Zu- und Ableitung lösen und dann kannst du's rausnehmen.

      Falls du jemanden mit VAG-Com kennst, kannst du die Grundeinstellung auch selbst durchführen.



      Ich hätt zwar das VAG-Com, nun müsste ich aber noch wissen wie?!
      Kannst du's mir sagen? 8)

      Danke im Voraus

      Gruss Mike