Neues vom TDI-sound

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Neues vom TDI-sound

      Hallo liebe Forengemeinde :P

      Da ja letztens ausfürhlich über das Thema Diesel+Luftfilter+Sound gesprochen wurde, hab ich mir überlegt (eben grade, spontaner kluger einfall), euch zu berichten, was wir grad beim meinem gemacht haben, damit er wenigstens etwas besser klingt.

      Es ist kein "monstersound" aber er klingt dumpfer, etwas lauter und besser!

      Wir haben den ersten Teil vom Ansaugtrakt entfernt.
      Damit meine ich, logischer weise, den ersten Teil, der noch vorm Luftfilter kommt, und dann in den Luftfilter führt.
      Und ich muss sagen, das Ergebnis kann sich sehen lassen.
      Haben es gleich mehrmals augetestet:
      Einer steht an der Strasse, der andere fährt unter Volllast vorbei.
      Gefällt mir!



      Übrigens, dass geht beim Benziner natürlich auch, hab einen Kollegen, der fährt nen SEAT IBIZA 1,6 und der hat das genauso gemacht, bei dem klingts hammer!

      Naja, bevor jetzt gemeckert wird, dass das gefährlich ist:
      In diesem "Ansaugtrakt" befindet sich ein Sieb, welches den gröbsten dreck schon mal vorher rausfiltert.
      Man kann dieses oder ein anderes einfach an den ex-eingang des Ansaugtraktes machen.

      So. jetzt eure Meinung!

    • Zeit hätte ich auch, aber das geld nicht um ständig am auato zu basteln. liegt vielleicht daran das ich zuviel zeit und nicht viel geld hab. sollte mir mal ein job suchen *ggg*
      naja es sind ja ferien, da darf man faul sein

      MfG

      Kai

    • Saugt sich doch die warme Luft aus dem Motorraum rein - Leistungsverlust.
      Mehr Einwände fallen mir gearde nicht ein :D vielleicht später

    • Problem dabei ist halt nur, genau wie bei Löchern im Luftfilterkasten, das dein Motor dadurch weniger kalte Luft bekommt..

      Die Sensoren gleichen das zwar durch die Gemischaufbereitung wieder aus, aber Leistung verlierst du damit. Vielleicht nicht gleich spürbar, aber fahr mal auf nen Prüfstand und lass den Wagen einmal mit geschlossener Motorhaube und "ohne" Ansaugtrakt messen und einmal komplett mit Serienkasten und Trakt. Dürfte schon messbar sein.

      Gruss,

      XtSI

      /edit: das hat man davon, wenn man so viel tippt, irgendwer ist dann schneller ;););)

    • btw Solltest du damit im Stau (bei Wetter wie momentan in Hannover, 32° im Schatten, puh) stehen, riskierst du einen Zylinderkopfdichtungsschaden durch Überhitzung, weil direkt die heisse Luft zugeführt wird. Da hilft auch das beste Gebläse vor dem Kühler nix!

    • Original von Chester
      wie könntem man denn dieses problem umgehen?
      sound bringts ne menge, aber ohne kalte luft-das hab ich ganz vergessen


      Das ist genauso wie beim K&N, somit die billigvariante des K&Ns.

      Du hast sozusagen die Kaltluftzufuhr abgebaut, dafür saugt er warme rein.

      Behebung:

      gibts keine :P, denn du brauchst die kalte Luft im Sommer zumindest, und diesen Effekt hat das Rohr.

      Beim K&N sollte man zusätzlich eine Kaltluftleitung bauen, oder den K&N in gut belüftetes Gebiet hängen, so dass er Kaltluft zu spüren bekommt.

      MfG
      GMR
    • Lösung für offene k&n:

      Luftführungsstopfen vom 1.4er nehmen, den schlauch kurz vor dem filter abschneiden (beim 1.4er verläuft ein schlauch direkt am motor zum luftfilterkasten, das teil wird links neben der scheinwerferabdeckung befestigt)

      dadurch, daß das gebläse bei eigeschalteter klima ständig läuft und die luft im oberen bereich des kondensators stets kalt ist (wenn man sich das ganze genauer anguckt, dann wird die luft unter der haube dahingeführt, das gebläse pustet dadurch etwas kalte luft dann zum filter) hat man eine besser luftführung, die auch im stau was bringt, denn diese kaltluftzufuhr bzgl. 2 rohre ist quatsch, wenn der wagen irgendwosteht.

    • Ich würde mal so behaupten, das die Lüfter im Stand genug Luft fördern, um den Motor mit 0² zu versorgen.......aber, wer braucht im stand viel Luft ?(

      Wenn überhaupt braucht man im Fahrtbetrieb eine Fahrtluftzufuhr :) Kotflügelschlitze tuns auch......das ist aber keine Aufforderung die Flex jetzt auszupacken :D

      MfG
      GMR

    • naja, im stand läuft der motor dann recht unruhig, hast eine unsaubere verbrennung; beim losfahren, nachdem du gestanden hast, brauchst du dann doch schon bischen mehr o², damit der besser nach vorne geht.

      im großen und ganzen: mehr sauerstoff ist immer gut.