Motor zieht nicht...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Motor zieht nicht...

      moin,

      mein 1.6er macht mir seit ein paar stunden ein wenig kummer...

      weiß nicht ob es wichtig ist..war heue abend in der waschbox, habe mit dem dampfstrahler auch die linke seite ds motors gereinigt ( allerdings ohne Druck, nur ein einfacher loser und leichter wasserstrahl

      dann losgefahren und alles lief wunderbar... dannach ca. 30 minuten geparkt und seitdem "grauenhaft", motor springt nur wieder willig an, der wagen beschleunigt grauenhaft langsam, im vierten gang gehr er nicht über 140 km/h. im leerlauf schwankt die drehzahl total ( bis 200 u/min vom normwert ). er hoppelt manchmal...bekommt dann plötzlich wieder einen leistungsschub...und zweimal nach einem neustart lief die kiste ohne probleme...( zwischendurch mal )

      das mit der waschbox sei nur mal beiläufig erwähnt, habe den motor schon öfters gereinigt, aber noch nie probleme gehabt.

      Hat vielleicht jemand nen tip?

      irgendnen kabel locker? vielleicht zündkerzen doch irgendwie versoffen?

      danke schonmal im vorraus

      mfg

      Stephan

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von QQ7 ()

    • also wenn du nicht schon öfter den motor gereinigt hättest, und dabei
      noch nie was passiert ist, würd ich sagen da is irgendwie wasser in die motorelektornik gekommen, aber ansonsten weis ich leider auch nichts

    • hi,

      also heute morgen ging wieder alles normal. bei den ersten beiden starts hat zwar irgendetwas komisch gequitscht oder gezischt ( als wenn der anlasser durchrutscht, oder als ob irgendetwas anderes durchrutscht ). kann mir denn jemand sagen wo der stecker vom LMM ist?

      danke

      mfg

      Stephan

    • ich kriegs kotzen... eben gefahren, während der fahrt ging es wieder los..

      als nach VW Fehlerspeicher ausgelesen...Lambdasonde defekt, und zwei andere Meßgeräte ( komme gerade nicht drauf ) "zeitweise defekt "
      der händler hat natürlich keine lambdasonde da, auch kein händler in der umgebung...wird dann morgen früh geliefert und morgen repariert...

      irgendwie sehne ich mich echt manchmal nach meinem juten astra G zurück, der leider letztes jahr sein ende in einer leitplanke bei tempo 180 fand...irgendwie war der weitaus nicht so anfällig...

    • ja, lambasonde erneuert, mit einbau ca. 200 ¤. das teil ist seit heute drinne...durch die neue lambdasonde sind die anderen fehler auch wieder weg...

      aber immer noch irgendein problem:

      der wagen beschleuningt nur sehr langsam, läuft unrund..und bei 5.400 u/min beschleuningt er nicht weiter...

      was könnte das denn noch wieder sein...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von QQ7 ()

    • Könnte an der Drosselklappe liegen. Hast sie mal sauber gemacht ?
      Der Stecker vom LMM (welchen ich oben schonmal nannte) sitzt bei der Drosselklappe. (am Ende vom Schlach, der vom Luftfilter kommt)

    • hab den wagen gestern wieder bekommen...

      es war zusätzlich noch der regler für die leerlaufdrehzahl defekt

      also Lambdasonde + Regler für Motordrehzahl, waren insgesam 354 ¤

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von QQ7 ()

    • Original von QQ7
      hab den wagen gestern wieder bekommen...

      es war zusätzlich noch der regler für die leerlaufdrehzahl defekt

      also Lambdasonde + Regel für Motordrehzahl, waren insgesam 354 ¤


      FUCK!!! 8o:(
    • Hatte fast das gleiche Erlebnis von heute auf morgen Lehrlaufdrehzahl spinnt+starker Leistungverlust.
      Erst wurde auch nur Lambdasonde getauscht ,danach trozdem noch leicht Probleme im Anzug,dann kam der Luftmegenmesser neu.

      Hat gekostet EURO 345.-(Meister hat noch ein Satz Kerzen draufgelegt)

      ...das bei 68tkm,weiss nicht... ist mein 8 Fahrzeug aber soviel Probleme wie mit dem Golf IV sind mir neu.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von polini ()