Spachtel verarbeiten/ Stossi cleanen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Spachtel verarbeiten/ Stossi cleanen

      Hallo Leute,

      habe mir nun mal nach der Anleitung von G4-Stylez meine hintere Stossi gecleant! Habe die Kunststoffleisten verschmolzen, und muss nun das ganze noch mit Spachtel in Form bringen! Hab mir dazu nen elastischen Spachtel von meinem Lacker geholt, und bräuchte mal ein paar Tipps, was ich bei der Anwendung beachten sollte! Also, Spachtelexperten vor! Danke euch!

      //Edit: Und so sieht das ganze bisher aus!

      Pic 1
      Pic 2
      Pic 3
      Pic 4
      Pic 5



      Gruss, Patrick

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RowdyBurns ()

    • Stossi cleanen

      Hallo Patrik,
      bin zwar kein Spachtel Experte aber ich denke das dir meine tips vieleicht weiterhelfen.

      Sieht eigendlich ganz gut aus,du muß aufjeden fall alle Unebenheiten anschleifen (am besten mit einer Bohrmaschine mit Drahtbürsten Aufsatz,geht am schnellsten).Oder 80er Schleifpapier.Dann alles gut sauber machen (silikonentferner oder endfetter und dann mit der Luft abblasen). Noch was zum anschleifen,nur denn Kunststoffbereich mit 80er,wenn zum Lack hingeht feineres benutzen.

      Spachtel Masse anrühren(Härter nicht vergessen).Du mußt die Spachtelmasse in die einzelnen Löcher reinkratzen(von links nach rechts ,oben und nach unten)so das daß Loch richtig voll ist.
      Bei jedem Loch so vorgehn,mußt dich aber beeilen wegen Durchhärtung der Spachtelmasse.Dann nur noch in Form bringen.

      Nach etwa 20Min sollte die Spachtelmasse durch gehärtet sein und du kannst anfangen zu schleifen.

      Gruß Erik

    • Mal ne andere frage, wenn ich nur den ansatz unten an der heckstoßstange verspachten will, reicht das den übergang nur zu verspachteln oder muss man das auch mit kunststoff auffüllen..... ?(
      der spalt is ja net so sonderlich groß, für kunststoff ist da fast kein platz oder sollte man den spalt vergrößern um einen oerdentlichen übergang zu bekommen....

    • Original von Silverbora
      Mal ne andere frage, wenn ich nur den ansatz unten an der heckstoßstange verspachten will, reicht das den übergang nur zu verspachteln oder muss man das auch mit kunststoff auffüllen..... ?(
      der spalt is ja net so sonderlich groß, für kunststoff ist da fast kein platz oder sollte man den spalt vergrößern um einen oerdentlichen übergang zu bekommen....


      Würde mich auch interessieren, wenn man dort nur spachtelt, bröckelt dass dann u.U.?? Wie hab ihr das gelöst?

      röpi
    • hi,

      hatte das ja nach "anleitung" von g4-stylez gemacht! er hatte den spalt mit laminierharz aufgefüllt, werd ich auch so machen! ich werd die lippe aber zusätzlich noch hinten mit matten anlaminieren, denn je weniger sich die lippe an der stossstange bewegt, desto weniger gefahr besteht dass der spachtel reisst!

      gruss, p.

    • hi,

      wie gesagt, g4-stylez hat´s so gemacht, und er hatte wohl bisher keine probs! ziel ist es ja sowieso die beiden teile möglichst bewegungsfrei aneinanderzubasteln! das prob ist, dass du spachtel niemals bis in die kleinste rille reingedrückt kriegst, und wenn da hohlräume drin sind, sackt nachher der lack! harz dagegen läuft komplett in alle noch so kleinen löcher!

      wie gesgt, ich überziehe den spalt von innen komplett mit matten und harz, ausserdem hab ich alles mit sikaflex angeklebt und zusätzlich mit zig schrauben festgemacht! denke schon dass es halten wird!

      hatte da auch schon mit meinem lacker drüber gesprochen! der meinte er würde die stossi nach dem spachteln einfach mal ne woche in die lackierkabine liegen, dass die immer wieder wechslende temperaturen kriegt! danach will er die nochmal feinspachteln!

      gruss, p.

    • Original von Silverbora
      hmmm. laminierharz is aber viel zu hart, soviel ich weiß sollte man was nehmen was die gleichen eigenschaften hat wie die stoßstange bzw der ansatz, sonst springts... :(?(


      nimm Terokal 9225, das ist ein Zweikomponentenkleber extra für solche Kunststoffreperaturen. Habe meine Lippe damals auch mit diesem Kleber drangemacht, er bietet bombigen halt und hält Stöße und Erschütterungen aus, da er ein wenig elastisch ist (aber davon merkt man nichts, wurde mir so von Teroson selbst erklärt)
      Es ist nur sehr schwierig und sehr kostenintensiv an das Zeug ranzukommen. (für die Lippe brauchst du ca. 2-3 Tuben a 25 Euro)
    • So Sachen würde ich immer zusammen schweissen , bzw verlaufen lassen .
      Schön mit dem heissluftfön warm machen bis es flüssig ist und mit einem Schraubendreher miteinander verschmieren . Vorrausgesetzt der Ansatz ist aus Abs oder Pur Rim . Wenn er aus Gfk ist kannste es vergessen . Das wird nicht lange bis gar nicht gut gehen.

    • hi,

      der rieger ist aus abs, aber das schmilzt auch net, wie du im thread von g4-stylez lesen kannst, das wird einfach spröde und braun! also mit verschmelzen kannst da knicken, sonst hätt ich das sicher auch gemacht!

      gruss, p.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RowdyBurns ()

    • also mein ansatz is aus pur soviel ich weiß, aber ich denke mal ich frage mal die profis bei mir in der arbeit, vielleicht können die mir a paar tips geben. die lösung von nici hört sich meiner meinung nach am besten an. mitm hl-fön verlaufen lassen und dann mit´m schraubendreher verschmieren is glaube ich eher die lainehafte version... 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Silverbora ()

    • hi,

      also wenn du die stossleisten rauscleanen willst ist das verschmieren sicherlich mit die beste version, und allen anderen vorzuziehen, bei der lippe bin ich mir auch noch net so im klaren... bin da noch am tüfteln!
      haste dir die stossi von g4-stylez mal angeguckt?? die sieht doch wohl hammergeil aus!

      gruss, p.

    • nee, die leisten sollen schon drin bleiben, will nur meinen ansatz vorne und hinten in die stoßstange einarbeiten. es geht also nur darum einen kleinen spalt entsprechend auszufüllen. so solls bei mir ausgucken :)




      und so

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Silverbora ()