Entwarnung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Es gab ja hier Einzelne, die Steg-Endstufen Unzuverlässigkeit und eine hohe Ausfallquote bescheinigt haben. Ich bin der Sache nachgegangen, da ich vorher NIE von solchen Probs gehört habe.

      Ergebnis: ALLE, sowohl Händler als auch das gemeine Fußvolk haben mir versichert, dass Steg top ist und die genannten Probleme u.a. durch ein Poti eines Zulieferes auftraten, welches bei einem Defekt sofort getauscht wird bzw. nun durch ein besseres ersetzt wurde.

      Des weiteren wird z.B. von vielen dB-Drag Racern die HiFonics Colossus sukzessive durch u.a. eine Steg MSK3000 ersetzt.

      Sämtliche Aussagen sind NICHT aus der Luft gegriffen, sondern können selbstverständlich auch belegt werden.

      Ich empfehle daher weiterhin jedem, der eine GUTE und GÜNSTIGE Endstufe sucht, Steg in die engere Auswahl mit einzubeziehen.

      CU
      Steve

    • Du kannst mich ruhig beim Namen nennen :D:D:D

      Wie du aber siehst, hatte kein Händler recht mit den Problemen bei Steg. Wenn das aber alles geändert wurde, dann ist das ja prima, macht ja leider nicht jeder Hersteller :(

      Mein Auto ist gerade bei meinem Händler und ich bekomme meine StreetPower Endstufen eingebaut. Der Preis liegt rund 250€ über der 105.4, dafür sind beide Endstufe etwas kräftiger und die Woofer Endstufe ist sogar 1 Ohm stabil und das war mir wichtig.

      Ich find das toll, das du dich dahinter klemmst und ein positives Ergebniss zu vermelden hast !

    • Hi Steven!

      Da ist aber jemand erleichter, was?

      Dachte schon, ich müsste an deiner Fachkompetenz zweifeln *grins*. Naja, dann hat sich der kleine Streit zwischen Dir und 6N ja gelegt und beide können glücklich und zufrieden leben...

      Ne Scherz beiseite, ich bin ja auch auf der Suche nach ner Endstufe für nen günstigen Preis, weil noch ein Sub (JL) anfällt und der Einbau Kosten verursachen. Da habe ich auch nix negatives über Steg gehört, allerdings im direkten vergleich schneidet die Steg meistens schlechter gegenüner anderen Marken ab, weil die Leistung der anderen etwas höher ist.

    • Streit? Wieso Streit? Wir haben diskutiert... :]

      Steg schneidet bei der leistung schlechter ab?! Kann ich so nicht stehen lassen :D Die Stegs haben ein geregeltes Netzteil und somit liegt die volle Leistung schon bei (praxisgerechteren) 11V an. Daher schmilzt der - hin und wieder vorhandene - Leistungsvorsprung von anderen Amps im Alltagsbetrieb. Die Steg QM 105.4 dürfte so ca. 4x130 Watt bringen und das schon ab 11V, welche Stufe dieser Preisklasse bringt das schon?!

      Du kannst Steg-Verstärker natürlich brücken und stabil sind sie auch. Mit der 2-Ohm-Stabilität im Brückenbetrieb ist das aber so eine Sache. Kommt auf den Impedanzverlauf drauf an und das hängt vom Woofer und dem verwendeten Gehäuse ab. Kannst den Sub ja auch an 4 Ohm fahren, hast dann auch mehr Kontrolle, weil der Dämpfungsfaktor der Endstufe ja auch doppelt so hoch ist wie an 2 Ohm.

      Die neuen Rodek kenne ich übrigens nicht, sollen laut Marcus Quintus aber ebenfalls gut sein. Er hat übrigens beide Amps empfohlen, sowohl die Rodek 4100 als auch die Steg 75.4.

      Ich würde Dir zur Steg raten, g666 vielleicht zur Rodek. Im Prinzip kannst Du mit beiden Endstufen nicht viel falsch machen.

      @g666
      Yep, habe etwas Stimmung in die "Bude" gebracht ;)

      CU
      Steve

    • Original von Bender
      Hi Steven!
      Da ist aber jemand erleichtert, was?

      Und wie, endlich kann ich nachts wieder schlafen :D:D:D


      Dachte schon, ich müsste an deiner Fachkompetenz zweifeln

      Kein Problem, das mache ich selbst oft genug!


      CU
      Steve *Genesisequipped*
    • Steve, Du hast es erfasst :D

      Hab mit g666 üben nen Kofferaumausbau gequatscht und er empfiehlt mir die Rodek, ich hatte vorher immer von Dir gutes über Steg gehört und mich daher auch in dieser Richtung informiert. Es soll halt nicht den Kostenrahmen sprengen und dennoch gut klingen.

      Naja, so ist das eben, wenn man mehrere "Profis" im Board hat, dann ist es immer die Qual der Wahl....

      Und übrigens: Ihr solltet einen Laden aufmachen, war eben in Köln unterwegs und da haben zwei Verkäufer mir auch zwei verschiedene Endstufen empfohlen, jetzt ratet mal, welche :D (Ich weiss zwar nicht warum, denn Steg führte der Händler garnicht, lag wohl daran, dass mir deren Preise eh zu hoch waren...)

      Erstmal Angebote einholen...

    • wenn du sagst, dass ich dir die rodek empfohlen habe, musst du aber auch sagen in verbindung mit dem 12 w3.

      das passt nämlich einfach gut zusammen.

      ( nein die rodek macht nicht zu wenig watt für den jl <falls jamand auf die idee kommt>)

      mfg g666

    • OK:

      g666 hat mir die Rodek in verbindung mit dem JL 12 W3 empfohlen :D (Dabei habe ich doch immerhin erwähnt, dass ein JL im Spiel ist)

      Jetzt zufrieden? :P:D

      Hab ja nicht gesagt, dass ich mit Deiner Empfehlung unzufrieden bin! Der Comment passte nur so treffend auf stevens Aussage:

      "Ich würde Dir zur Steg raten, g666 vielleicht zur Rodek. Im Prinzip kannst Du mit beiden Endstufen nicht viel falsch machen."

      Fand das klasse, dass ihr euch so gut kennt, dass jeder weiß, was der andere für gut hält und dennoch meistens zu einem sehr guten Schluss kommt und jedem nicht so erfahrenen (z.B. mir) helft! Dafür nochmal danke!




    • Original von g666
      naja, mögen tu ich es nicht gerade.

      aber ich guck ab und zu m al da vorbei.

      aber hier fühle ich mich doch wesentlich wohler.

      mfg g666


      eigentlich meinte ich steven-storm, da er im dbnauten forum den gleichen Thread erstellt hat ;)

      MfG
      GMR
    • Steg sind schon coole Endstufen, da gibt´s nix. Aber die Steg von meinem Kumpel war auch schon nach 2 Monaten kaputt. Meine HiFonics Atlas hat nach 6 Jahren Vollgas auch den Löffel abgegeben ;( . Naja, vielleicht is der Schaden ja nicht so schlimm, werd sie mal zu Audiodesign schicken...