Eibach Pro-Street Gewinde - brauchbar?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Eibach Pro-Street Gewinde - brauchbar?

      Hi,
      kann mir jemand Auskunft über das Pro-Street Gewindefahrwerk von Eibach erteilen?

      Wie siehts da qualitätsmäßig aus und wie sind die Fahreigenschaften?

      Hat da wer Erfahrungen mit gemacht?

      Gruß
      Chris

    • Würde mich auch mal interessieren, ob damit vielleicht schon jemand Erfahrung hat, da ich zurzeit auch auf der Suche nach einem Gewinde bin (wenn schon Fahrwerk, dann gleich ein richtiges :D)

      Hat das Eibach Ein- oder Zweirohr Dämpfer? Das H&R hat nämlich Einrohr-Dämpfer, das Vogtland hat z.B. Zweirohr-Dämpfer. Wie siehts mit KW und Bilstein aus?

    • Was meinst du mit kürzeren Federn? Das es einfach nicht tief genug kommt?

      Mir würden so um die 40-50 mm reichen, wenns runterkommt (man will ja nicht jedem Schlagloch ausweichen müssen 8)). Außerdem fahr ja nicht nur ich mit dem Auto und ob andere dann mit zu viel Tiefgang zurecht kommen weiß ich nicht...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nevkem ()

    • Ich hab meins halt ganz runter geschraubt und mein Auto ist doch noch ziemlich hoch.
      Aber wenn du 40 runter willst dann ist es ok. Der Golf ist ja auch von Natur aus nicht so hoch wie der Passat.

      Zu fahren geht es gut, ist nicht zu hart.

      Wenn ihr Interesse an einem Eibach Fahrwerk habt dann könnt ihr euch per PN bei mir melden.

    • Die schwarzen Eibach-Dämpfer sind KTL-beschichtet, was einen ganz guten Rostschutz ergibt. Hersteller ist meisten Sachs, sowohl mit (guter teurer) Einrohr- als auch mit (billigerer) Zweirohrtechnologie.

      H&R verbaut bei den Gewindefahrwerken meistens Einrohr-Dämpfer mit eigener Abstimmung, die dann meistens bei Bilstein gefertigt werden (sieht man leicht, wenn man mal unter die H&R-Aufkleber guckt).
      Bilstein ist unter allen grösseren Herstellern der Einzige, der über eine komplett eigene Dämpfertechnologie (ausschliesslich Einrohr bei den Gewindefahrwerken) UND eine eigene Produktion verfügt.

    • Original von klsudi
      Die schwarzen Eibach-Dämpfer sind KTL-beschichtet, was einen ganz guten Rostschutz ergibt. Hersteller ist meisten Sachs, sowohl mit (guter teurer) Einrohr- als auch mit (billigerer) Zweirohrtechnologie.


      Heißt das, dass man bei dem Pro-Street nicht sicher sein kann, ob man Einrohr- oder Zweirohrdämpfer bekommt 8o

      Und noch ne andere Frage, wie siehts eigentlich aus mit ner AHK und Gewindefahrwerk? Da müsste ich doch dann jedesmal das Gewinde hochdrehen, wenn ich nen Hänger ziehen will, oder?
    • Mal kurz OT: kann man die eibach Dämpfer auch einzeln beziehen... habe ja jetzt die federn drinne von EIBACH... würde gerne wenn meine orig. Dämpfer hinüber sind entwer die EIBACH reinmachen oder Bilstein B8...

      BK

    • @Nevkem
      Ich denke, die Vorderachsbeine sind fast immer Zweirohr (zu erkennen an einem Kolbenstangendurchmesser von 20-25mm), bei den HA kann man es von aussen nicht erkennen. Allerdings ist der Lieferant (ich glaube meistens Sachs, steht aussen drauf) eher Spezialist für 2Rohr-Technik.
      Die 1Rohr-Vorderachsbeine erkennt man an der "dicken Kolbenstange" von 40mm Durchmesser (z.B. Bilstein und H&R, da Bilstein sich auf 1Rohr-Technik spezialisiert hat).
      Wirklich wissen wird man es wohl erst bei Nachfrage bei Eibach.

      @Bigkiller
      Du meinst ja Standard-Fahrwerk ohne Gewinde. Das sollte problemlos möglich sein, kommt öfter vor (Unfallersatz usw.). Ich konnte meine Bilsteins zumindest auch einzeln beziehen.

    • Original von klsudi
      @Nevkem
      Ich denke, die Vorderachsbeine sind fast immer Zweirohr (zu erkennen an einem Kolbenstangendurchmesser von 20-25mm), bei den HA kann man es von aussen nicht erkennen. Allerdings ist der Lieferant (ich glaube meistens Sachs, steht aussen drauf) eher Spezialist für 2Rohr-Technik.
      Die 1Rohr-Vorderachsbeine erkennt man an der "dicken Kolbenstange" von 40mm Durchmesser (z.B. Bilstein und H&R, da Bilstein sich auf 1Rohr-Technik spezialisiert hat).
      Wirklich wissen wird man es wohl erst bei Nachfrage bei Eibach.


      Hab mir jetzt gerade mal das Gutachten fürs Eibach durchgelesen und da steht drin, dass die Dämpfer Einrohr-Gasdruck sind, also können die doch dann vorne nicht einfach Zweirohr Dämpfer verbauen, oder?
    • habe seit gestern das pro-street drinne...
      es sind einrohr gasdämpfer mit deutlich dickeren kolbenstangen als original, sehr tief einstelbar aber mit 18" auch recht hart

      bis denne
      britt