Motorumbau /Tausch auf V5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Motorumbau /Tausch auf V5

      Hi Leute

      möchte meinen Golf 4 105 PS Bj 03 mit einen anderen Motor ausstatten.
      Ein Freund hat noch eine V5 Maschine bei sich zuhause rumliegen
      incl.der Vorder und Hinterachse,Getriebe,Bremsen ABS-Steuergerät.

      Von den Motorhaltern sollte es keine großartigen Veränderungen geben von der 4Zylinder Maschine auf den V5 oder ?

      Das mechanische wir auch kein Probs für mich sein nur wie sieht es mit der ganzen Elektronik aus,passt das alles noch zusammen.
      Ist das Steuergerät auf den vorhanden Originalen Kabelbaum (Stecker) noch passend ?
      Oder könnte es da sonst noch zu elektrischen Konflikten kommen?

      Was muss man sonst noch beachten aus TÜV,Bremsen,Fahrwerk

      Hat vielleicht von schon von Euch solche Umbauten gemacht?,wäre ich für jeden Tip dankbar.

      Golfi 4

    • Was meint Ihr mit CAN ?(
      und woran kannst den nun scheitern?
      doch nicht an der Euro 4
      was passt den dann nicht die Stecker? der Kabelbaum ?
      hat den bisher noch keiner so einen Umbau getätigt ;(
      oh Verzweiflung naht :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Golfi 4 ()

    • Original von Golfi 4
      Was meint Ihr mit CAN ?(
      und woran kannst den nun scheitern?
      doch nicht an der Euro 4
      was passt den dann nicht die Stecker? der Kabelbaum ?
      hat den bisher noch keiner so einen Umbau getätigt ;(


      CAN ist eine Bus Leitung in deinem Auto über den die Informationen der Steuergeräte etc ausgetauscht werden.
      Wie gold.esel aber schon sagte soll es daran nicht scheitern.

      Genau an der Euro 4 wird es scheitern. Denn der V5 den du haben willst hat Euro 3 und deiner ja momentan Euro 4 und du darfst nach einem Motortausch nicht in eine Abgasklasse rutschen die schlechter ist als die die dein Auto vorher Serienmässig hatte.

      Aber ich nehme den V5 ansonsten gerne, meiner hat Euro 3. ;)

      MfG Sven :)
      ------------------

    • @Turbo-GTI

      Kaufs du dir gleich ein neues Haus wenns mal das streichen braucht ?
      warum wohl wenn man das nötige Kleingeld dafür hat dann würde ich das schon machen.
      Wenn man aber rechnet ein anderer Motor mit Kleinteile ca.2000Euro ist tragbar,den Umbau und die Zeit die man investiert darf man halt nicht rechnen sonst könnt es man freilich vergessen.
      Wenn ich mir aber ein Fahrzeug mit mehr PS kaufen würde bin ich schon bei 10T¤ bis 13T¤ mehr wo liegt da die Realisation dagegen.

    • für 2000 ¤ wirst du aber keinen neuen Motor bekommen
      schon garnicht mit Getriebe, Bremsen, Tacho, MSG, etc.
      der Motor alleine vielleicht, aber mehr schon nicht

      500 ¤ musst du noch zusätzlich für den TÜV einrechnen

      unter 3500 ¤ (ohne Einbau) kommst du da bestimmt nicht davon

      white rabbit 1999 - 2009

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Turbo-GTI ()

    • unterm Strich ist ein Umbau ohne >Eigenleistung< immer teurer, als gleich was fertiges zu kaufen, es sei denn Du bekommst es geschenkt :D

      Bisher wissen wir noch nicht mal, was für ne Basis Du hast ??
      V5, 1,8T, V6, R32, die Umbaumaßnahmen sind meist von gleichem Aufwand, sofern wir von 2WD Versionen ausgehen.
      Was Du am Ende willst musst Du selbst entscheiden, das liegt ganz an Deinen Ansprüchen.
      Ein 1,8T ist nicht zwanfhaft die bessere Lösung zum V5.