Der kreischende Golf IV

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Der kreischende Golf IV

      Mein Golf IV TDI 117000 km gelaufen hat ein Prob was keiner erklären kann bislang.Ich hab bei der letzten Inspektion Scheiben und Beläge vorn machen lassen .Vielleicht hängt mein Prob damit zusammen ,ich weiß es nicht glaubs aber nicht.
      In den letzten Wochen kommt es zu einem quietschenden ,raselnden ,in hohen Tönen erscheinenden Geräusch das sich auch infernalisch steigern kann sodaß sogar Passanten die Panik ergreift ..........Das ist wenn ich nur ein paar Grad nach links einschlage , ich meine auf der vorderen linken Seite besonders gut zu hören .Am letzten Wochenende hat ich den Spaß von Lüneburg bis ins Ruhrgebiet auch beim geraudeausfahren auf der Autobahn .Ob mit 50 oder 150 egal ein infernalisches Geräusch ,als wenn Metall auf Metall geht.Mein Schwager ist Autoschlosser und am verzweifeln .Die Räder waren schon etliche Male ab aber es ist nichts zu sehen oder zu hören .In der Werkstatt
      habens gesucht ,aber "natürlich" Vorführeffekt ,kein Geräusch......... Gestern war der Wagen wieder ,ich sage immer "am schreien" ,ruf ich meinen Schwager an fahr um die letzte Kurve und prompt ist das Geräusch wieder weg .Ich bin so ganz langsam (gelogen) am verzweifeln (ich bin am Ende !) Was zur Hölle ist das ? beim Rechtskurven ist das übrigens nicht .Und nochwas :Wenns am kreischen ist und ich berühr das Bremspedal (ohne Bremswirkung !) einfach nur einen cm treten ,ist das Geräusch genau für diese Zeit nicht da ........................
      Eine Hilfe wäre mehr als nett ,ich würde nicht lügen wenn ich sagen würde :Es wäre eine Rettung !!!
      Mit allerbesten Grüssen und schönes WE für alle deren Golf nicht schreit :)
      Uli;-)

    • Klemmt einer deiner Kolben an den Bremsen ? Eventuell hinten? Ich hatte das mal. Die Beläge sind dann nicht mehr weit genug von der Bremsscheibe weggegangen. ?)

      Vielleicht hilft das ja
      golfv.de/wbb2/thread.php?threa…ht=bremse&hilightuser=111

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()

    • Hallo ,
      ich muss noch hinzufügen :Das Geräusch ist nicht immer .Es entsteht zumeist erst beim fahren nach 10-20 minuten oder es dauert noch länger bis es auftaucht .Aber es taucht immer auf .An den Kolben hatte ich auch gedacht allerdings soweit wir es bislang sehen löst er .....

    • Stimmt. Bei mir war das Quietschen auch immer beim losfahren da und dann ging es langsam weg - bis ich gebremst habe.

      Radlager sind auch ok ? Viel Glück weiterhin bei der Suche :))

    • das problem hatte ich mal an meinem alten fiat.
      da war die rückstell feder der bremsbeläge gebrochen.
      hat auch ne weile gedauert bis das problem gefunden war.
      war deswegen auch bestimmt 4 mal in der werkstatt.
      ist auch immer bloß beim lenken und manchmal beim gerade auslauf vorgekommen und manchmal eben, wie bei dir auch, garnicht.

      laß das mal checken. vielleicht haste ja glück und es ist das.

    • Hallo ,
      meinen Dank für eure Antworten .Werden das morgen nochmal checken .Die letzten 250 Kilometer ist übrigens vollkommene Ruhe .
      Ist schon mehr als eigenartig ...............
      Aber trotzdem meinen Dank für die Hilfe .Nachgecheckt wirds auf alle Fälle !!!!
      Gruss
      uli;-)