Folgende Anlage zu empfehlen??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Folgende Anlage zu empfehlen??

      Servus,

      also an ein JVC KD-LHX502 sollen folgende Komponenten dran:

      Amp: Toxic TX-1600 (ratho.com/test/index.php?mt[gid]=2&mt[cid]=13&mt[eid]=1238&mt[cmd]=open)

      Sub: Emphaser EBP 210 (emphaser.com/emphaser_trunkboxes.html)
      2x 300 Watt rms

      Speaker vorne: Emphaser ECP26NEO-XT3 (emphaser.com/emphaser_speakers.html)
      200 Watt rms

      Kann jemand was darüber sagen bzw. sollen die Emphaser ja recht gut sein, nur beim Amp weiß ich nich so recht. Was könnt ihr denn hier empfehlen, der auch genug Power für die anderen Komponenten bringt???
      Achso der Amp sollte so bis ca. 400 Euros kosten!!

      Danke für eure Hilfe!!

    • Wenn Du schon in Emphaser-Komponenten investieren möchtest, was auf jeden Fall eine gute Wahl ist .... warum willst Du dann an der Endstufe sparen? RTO ist nun wirklich nicht für den Betrieb von Emphaser-Komponenten gedacht. Ausserdem ist die Leistungsangabe von diesen Billigprodukten immer überzogen. Für 400 Euro bekommst Du dann auch noch ne gute Endstufe von Emphaser oder Rodek ... die passt dann wenigstens zu dem Rest der Komponenten und liefert auch die Leistung, die versprochen wird. Lass Dich davon nicht täuschen, dass dort RMS Watt Angaben stehen. Die sind immer kleiner als die Maximalleistung von irgendwelchen Billigverstärkern, dafür bringen sie die Leistung dauerhaft an die Speaker.

    • Also sollte ich dann lieber eine 4-Kanal Endstufe von Rodek bzw. Emphaser nehmen oder lieber 2 2-Kanal Amps??? Was wäre besser bzw. ist es mit viel mehr Aufwand verbunden zwei Endstufen zu betrieben???

      Und noch mal zu den Lautsprechern: Kriegt man die ohne Probleme in die Türen des Golfs oder sollte ich des ganze lieber von nem Fachmann machn lassen, da ich überhaupt keine Ahnung habe und ich mich auch nich so richtig daran traue???

      Danke

    • Ein 4-Kanal Amp würde reichen. Bei 2 Amps brauchst Du schon wieder mehr Zubehör zur installation und auch mehr Platz.

      Die Lautsprecher kriegt man ohne Probleme in die Türen. Brauchst halt nur noch Adapterringe (gibts aus Plastik, MDF, Alu, Stahl) für die Tief/Mitteltöner und musst ggf Dein Spiegeldreieck mit nem Dremel oder so bearbeiten, damit die neuen Hochtöner reinpassen.

      Es gibt hier im Forum bestimmt einige Spezialisten aus Deiner Gegend, die Dir beim Einbau helfen könnten. Guck einfach mal hier rein und nimm ggf. Kontakt mit den Mitgliedern per PN oder Mail auf.

    • Danke für deine Hilfe. Gibts vielleicht irgendwo sowas wie ne kleine Einbauanleitung wie man so en Amp und so weiter installiert?? Dann würde ich nähmlich mit nem kollege des erstma versuchen, weil der hat da auch schon ein wenig erfahrung!!!

    • Also an das Frontsystem kannst dich auf jeden fall trauen! hab ich vor nem monat auch getauscht. dafür brauchst keine kfz ausbildung :]

      am besten besorg dir die golf anleitung aus der autohifi -ist glaube ich auch auf der seite mit den einbausammlungen- und dann lass dir einfach zeit und geh mit ruhe an die sache drann. geht alles so wie beschrieben.
      ich hab da über 2 tage dran gebastelt (nicht durchgängig,hatte auch noch andere sachen zu tun) aber dafür ist auch alles heile geblieben.

      viel spaß!

      Buddy

    • @Haners

      Nein, von Toxic ist sicher nix empfehlenswert ;) die Leistungsangaben sind da auch sehr mit Vorsicht zu genießen. Lies Dir doch diese Einsteigertipps mal bzgl. empfehlenswerter Marken, ebay-Angeboten und Leistungsangaben durch :)

      Wenn Du einen 600 Watt RMS Sub mit ner 200 Watt RMS Endstufe betreibst, läufst Du gefahr, über kurz oder lang den Lautsprecher zu killen ;)

    • Optimal ist es, wenn Du dann genau so viel oder etwas mahr Leistung an der Endstufe hast. Du kannst einen Subwoofer auch mit weniger Leistung betreiben, allerdings musst Du dann sehr aufpassen, wie weit Du an Endstufe und Radio aufdrehst. Wenn Du in den Bereich des Clipping kommst (die Endstufe also überlastet ist, Anzeichen sind, dass die LS verzerren bzw. die Lautstärke wieder abnimmt), solltest Du schnell wieder runterregeln um die LS nicht zu beschädigen. Kann also je nach Leistung sein, dass Du in der Lautstärke sehr eingeschränkt bist. Mit ner 200 Watt Endstufe würde ich keinen 600 Watt Subwoofer antreiben ;)