Scheiben reingefallen + starker Regen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Scheiben reingefallen + starker Regen

      Mir ist da ein kleines Mißgeschick passiert. Als ich heute Mittag aufgestanden bin und zu meinem Auto kam, fiel mir auf, daß die Scheibe auf der Fahrerseite in die Tür gefallen war. Wieso usw kenn ich schon ( Halter gebrobchen... ). Leider hat es in dieser Nacht ziemlich stark geregnet. Mein Wagen stand zwar einigermaßen geschützt, aber is natürlich trotzdem Wasser reingekommen. Hab inzwischen schon alles soweit trocken gelegt. Nur der Sitz und die Stoffteile an der Tür sind noch ziemlich nass / feucht. Kann ich da noch was machen bzw. ist das irgendwie schlimm???

    • Warum ? Kennt man das Wort in Bayern nicht ?
      Ich meine wenn im Herbst und im Winter die Heizung mal läuft und die Verkleidungen sowie die Sitze dann noch feucht sind kann es leicht zur Schimmelbildung kommen...so wie das bei feuchten Wänden in Gebäuden auch passiert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CurseHH ()

    • Wie Nass ist es denn? Bei mir war es mal so dass ich das Sonnendach noch aufhatte und es reigeregnet hat und zwar richtig! Da hatte ich jahrelang(!) was von und immer beschlagene Scheiben! Den Geruch habe ich nie wieder wegbekommen!!

    • War schon mit nem Fön dran. Ist schon ein bißchen besser.

      Seitenverkleidung und Sitz müssten das aber doch eigentlich einigermaßen abkönne, oder? Ich mein die kriegen wenn man nasse Klamotten hat ( nach nem Schauer oder z.B. Schnee ) ja auch ganz gut was ab.

      Werd mal beobachten, wie es so die nächsten Tag ist. Hoffe es trocknet von selbst und dann ist gut.

    • Oder du legst dir die Beutelchen rein wo immer bei Elektrogeräten und so dabei sind, weiß aber nicht ob das wirklich viel bringt...

      Aber wenn es oberflächlich abgetrocknet ist, wird dir nichts anderes übrig bleiben als das Auto immer schön in die Sonne stellen damit es langsam abtrocknet.

      Wenn es wirklich nicht besser wird, dann vielleicht echt mal ein Bautrockner reinstellen, bevor es noch anfängt zu "gammeln" :D

    • Original von MickyV5
      War da nicht mal was, daß man eine Schüssel mit Salz ins Auto stellen soll ?(

      Als Alternative gibt es auch noch die Raumentfeuchter aus dem Baumarkt, die ziehen pro Woche etwa einen Liter Feuchtigkeit aus der Luft.


      katzenstreu oder? :D
    • Original von BennY-
      jo, und falls du heizstrahler hast solltest du diese auf die sitze mal richten und somit trocknen.

      aber mach das nur unter aufsicht :)



      Ich kannte mal jemanden, der im Winter sein Auto auf die Weise vorheizen wollte - das Ergebnis war dann, dass der Karren ausgebrannt ist... ;)