Dringend: Hilfe nach Einbruch/Diebstahl

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Dringend: Hilfe nach Einbruch/Diebstahl

      Als ich gestern für 3 Minuten das Auto abstellte um kurz zur Sparkasse zu gehen wurde bei mir ins Auto eingebrochen.

      Die Fensterscheibe der Fahrerseite wurde mit dem Ellenbogen eingeschlagen und aus dem Wagen mein PDA, sowie das GPS Zubehör entwendet.
      Wenn meine Alarmanlage nicht angesprungen wäre, hätte er sicherlich meinen Rucksack mit Digicam und Handy usw... auch mitgehen lassen.

      Fragen:
      - Kann mir jemand den Preis (optimal wäre mit Einbau) einer 3-türer Fensterscheibe Fahrerseite nennen? DIe Scheibe hat keine Wärmeschutzverglasung bzw Tönung, oder wie das heißt.
      Meine Versicherung (VK 300 EUR SB, TK, 150 EUR SB) empfahl mir Carglass, diese bauen die Scheibe für 125,30 EUR ein.

      Tür außen und Innenraumverkleidung sind von Glassplittern zerkratzt.

      - Hat jemand Erfahung mit einem Einbruch und Diebstahl?
      Wie stehen die Chancen den PDA und das Zubehör ersetzt zu bekommen? (Anschaffungssumme liegt etwa bei 650 EUR)

      - Wenn der Typ gefasst wird
      (einen Verdächtigen haben die Einsatzkräfte bereits, da mehrere Streifenwagen aufgrund einer Großveranstaltung vor Ort waren und mehrere Privatpersonen ihn verfolgen konnten)
      was kann man von ihm verlangen, außer Schadensersatz?
      z.B der Akku dürfte Leer sein, d.h meine Daten sind weg.
      Ich war eigentlich auf dem Weg nach Köln, konnte diese Fahrt nun eben nicht antreten...

      Ich hoffe ihr könnt mir die Fragen beantworten.

    • hast schon nen ungefähren Schaden's Betrag ???? denn Navi, Fenstersch., Tür zerkratzt, dass alles allein zu tragen - ich denke ne Versicherung hier einspringen zu lassen is von Vorteil! selbst wennse Ihn fassen is de Frage ob er den Schaden überhaupt ersetzen kann :( ? sone assisgen Leute, man Ich könnt da immer ausflippen. X( Beileid! sooooooo Dreist in 3min. die Idioten warten doch direkt auf sowas, man man.

      Gruss Stephan

    • RE: Dringend: Hilfe nach Einbruch/Diebstahl

      Also Teile wie z.B. Handys, PDA's, Geldbörsen usw... werden nicht ersetzt, wenn sie offen und für jeden einsehbar im Fahrzeug liegen.
      Da könnte es also Probleme geben.
      Mir ist mal ein Handy aus meinem Auto geklaut worden....damals wurde auch die Scheibe eingeschlagen.
      Den diebstahl könntest Du allerdings zivilrechtlich verfolgen lassen..wenn sie ihn denn schnappen.
      Wenn deine PDA-Daten weg sind und Du sie geschäftlich/buruflich brauchst, könntest Du eventuell einen Verdienstausfall einklagen....eventuell auch wegen der Fahrt.....hm, bin kein Jurist.

      Carglass ist ganz okay...bei mir waren sie freundlich und schnell.

      Für den Schaden am Fahrzeug müsste deine TK/VK aufkommen.

    • RE: Dringend: Hilfe nach Einbruch/Diebstahl

      tja, das ist die große Frage.

      Die Versichung beauftragt einen Sachverständigen der sich die Kratzer im Lack und in der Türverkleidung ansieht.
      Denke aber nicht das sich da was rausholen lässt.
      dafür sind die Kratzer zu gering X(

      Morgen dann noch zur Versicherung und um Geld "betteln" :(

      Aber wahrscheinlich kann ich mich von den 650 EUR verabschieden.

      Ich halte Euch auf dem Laufenden.

      Wenn jemandem noch etwas einfällt, ruhig schreiben ;)

    • Mit dem Ellenbogen eingeschlagen. Da muss der Kerl ja Übung haben. :D

      Ich lass auch sehr ungerne das PDA mit Navizubehör im Auto, jetzt wird das warhscheinlich noch schlimmer. Und ich bin schon jemand der am liebesten gar nichts im Auto hat, nicht mal ne Hifi Anlage, eben weil so veil geklaut wird.

      Hoffentlich kriegen die den Typen. Junkie vielleicht !?

    • hi,

      frag mal deine hausratsversicherung! da sind diebstähle aus dem auto oft mitversichert (bei mir zumindest)!

      und dass die teile sichtbar auf dem sitz lagen wird dir wohl niemand nachweisen können! und jetzt bitte nicht wieder anfangen von wegen "oooh, das ist ja versicherungsbetrug"!!

      die sachen wurden schliesslich wirklich gestohlen! bei mir war es mal genau das gleiche, habe auch diverse sachen ersetzt bekommen, die mir geklaut wurden! (die lagen natürlich alle sicher verstaut in einem rucksack hinter dem sitz) 8)

      mfg, patrick

    • also mich tät das auch interessieren, ob der das wirklich mit'm Ellenbogen gemacht hat - das ist doch Sicherheitsglas...

      Normalerweise ist das in der Hausrat abgesichert zu einem bestimmten Prozentsatz der Versicherungssumme (nent sich Aussenversicherung). Und das ist kein Versicherungsbetrug - auch wenn die gut sichtbar lagen ! Frage ist nur, ob du in der Hausrat eine SB hast ...

    • Hausrat hab ich glaub ich nicht (Eltern...)

      Er hat es nach Aussage mehrerer Zeugen mit dem Ellenbogen gemacht.

      @hsk-pn381
      (die lagen natürlich alle sicher verstaut in einem rucksack hinter dem sitz)
      Ist das ausreichend?
      Mir fällt nämlich auch gerade ein, dass der PDA gar nicht in der Halterung, sondern im Handschuhfach war ;)

    • Original von darkman2001
      was ich damit sagen wollte ist, das wir keine Hausratversicherung haben.
      (so ein scheiss X( )

      Hast Du den nachgefragt (Eltern) oder ist das eine Vermutung ?

      Ich dachte auch wir hätten keine ...... aber wir haben doch eine (genau wie Glassbruch & Feuer). Und das obwohl bei uns keiner ne Private Haftpflicht hat oder Rechtschutzversicherung :rolleyes:
    • ich hab nachgefragt.

      So und bei der Versicherung war ich auch jetzt.
      Das war eine Wahnsinns Telefonaktion mit widersprüchlichen Aussagen.
      Gut das ich nicht telefonieren musste, sondern der Versicherungsfritze.
      Keiner hatte eine Ahnung.
      Für nachgerüstete Navigationssysteme (!, ob es das ist, da kann man drüber streiten, ist schließlich ein PDA der Teilweise als Navi genutzt wurde...)

      Bei der Polizei habe ich auch angerufen und die Daten durchgegeben.
      Hatte quasi eine Schreibkraft am Telefon. Die hatte keine Ahnung.
      Ist ja wunderbar.
      "Können Sie mich denn mit jemandem verbinden, der sich damit auskennt?"

      "Pah, dankeschön" und aufgelegt ?(