@1.8Tler: N75J ODER Gagtomscher Zylinder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • @1.8Tler: N75J ODER Gagtomscher Zylinder

      Hallo Kollegen,

      hab bei meiner Suche im Netz folgendes gefunden -> Gagtomscher Zylinder, der wird in das alte N75 eingebaut und soll ausgereifter sein als ein N75J und mehr bringen, soweit ich verstanden hab ...
      Aber lest selbst, hier ein Auszug:

      Der Gagtomsche Zylinder (Benennung nach dem Pseudonym des Herstellers GAGTOM) oder auch als Wastegaterestriktor bezeichnet, basiert auf den durch das N75J gemachten Erfahrungswerten. Er verbindet die performancesteigernden Vorteile des N75J mit einer weiteren Steigerung dieser und der Kombination mit dem Serien N75. Vorteil ist bei der Kombination mit dem N75, dass er für das Steuergerät unsichtbar bleibt und dementsprechend sachgerecht das N75 zur Regelung des Ladedruckes herangezogen wird. Die Kombination aus N75J und Gagtomschem Zylinder hat bei einem serienmäßigen 180PS 1,8T (Modell 99, AJQ-Maschine) pulsierende Leistungseinbrüche hervorgerufen. Das mag verschiedene Gründe wie unkorrekte Lambdawerte und/oder zu hohen Ladedruck haben. Die Kombination mit dem N75 funktioniert dagegen bei der genannten Maschine einwandfrei und führt zu deutlich spürbaren Leistungssteigerungen. Ein Prüfstandsversuch wird bis auf Weiteres noch folgen, so dass die Kurven für Drehmoment und Leistung bald gegenübergestellt werden können.

      Quelle


      Was haltet ihr davon oder hattet ihr´s schon verbaut, hab in der Suche nix gefunden ?

      Grüße

      Golf_V5

    • Der gagtom wird einfach in die Druckleitung des N75 eingesetzt; funktioniert wie eine Art Restriktor. Keine Ahnung obs wirklich soviel bringt; 15PS halte ich aber für etwas sehr optimistisch. Um soviel rauszubekommen bräuchte man schon einen einstellbaren Boostcontroller.
      Nachteile sind bei gechippten oft Notlauf; außerdem höherer Verbauch (bis zu 1,5l) und schlechtere Abgaswerte.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Hab in nem TT-Forum gelesen (Mist ich weiß nicht mehr wo X() ...

      Dort hat einer bei seinem 225 PS 1.8 turbo so nen Zylinder verbaut ohne Probleme und eine Leistungssteigerung auf dem Prüfstand nachgewiesen auf ca. 238, nochwas PS, entweder wars gefaked oder ...

      Das Teil kostet dort ca. 14¤, ich weiß net, hol mir jetzt das N75J und vielleicht zum testen mal den Zylinder, hab den aber gebraucht noch nirgends gefunden.

      Grüße

      Golf_V5

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Golf_V5 ()

    • Jo, die TT-Jungs sind davon schwer begeistert; zumindest z.T.
      Im Prinzip kannst du dir auch einen Boostcontroller bzw. ein Dampfrad kaufen. Dann hast du den gleichen Effekt wie mit N75J oder Gagtom und den Vorteil, den Ladedruck wirklich genau einstellen und bei Bedarf variieren zu können.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Hatte auch das N75J verbaut...vor dem chippen lief alles perfekt.Nach dem chippen war dann der Ladedruck anscheinend zu hoch,da hat sich der turbo immer "abgeschaltet" auf der Autobahn.Habs dann wieder ausgebaut und das Problem war weg.Man hat aber vorher schon nen guten Unterschied zum Serienventil gemerkt.

      Gruß Chris

    • HI

      Ich habe ir jetzt einfach mal den Gagtomschen zylinder geholt zum Probieren für 16¤ da kann mann ja nicht viel falsch machen!

      Men AGU ist Gechipt und hat das N57J drin.Und jetz läuft er auch noch mit den Gagtomschen Zylinder ohne in den Notlauf zu gehen!

      Ich finde mann merkt zwar so nichts aber ich habe jetzt kurzzeitig anstatt vorher 1,0 Bar jetzt max 1,1 Bar Ladedruck!

      Nun noch mal eine Frage ist denn der 0,1 Bar = mehr leistung ??
      Das Steuergerät müßte ja die Spritmenge nachregeln deswegen müßte ja mehr ladedruck = mehr Leistung sein oder??

      Das würde also heißen der Gagtomische zylinder funktioniert!

      schönen gruß @all

    • Schau bei Audi-speed.com
      da gibt es @Gagtom bzw. @Carfantic... die hatten das ganze mal
      ausgeheckt.

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

    • hi,

      die sind sich da auch alle nicht so einig.
      Ich finde mittlerer weile weil sich das steuerg. sich warscheinlich darauf eingestellt hat das er unten heraus etwas besser geht und spritziger ist.
      Da hat er auch das mehr an Ladedruck ca.0,1bar so max mal um die 1,05-1,1 Bar.
      Ich laß es einfach mal so drin bin!!bin eigentlich ganz zu frieden ;)


      gruß

      Stephan

    • Habe heute mein N75J verbaut, die Basis ist nen 225 PS 1.8 T aus dem TT und hab ne Testfahrt auf meiner Stammstrecke (A96) gemacht.
      Also Mehrverbrauch konnte ich jetzt nicht feststellen, wie mehrere User gepostet haben, ist mir auch aufgefallen, daß der Turbo etwas "sanfter" einsetzt. Eine gewisse Mehrleistung scheint vorhanden zu sein, da der Topspeed (alles Tachoangaben, die Abweichung ist mir nicht bekannt) um ca. 3-4 km/h gestiegen ist, trotz höherer Außentemp. .

      Das wollte ich nur mal kurz posten, ob das Magnetventil drin bleibt, entscheide ich nach dem chippen (wg. Notlauf).

      Grüße

      Michael

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Golf_V5 ()