Einbau Gewindefahrwerk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Einbau Gewindefahrwerk

      Hallo!

      Ich stehe endlich davor mir ein Gewinde zu holen.
      Nun folgende Frage.
      Ein Bekannter ist Selbstständiger KFZ-Meister, und hat mir angeboten ein Gewindem für ca. 120 Euro (ohne Vermessen) einzubauen. Auch wenn das ein guter Preis ist, ist es noch ne Menge Geld.
      Daher die Frage (etwas blöd gesagt)!

      Meint ihr, das ich (mehr oder weniger Laie) mit einem Kumpel das Fahrwerk selber einbauen kann? Also ohne Bühne etc, nur Wagenheber?Und wie lang braucht man da ungefähr für?

      Gruß
      Kai :D

    • RE: Einbau Gewindefahrwerk

      Original von Kai18
      Hallo!

      Ich stehe endlich davor mir ein Gewinde zu holen.
      Nun folgende Frage.
      Ein Bekannter ist Selbstständiger KFZ-Meister, und hat mir angeboten ein Gewindem für ca. 120 Euro (ohne Vermessen) einzubauen. Auch wenn das ein guter Preis ist, ist es noch ne Menge Geld.
      Daher die Frage (etwas blöd gesagt)!

      Meint ihr, das ich (mehr oder weniger Laie) mit einem Kumpel das Fahrwerk selber einbauen kann? Also ohne Bühne etc, nur Wagenheber?Und wie lang braucht man da ungefähr für?


      Also ich hab mein Gewinde mit nem Kollegen selbst eingebaut, ohne Bühne nur mit Wagenheber. Hat alles in allem ca 1,5 Stunden gedauert..

      Ok liegt vielleicht auch daran das er bei VW KFZ-Machinker ist :)

      Aber das steht auch alles in der Suche.. Also einfach auf Suche klicken und schauen, anstatt einen Thread dafür zu eröffnen.. :))

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maniac ()

    • ich will ja nix gegen deinen bekannten sagen....aber 120euro ist ein GANZ NORMALER preis.

      da kannst in jede werkstatt gehn....wenn du bei TIJ power kaufst, baut er dir es sogar für 90euro ein (gell dennis)

      p.s. ich bau mein gewinde auch die tage ein. natürlich selbst. is ja keine sache, da die federbeine ja schon ferig montiert sind

      Gruß Stefan

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Voodoo ()

    • Also wenn ihr Technisch nicht zu unbegabt seit sollte das mit dem selber einbau kein problem sein. Und wenn ihr dafür länger als 1,5 stunden braucht is das doch egal.
      Dann gibste noch ca.45 euro für die achsvermessung aus und hast wieder was dazu gelernt. :)

    • das einzige wqas du noch brauchen wirst, ist ein vielzahnschlüssel, um die antriebwellle rechts zu lösen.

      bei mir blockiert die immer das rausnehmen des rechten federbeins. einfach losschrauben, dann geht das auch...

      Gruß Stefan

    • RE: Einbau Gewindefahrwerk

      120 ¤ ist wucher.
      Ich hab für auspuffanlage + Fahrwerk montieren + service (inkl. Ölwechsel usw) bei nem befreundeten Mechaniker 65 ¤ bezahlt.

    • Ok, dann werde ich mich dann mal (wenn ich mir eins gekauft habe) selber dran machen.

      OT: Brauche doch beim 1.4er keinen anderen Stabi, oder?

      Gruß
      Kai :D

    • 120 ist absolut KEIN WUCHER - hört auf ihm so einen Mist zu erzählen am Ende glaubt er es noch und hat Streit mit seinem Bekannten. X(

      Wir hatten doch schon oft genug Thread wo es darum ging was es kostet ein Fahrwer (da ging es nicht mal um Gewindefahrwerke) einzubauen.

      Da waren 120 Euro nicht zu viel wenn man das mit anderen Preisen vergleich.
      Hätte er gesagt 300 Euro, dann wärs Wucher.

      Aber gegen 120 Euro kann man auch nicht groß meckern. Je nachdem aus welcher Gegend er kommt ist das ziemlich normal. Viele nehmen eher ein bisschen mehr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()

    • @alex: hast ja schon recht, aber für einen guten bekannten ist das nicht gerade billig, sondern eher normal. ging ja nur darum, obs ein sonderangebot is, und das isset nicht!

      das kann man nie allgemein sagen...

      aber wenn du tiefer als 50mm willst, dann wird ein stabitausch warscheinlich...

      Gruß Stefan

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Voodoo ()

    • Aber ist es nicht so, das der Stabi nur ab einem bestimmten Antriebswellen Durchmesser gewechselt werden muss?

      Es gab zwar schon so viele Threads darüber, aber irgendwie nie richtig konkrete antworten!

      Gruß
      Kai :D

    • Original von Kai18
      Es gab zwar schon so viele Threads darüber, aber irgendwie nie richtig konkrete antworten!


      das liegt ganz einfach daran, dass man sowas nicht vorrausssagen kann!

      es hängt von so vielen komponenten ab, dass man da nichts generelles sagen kann.

      wie tief willst den gehen? wenn mehr als 60mm dann brauchste den stabi fast sicher!

      Gruß Stefan

    • Naja, wollte schon so 70-80 runter. Aber ich weiß zufälligerweise das DerPhil keinen anderen Stabi verbaut hat (zumindestens bis vor einiger Zeit nicht)! Und da der ja auch verdammt tief war scheint es teils echt ohne zu gehen!

      Gruß
      Kai :D