rechte scheibe geht nicht ganz runter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • rechte scheibe geht nicht ganz runter

      Hi,

      heute ist mir aufgefallen, dass meine RECHTE Scheibe nur noch bis ca nen halben cm runter geht.man kann aber den rest runterdrücken.

      das einzige was ich bisher gemacht habe ist, die LINKE Türverklleidung mal abgemacht (dabei halt das Türpanel abgesteckt).

      Denk aber nicht das es an dem liegen kann, oder?

      An was kann es liegen? Was kann man tun?

    • Hast du da vielleicht mal einen Rep.-Satz für den Heber reinbekommen? ?(

      Ansonsten mal die eFH vom Netz trennen und anschliessend die obere und untere Endposition neu anlernen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael ()

    • Batterie abklemmen und warten! Danach Batterie wieder anklemmen! Fenster fahren nun nicht mehr automatisch! Man muss die Taste gedrückt halten! Man fährt das Fenster nun Manuel ganz runter und dann wieder ganz hoch! Nun ist der Fensterheber neu angelernt!

    • was willst da bitte anlernen ?

      der motr fährt doch blos auf nen drehmomentbegrezer oder so! du kannst den motor einbauen wie du willst! der braucht mal keine bestimmte stellung!

      also das müsstest mir mal erklären wie man das anlernt!
      weil er ja wie gesagt keine abfrage drin hat!

      cu eddie

      Biete Codierungen für VAG Fahrzeuge im Bodenseeraum an (VCDS HEX-COM+CAN)
    • eben! Der Motor hat keine Endpunkte! Wenn du nun keine Endpunkte hast, würde der Motor überhitzen, weil er versuchen würde die Scheibe immer weiter runter zu drücken! Der Motor reagiert aber irgendwie auf Wiederstand! Und wenn der nun seine Punkte durch abklemmen der Batterie nicht mehr kennt must du diese Punkte neu anlernen, weil der Motor merkt sich wo der Wiederstand war und hört dan auf! Wenn er sich keine Punkte merkt und nur mit dem Drehmoment arbeitet, müste die Scheib, wenn sie oben ist wieder runterfahrne! Was machen den die mit nem einklemschutz`? Da fährt der ja wieder runter bei Wiederstand! Wie willst du den das machen? [SIZE=7]Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten (scheiss Laptop Tastatur)[/SIZE]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RunnerMan ()

    • Keine Ahnung wie man das sieht aber wenn du die Verkleidung nur abmachst, dann siehst du das noch lange nicht! Du müsstest dann nämloich noch die gesamte Metallplatte abschrauben und das Fenster vorher abschrauben aus den halter!

    • Original von Steffen.Langer
      wie erkennt man, ob man einen Rep.-Satz drin hat oder nicht?


      Man erkennt es eben daran dass die Scheibe beim neuen Teil (Reparatursatz) einen halben cm bis einen cm raussteht 8)

      Ich würde da an Eurer Stelle auch nicht grossartig versuchen das Fenster runterzudrücken, sonst ist bald ein neuer FH fällig...hab ich schon 3 mal hinter mir (aber nicht weil ich gedrückt habe)...

      Was stört Euch denn daran dass das Fenster so minimal raussteht, Ihr habt jawohl hoffentlich nicht immer den Arm drauf....Mantastyle :D

      Gruß, Bloody 8)
    • Fensterheber, defekt?

      Hab gestern festgestellt, dass das Fenster auf der Fahrerseite nicht komplett runterfährt, wenn ich den Taster drücke (etwas fester), fährt aber komplett hoch, wenn ich dran zieh.

      Beifahrerseite gibt es das Problem nicht

      Idee?