Thema Xenon: Cracks, bitte helft mir!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Thema Xenon: Cracks, bitte helft mir!

      Hallo Leute,

      für all die Jenigen, die mich jetzt wieder plump auf die Suchfunktion in diesem Forum hinweisen wollen, danke, ich weiss bescheid, dass es so etwas gibt.

      Ich habe ein "Problem". Niemand, nicht mal mein VW/Audi-Partner kann mir wirklich kompetente Aussagen geben, was einen Xenon-Umbau für meinen Golf IV betrifft.

      Da es in diesem Forum zahlreiche Cracks, also Leute die wirklich Ahnung haben und die einen Xenon-Umbau schon vollzogen haben, gibt, hoffe ich, dass mir hier mal einer wirklich helfen kann.

      Folgendes:

      Ich habe einen Golf IV Comfortline mit Winter-Paket (also schon vorhandener (S)cheinwerfer(r)einiguns(a)nlage). Ich habe jetzt bei eBay Xenon-Scheinwerfer gefunden. Folgende Aussagen stehen in der Beschreibung:

      Neustes Modell 2003 Litronic 4.2. Zwei Steuergeräte an den Scheinwerfern.

      Ihr müsst keine aufwendigen Umbaumaßnahmen durchführen um von der Standart- Optik auf Xenon umzurüsten. Die Scheinwerfer werden eingebaut, ihr schließt den Adapterstecker (original Stecker ) an, fertig !!

      Falls ihr automatische Leuchtweitenregulierung nachrüsten wollt, ist dies auch kein Problem, da das Steuergerät ja schon im Scheinwerfer integriert ist. Ihr schließt einfach den 4- poligen Stecker an.


      In wiefern stimmen diese Aussagen? Mein VW/Audi-Partner hat mir gesagt, man bräuchte zum einen Niveausensoren und Steuergeräte für die Leuchtweitenregulierung.

      In der eBay Auktion steht aber, dass die Steuergeräte für die Leuchtweitenregulierung gleich mit im Scheinwerfer integriert sind (VW weiss davon aber nichts). Und was hat es mit diesen Nivausensoren auf sich?

      Laut der eBay Auktion und auch vielen Aussagen hier im Forum reicht es, wenn man die Xenon Scheinwerfer einbaut, mit dem Adapterstecker anschließt und fertig ist alles. Die SRA hab ich ja drin.

      Was brauch ich nun wirklich bzw. was muss ich nach TüV-Norm machen?

      Bitte helft mir, denn ich muss mich schnell entscheiden, ob ich die Scheinwerfer nehme.

      Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar!

      Viele Grüße,
      Euer Marci

    • Die Steuergeräte, die am Scheinwerfer montiert sind, steuern die Achssensoren für die Leuchtweitenregulierung, d.h. du musst die aLWR anschließen die Steuergeräte durch und pro Stück 300-400¤ sind dann fällig.

      Du brauchst nen Adapter, von 10 auf 12 poligen Stecker (nachrüstkabel.de)
      Da gibs ein komplettes Paket für die aLWR

      Bei Halogenlicht hast du rechts vom Lichtschalter ein Rädchen, damit stellst du die Leuchtweite der Scheinwerfer, je nach Beladung deines Wagens an, bei Xenon machen es die Niveausensoren, nicht umsonst heißen die so :)

      Wenn du noch fragen hast, ICQ