10X17 mit 245er Gibt das Probleme?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 10X17 mit 245er Gibt das Probleme?

      Moinsen,

      ich habe am Wochenende meine neuen Keskin KT1 Felgen in den Maßen 8,5 und 10x17 mit 215er und 245er Bereifung bekommen. Habe zum schauen mal eine Hintere drauf gemacht und nun würde mich mal interessierenob ich bei der Größe was ziehen oder im Radhaus wegschneiden muß. Hat schon jemand Erfahrung damit.
      Desweiteren spiel ich mit dem Gedanken im Frühjahr ein bissl tiefer zu gehen, vielleicht mit 40er Federn. Wie wäre das denn möglich.
      Zum Schluß noch was für die TüV Profis. Wie lange darf man denn ohne Eintragung fahren bis mean Ärger mit dem Schnittlauch bekommt. Habe was von zehn Tagen oder nen Monat gehört.

      Ciao

    • Hallo!

      Erstmal brauchen wir die ET der Felgen um das was sagen zu können!
      Mit den Bullen hab ich keine ahnung, aber wie will man denn nachweisen wie lange man ohne Eintragung schon fährt?

      40 tiefer geht auf jeden fall, würde jedoch nen gewinde kaufen, aknnst du dann genau auf deine Bedürfnisse abstimmen!

      Gruß
      Kai :D

    • Mit den grünen kommt immer darauf an .
      wenn du an den falschen kommst , kannste die Sachen gerade erst eingebaut haben und du bekommst Probleme .
      Bei einem anderem kannste Glück haben und er lässt dich weiter fahren .
      Ist immer ein wenig Glück dabei .
      Lass die sachen doch einfach eintragen und gut .
      Musst du früher oder später doch eh.
      Ich lass meine Sachen immer sofort eintragen .
      Allein schon um ein ruhiges gewissen zu haben .

    • ach ja hatte ich vergessen. Die einpresstiefe beträgt 25mm. Ich hab übrigens nen GTI TDI der ja schon von Haus aus ca. 20mm Tiefer ist . So als Anmerkung

    • Könnte knapp werden mit ET25. Ich fahr 10x17 ET30 mit 235/40 auf der HA und mußte die Radhausschale auschneiden und Federwegbegrenzer auf die HA packen...

      Wegen dem ohne Eintragung fahren: darfste eigentlich gar nicht. Da Du eine Rad-/Reifenkombination montiert hast, die nicht zulässig ist, ist die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs erloschen. Wir aber allgemein so gehandhabt, wie BG 98 gesagt hat: kommt auf die Laune der Cops an.... und wenn Du einen Unfall hast, biste dran...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Patric1972 ()

    • Werd am Wochenende mal alle Drauf machen, mein Baby beladen und schauen wer oder was schleift :D und dann nacharbeiten

      Hab da noch ein Problem. Da ich die Felgen gebraucht gekauft habe gab es keine Bolzen dazu, da derjenige die selbst brauch. Mit meinen originalen bekomme ich aber nur 3,5 statt der verlangten 8 Umdrehungen rein. Kann vielleicht jemand sagen was für ne Länge bei den Bolzen zu empfehlen wäre.

    • Das is aber dumm, die gehören nämlich eigentlich zu den Felgen dazu...

      Wie lang ist schwierig zu sagen, wenn's geht miss mal eine der alten Schrauben aus...

      Wenn Du Pech hast, kommste so net durch den TÜV. Ich musste damals nur die Nabendeckel abmachen. Kollegen von mir mussten auch schon mal zwei Schrauben rausdrehen, eine normale und eine vom Felgenschloß...


      Übrigens, die 8 Undrehungen dienen ja auch Deiner Sicherheit... die Kräfte, die da auf die Radschrauben wirken, sind schon enorm. Deshalb haben ja die großen Motoren auch 5 Radschrauben statt 4...


      /EDIT: Hast Du die ET25 auch auf der VA ? Das könnte extrem eng werden.... meine ET 30 gingen bei meinem nicht über die Bremse. Ich musste die Bremssättel bearbeiten, bis die gepaßt haben... und links und rechts kann ich net tauschen.. schleift... :]

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Patric1972 ()

    • Werd ich nicht versuchen mit den kurzen Schrauben durch zu kommen. Ist mir ja selbst schon bissl zu unsicher damit rum zufahren. Werd mich dann wohl erst mal mit meiner Vertrauenswerkstatt zusammen tun und schauen ob wir passende bekommen.

      Vorne hab ich auch ET25 will mal hoffen dasdie passen, der vor mir hatte sie auch auf nem Vierer. Ansonsten muss ich halt ne Platte drunter machen. Wenn halt diese Jahr nichts mehr wird, hab ich ja im Wimter genug Zeit.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ben82 ()

    • Ja, so krass war's auch wieder net, bin mit der Flex am Sattel ein bischen vorbeigefahren, dann hat's gepaßt... ist ja Guß und deshalb die Toleranzen etwas größer....

      Kann sein, dass Du gar nix machen musst. Kommt auf Dein Modell an, dass Du fährst und welche Bremse VW gerade verbaut hat...

    • Muss halt mal sehen. Meine Bremse würd ich als zu klein einstufen zumindest hiten. Nein Quatsch. Hab nen 150PS Diesel , denk mal da sdie da schon ziehmlich groß ist. Probieren geht über studieren und so 5mm Spurplatten ist ja nicht so wild wenn es hilft.

    • Hi,
      hast du originale VW Radschrauben ? Weil kann sein das du die eh net bei den Felgen fahren darfst, weil es gibt ja Kugelnbund und Kegelbund schrauben, wenn du zB Kugelbundschrauben in einer Felge fährst die Kegelbund bräuchte, kann es passieren das du die aufnahme in den Felgen für die Schrauben zerstörst und die Schrauben nicht halten !!!

      MfG Stefan

      MfG Stefan
    • Das passt schon hab schon Kugel und die Felgen verlangen auch danach. Aber wie gesagt die originale ist halt bissl zu sparsam.

    • Fahr an der HA 9,5x17 ET20 (VA 8,5x17 ET20). Paßt locker drunter. 50 tiefer und nix schleift. Rad steht halt ein bißchen raus. Lauffläche ist aber voll abgedeckt. (Ja ich weiß das das ganze Rad abgedeckt sein müßte!)

    • Hallo,

      mein 4er wie er im April aussah:

      auf der HA Brock B1 10x17 ET20 + 5 mm Distanzen pro Seite mit KW-Gew. FW, achja Reifengröße: 235/40 (da sehen die Flanken net so aufgeblasen aus), alles eingetragen :D und Bördelkanten umgelegt, leicht gezogen und wie nh4u schon sagte:

      Ja ich weiß das das ganze Rad abgedeckt sein müßte!




      Grüße

      Michael