Genauigkeit MCD-Navi - Erfahrungen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Genauigkeit MCD-Navi - Erfahrungen?

      Moin,

      hab mir vor das MCD Navi zuzulegen. Wie genau ist das eigentlich??? Hab schon eins im Auge mit der 2004er CD...

      Was habt ihr für Erfahrungen mit dem Teil?

      Was hat ihr eigentlich für das MCD "all Inclusive" bezahlt? (Gerät, Codekarte, Bedienungsanleitung, CD, Antenne)

      Gruß
      Affe

    • Also das MFD ist sehr genau. Bei Hausnummern stimmt die Position bis auf einige Meter.

      Wie genau das jetzt beim MCD ist, weiß ich nicht. Da das MCD aber ausschliesslich mit GPS arbeitet, kann es durchaus etwas ungenauer sein.

    • Also ich bin mit meinem MCD sehr zufrieden. Von der Genauigkeit kann ich nicht meckern, finde es ziemlich genau.
      Habe jedoch das alte, also ohne TMC-Funktion. Doch für mich reicht es. Mit GPS-Antenne, Kabel, Navi und Anleitung habe ich einen Festpreis damals (nicht über Ebay und schon länger her) von 700 Euro (oder warens DM ?? weiß nicht mehr 8o) gezahlt. Ist heute aber bestimmt billiger. Aber meines war neu, nicht gebraucht.
      Zusätzlich hängt noch ein Blaupunkt Wechsler mit Interface dran.

      Dachte das MCD greift über das Gala-Signal auch Wegstrecke ab und verwendet dies zusätzlich zur Navigation mit GPS. ?( Hab ich mich wohl geirrt. Falls es wirklich nur mit GPS navigiert, bin ich sehr damit zufrieden. Habe die Genauigkeit eben auf das Gala-Signal geschoben, das hier die gefahrene Wegstrecke mit einberechnet wird.

      Gruß, Andy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von loneman ()

    • Also meine Erfahrungen sind in etwa 50m bei Hausnummern. Bei Kreuzungen passt das bis jetzt immer. Fahre hauptsächlich in Berlin. Mit der Triplex Antenne ist der Empfang schneller zu stande gekommen als mit so einer kleinen Magnetfußantenne

      Zum Thema nur GPS: Ich habe auch ein Garmin Gerät (fürs Moped) und arbeitet mit 12 Kanälen. Natürlich soll er aussschließlich mit GPS arbeiten. Nur so kann man genau die Postion berechnen. ;) Für mich ist auch unbegreiflich, wieso ein Rückwärtssignal angeschlossen werden soll. Dafür habe ich doch GPS.

      Ich habe für das Teil in einem guten Zustand 292,-€ inkl. allem bezahlt. Bin aber sehr zufrieden.

      Anmerkung: Nur das ich die Navigation nicht abbrechen kann, wie in der Anleitung beschrieben, da es den Punkt "Navigation abbrechen" gar nicht bei mir gibt. Und es nervt noch, dass bei Route erreicht das Teil für 2 sek. aus geht.

    • Um die Navigation abzubrechen, muß ich noch nach der alten Regel gehen. Ich schalte einfach nur auf "Ortung" oder wie das heißt. Dann wird die Navigation abgebrochen (es geht dabei auch nicht aus) und es erscheint ein Art Kompaß. Also Pfeil mit Himmelsrichtung Norden und Straßenname, wo ich mich gerade befinde.

      Gruß, Andy

    • :]@ Polish

      wie deiN MCD kann Hausnummern? Ich dachte das kann nur das MFD?


      Ich finde das MCD sehr genau.. Fahre es oft in nem TDI von 2003! Da wusste es sogar im Stillstand das das Auto in der Falschen richtung steht und überbrachte demenstprechend die Nachricht das ich wenden soll. :]

    • Das mit den Hausnummern kommt beim MCD auch immer auf die Version der CD an.
      Beim alten MCD ohne TMC (wie meines) waren auf den alten CDs sowas gar nicht. Wohl aus Platzgründen. Da gab es das nur bei Großstädten. Bei den neueren CDs (sind immer 2 oder 3 für Deutschland) ist das jetzt aber schön detailliert für alle Städte und Dörfer. dafür halt mehrere CDs.

      Bei den MCD TMC Navis ist das ja aufgrund der Komprimierung schon besser, da geht alles auf eine CD. Ist natürlich besser. Aber die geräte gabs glaub erst ab 2000.
      Aber ich kann noch mit dem CD-Wechsel leben :)

      Gruß, Andy