Zahlt Versicherung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Zahlt Versicherung?

      Möchte mir eine Art Konsole in die Nähe des Radios schrauben auf der ich einen HD-MP3-Player befestigen will.

      Dazu meine Frage: Handys sind ja bei Diebstahl aus Autos nicht versichert. Wie sieht es denn bei o.g. Situation aus?
      Zahlt die Versicherung wenn mir der MP3-Player gezockt wird?

    • Das kommt immer auf die Verischerung an.
      Sollte in Deinem Vertag beschrieben sein, was alles versichert ist. Normal ist es glaube ich so, das nur "festverbundene" Einrichtungen mitversichert sind. Und auf den Neupreis könnte es auch ankommen.
      Bei mir ist zum Beispiel ein Radio / Navigationsgerät nur bis zu einem Neupreis von 1000 Euro mitversichert. Kostet es neu mehr, muß ich das extra versichern.
      So ein Vertrag kann einige Klauseln haben, die man gar nicht denkt. ;)
      Ich würde an Deiner Stelle bei der Versicherung nachfragen.

      Gruß, Andy

    • Im Normalfall sind alle Geräte und Dinge, die sich in deinem Pkw befinden gegen Diebstahl versichert.
      Die entsprechende Versicherung nennt sich Reisegepäckversicherung, die im Normalfall (aber was ist schon Normal) in der Hausratsversicherung inbegriffen ist.

      Bei meinem Dad hatte jemand die Seitenscheibe eingeschlagen und hat sich dann im Innenraum bedient, er hat aber auf jedenfall alles von der Versicherung bezahlt bekommen.

      Was ich damit sagen will, du brauchst dir eigentlich keine Sorgen machen, da der "Inhalt" deines Pkw's durch die Hausrat abgesichert ist...

      ...so mein Versicherungsvertreter

    • Original von Phil_CWM
      Die entsprechende Versicherung nennt sich Reisegepäckversicherung

      leider nur teilweise richtig - das nennt sich "Aussenversicherung"

      Bei meinem Dad hatte jemand die Seitenscheibe eingeschlagen und hat sich dann im Innenraum bedient, er hat aber auf jedenfall alles von der Versicherung bezahlt bekommen.

      Was ich damit sagen will, du brauchst dir eigentlich keine Sorgen machen, da der "Inhalt" deines Pkw's durch die Hausrat abgesichert ist...

      ...so mein Versicherungsvertreter

      wieder nur teilweise richtig: die Aussenversicherung ist auf eine bestimmten Prozent- oder Promillesatz (weiss ich grad nich so genau) der Versicherungssumme der Hausrat begrenzt, ausserdem gilt es eine mögliche Selbstbeteiligung zu berücksichtigen ...
    • Also richtig ist:

      1. Es gibt die Reisegepäckversicherung, die aber nur das Hab und Gut und kein KFZ Zubehör absichert. Die Versicherung ist etwas teurer und hat auch kaum jemand.
      2. Die Außenversicherung ist mit 10 % der Hausratversicherung agbegeckt. Sie leistet aber nur bei Einbruchdiebstahl, das wiederum definiert ist, dass in festen Räumen eingebrochen werden muß. Auto, nein
      3. Einige Hausratversicherungen haben Dierbstahl aus KFZ mit drin. Begrenzt aber mit 500,- ¤.
      4. KFZ- Diebstahlversicherung: Wie hier beschrieben sind aussschließlich festeingebaute Gegenstäne für das KFZ mitversichert. Eine Summenbegrenzung gibt es bei Autoradio, Hifi, Navigation und Telefonen. Dies darf zusammen, je nach Versicherung, nicht mehr als 1.500 - 2.500,- ¤ ausmachen. Wobei festeingebaute Telefone mitversichert sind, aber die Handy´s nicht (da geklickt). Gemeint ist die Nokia-Konsole.

      5. Auch drauf zu achten sind Sonderausstattungen im Bereich Fahrwerk, Felgen, Schweinwefer usw. Die Summenbegrenzung ist ebefalls angelehnt an HIFI.

      Die Grundsätzliche Zubehörliste fängt bei 16% über die Grundausstattung an. Alles darüber hinaus ist nicht mitversichert.

      Euer Versicherungsfuzzi
      Polish

    • Na, dass ist doch mal ne Aussage, vielen Dank!

      Selbst wenn es mit der Hausratversicherung getan wäre, habe ich mich sowieso gefragt, warum automatisch davon ausgegangen wird, dass "armymen" ne Hausratversicherung hat, nur weil er Auto fährt.

      Gruß