Erfahrungsberichte mit CFC Shadow Line

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Erfahrungsberichte mit CFC Shadow Line

      n'Abend ;)

      Ich bin bei DTS gerade über die Tönungsfolie "Shadow-Line" von CFC gestolpert.

      Diese professionelle Adhäsions-Autoglasfolien-Komponente ist in tiefschwarz-transparent und mit Punkt-Rasterlochung erhältlich und haftet durch statische Aufladung an der Scheibe. Sie ist immer wieder verwendbar und kann beliebig oft entfernt und wieder angebracht werden




      Der Grundgedanke hört sich doch vernünftig an aber mich würd trotzdem eure Meinung interessiern bzw. verwendet jemand diese Folien? Habt ihr Bilder?


      Gruß

      Mathias


      Edit: Preis für Heck und Seitenscheiben 26¤ , aber natürlich zum selberschneiden..

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von VIC-G4 ()

    • Hab diese Folie mal an einen Wagen gesehen, der neben mir fuhr und ich muß sagen: Sah aus wie Tuning für arme... :D
      Als ob er kein Geld mehr hatte, die Löcher zu stopfen. :D
      Ich würd sie mir nicht holen.

    • Die Durchsicht von Innen ist natürlich deutlich schlechter und an beweglichen Scheiben hält das auch nicht gerade toll....

      Mal abgesehen davon dass dieses Lochmuster wie ein Fliegengitter aussieht :D

      Wen das alles nicht stört ist damit aber sicher gut beraten ;)

    • Was halt cool ist, ist dass man die einach abziehen kann.

      Jeder der schon mal Folie entfernt hat weiss vovon ich rede. :D


      Aber tief schwarze Folie find ich eh ein bisschen prollig angehaucht. Würd ich heut nicht mehr machen. Zumindest nicht bei meinem Golf.