auto winterfest(garagenfit) machen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • auto winterfest(garagenfit) machen

      hallo zusammen:

      will meinen 4er winterfest bzw. fit für die garage machen, sprich er soll in der garage überwintern.
      was gibt's da wichtiges zu beachten?
      batterie abklemmen etc.?

      danke an alle

    • Auf jedenfall :
      Reifendruck kontrollieren
      Auto polieren
      Volltanken


      ggf. Auto aufbocken damit die Räder nicht belastet werden (<-das ist net auf meinbem MIST gewachsen...habe ich irgendwo gelesen...)
      ...klar kann man es übertreiben...
      ggf. die Alarmanlage/Innenraumüberwachung ausschalten... saugt bestimmt viel Strom wenn er nur steht... (habe ich auch gelesen...selber habe ich damit keine Erfahrung)

      Aber eigentlich ist es nicht vielleicht sogar besser... wenn's die Witterung denn zulässt mit dem Auto um' Block zufahren... so bleibt alles in Bewegung und das Prob. mit der Batterie habt ihr nicht... habe gehört, dass das einige so machen.


      ... ihr Glücklichen... wünschte ich hätte auch diesen Winter schon ein Winterauto... aber wird wohl erst im nächsten Winter etwas...

      BK

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BigKiller ()

    • mit dem Auto um den Block fahren...
      BITTTTE NICHT!!!!!


      ist das negativste, was du dem Wagen antun kannst!
      So hat er den höchsten Verschleiß, weil er nie auf Temperatur kommt!
      Stehen lassen, Luftdruck erhöhen, trocken & sauber lagern.

      Batterie abklemmen und an nen warmen Ort bringen.
      Türen nur anklappen, nicht schließen -> pflegt die Gummis.
      ahja, wenn möglich noch volltanken, dann bildet sich kein kondenswasser, kühlerfrostschutz & scheibenfrostschutz nicht vergessen! bei evtl. arbeiten (stoßstange entf.) kann es im Winter sonst zu nicht erwarteten Problemen kommen 8)

      SWRA zugefroren -> nix mit demontage der Kappen :))

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Florian ()

    • auf jeden fall mach ich meinen 2. satz "alternativsommerreifen" drauf, die batterie werd ich auch abklemmen aber das wars dann auch wohl wies aussieht....

    • Bettlaken drauf damit er nicht friert :D

      Mein V5 - Überwinterungsprogramm:

      - "Überwinterungsräder" draufgeschraubt
      - Scheibenwaschanlage mit Frostschutz aufgefüllt und die Scheibenwaschanlage ausgiebig durchgespült
      - Entfeuchter in den Innenraum gestellt Klick mich
      - Batterie abgeklemmt
      - Bettlaken draufgelegt, damit der Lack nicht so verstaubt

      Die Türgummis sollte man mit einem Pflegemittel behandeln und die Seitenscheiben zwecks Luftzirkulation ein paar cm öffnen. Türen schließen damit die Tür über die Standzeit nicht nur in den Scharnieren hängt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MickyV5 ()

    • Was habt ihr denn für Garagen wo es im Winter gefriert 8o Arme Autos 8)

      Und was ist mit der Klimaanalge die mindestens 1x pro Woche für länger als 10 Minuten laufen sollte.

      Also meiner stand ja ewig und drei Tage. Klima hat trotzdem gekühlt, ist auch noch nie neues Kühlmittel reingekommen seit 03-98 (EZ) . Ganz so anfällig sind die Klimas wohl doch net, oder ich hab Glück. :P

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()

    • Wenn anheben, dann nur soweit, dass die Räder gerade noch den Boden berühren. Bei ganz ausgefedertem Rad werden Aufhängungsteile und Faltenbälge stark beansprucht, dann ist es besser, wenn er ohne Aufbocken auf den Rädern stehen bleibt.

      Biodiesel würde ich nicht einen ganzen Winter stehen lassen, falls das hier jemand fahren sollte. Das geht dann den Weg alles Organischen ...

      Wichtig ist auch, dass die Reifen nicht in einem Ölfleck zu stehen kommen. Wer es ganz gut machen will, klebt noch die Belüftungsbohrung am Deckel des Bremsflüssigkeitsbehälters mit Klebeband zu, damit die BF über Winter nicht mehr Wasser ziehen kann, als über die Schläuche unvermeidbar diffundiert. Im Frühjahr das Entfernen nicht vergessen...

    • Original von DerAlex
      Also meiner stand ja ewig und drei Tage. Klima hat trotzdem gekühlt, ist auch noch nie neues Kühlmittel reingekommen seit 03-98 (EZ)


      Ist denn da überhaupt noch Kühlmittel drin? - Würde an Deiner Stelle das mal kontrollieren und auffüllen lassen.

      Viele Grüße aus Hamburg,
      Nico

      "Mein .:R32" -> VERKAUFT!

    • Wie wärs wenn ihr einfach mit der Karre rumfahrt, genau wie im Sommer?? Ich meine, wir reden hier von Autos... die müssen das abkönnen, wenn's mal bißchen kälter und nasser wird ?(

    • Original von Nico
      Original von DerAlex
      Also meiner stand ja ewig und drei Tage. Klima hat trotzdem gekühlt, ist auch noch nie neues Kühlmittel reingekommen seit 03-98 (EZ)


      Ist denn da überhaupt noch Kühlmittel drin? - Würde an Deiner Stelle das mal kontrollieren und auffüllen lassen.


      Keine Ahnung, aber hat im Sommer noch gut gekühlt wie eh und je. Müsst ich wohl echt mal überprüfen lassen.
    • @Alex: Mach das mal ... hab das im Sommer auch machen lassen obwohl ich noch der Meinung war, dass der noch gut gekühlt hat. Hat aber trotzdem ne ganze Menge gefehlt. Als ich dann vom VW Händler vom Hof bin habe ich die Climatronic erstmal 2 Grad wärmer gestellt weil es so kalt war ;)

      Gruß,
      Nico

      Viele Grüße aus Hamburg,
      Nico

      "Mein .:R32" -> VERKAUFT!

    • Hallo Leute,
      wo lasst ihr denn euer Auto überwintern? :) Da ich in der Stadt wohne habe ich im Moment nur einen öffentlichen Tiefgaragenstellplatz. Das gute wäre er steht da warm. Leider kann ich dort die Türen nicjt offen lassen...
      Ist das sehr wichtig? Hat vielleicht jemand Erfahrung damit? :)

      Golf 5 R32 | Friedrich Motorsport | KW Clubsport | Fa(hr)werk schreibt man ohne H&R

    • Erfahrungen nicht aber wegen den Türen geht's da glaub ich drumm das die Gummis ja quasi permanent eingedrückt sind, kann mir aber nicht vorstelle das es schädlich ist. Wenn ich mit dem Auto fahren sind ja quasi die Türen auch so gut wie immer zu und nur beim öffnen kurz offen..... Ich würde persönlich die Türen schließen damit sie eben nicht nur in den Scharnieren hängen wie schon erwähnt!...Meine Meinung! Wenn die Türen geschlossen wenn möglich ein Fenster bischen öffnen wegen Luftzirkulierung... oder Entfeuchter war aber auch schon hier.

      Aber was hier noch nicht so raus gekommen ist gründlich reinigen find ich ja am wichtigsten. Polieren sowiso damit sich nix in den lack einbrennt oder wie auch immer. Vorsichtig wäre ich mit Abdeckplanen die ggf. durch Windzug am Lackscheuern!

      Kunststoff und Gummiteile einlassen und schützen...

      So ca. hab ich das bei meinen Bikes immer gemacht.... Auspuff könnte man noch verstöpseln damit da keine Nagetieren rein kriechen aber denke mal dort wo die sind stellt man sein Auto eh nicht übern Winter hin 8|

      MFG Steff :D

      Allradantrieb bedeutet, dass man dort stecken bleibt, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt...