Rennsportkat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • In dieser Auktion wird versprochen das für diesen Kat keine ABE oder ähnliches gebraucht wird. Meiner Meinung nach ist das Quatsch. Was meint ihr dazu? Desweiteren soll damit Euro 3 erfüllt werden was bei meinem VR6 dazu führen würde das ich weniger Steuern bezahlen würde da ich momentan Euro 2 habe. Wenn es dazu aber keine Bescheinigung gibt, woher sollen die guten Leute beim Amt wissen das das Fahrzeug jetzt wirklich Euro 3 erfüllt???



      AUKTION

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DannyR. ()

    • RE: Rennsportkat

      Original von DannyR.
      In dieser Auktion wird versprochen das für diesen Kat keine ABE oder ähnliches gebraucht wird. Meiner Meinung nach ist das Quatsch. Was meint ihr dazu? Desweiteren soll damit Euro 3 erfüllt werden was bei meinem VR6 dazu führen würde das ich weniger Steuern bezahlen würde da ich momentan Euro 2 habe. Wenn es dazu aber keine Bescheinigung gibt, woher sollen die guten Leute beim Amt wissen das das Fahrzeug jetzt wirklich Euro 3 erfüllt???



      AUKTION


      ich würde es eher so verstehen, daß der Kat auch die Werte der E3-Norm erfüllt, wenn er in Fahrzeugen mit dieser Norm verbaut wird.
      Eine Umschlüsselung auf E3 ist damit nicht möglich, dafür brauchst Du ein Prüfzeugnis und einige Papiere. Habe meinen VR6 auch auf E2 umgeschlüsselt, da brauchte man auch eine Bescheinigung vom Hersteller dafür.
    • RE: Rennsportkat

      Habe auch vor gehabt mir ein solches Ding aus Edelstahl zu holen!
      Dann habe ich mir von einem schlauen Mann erzählen lassen, das dieses Ding die Lebensdauer meines Motors drastisch reduziert! Liegt wohl irgendwie daran, das es weniger Waben oder so sind, und durch den höheren Abgasfluss wohl der Motor leidet! Sinn macht es wohl nur, wenn man den kompletten Motor neu einstellt! Also ich habe die Finger davon gelassen!

      1.8T

    • RE: Rennsportkat

      Original von 1.8T
      Habe auch vor gehabt mir ein solches Ding aus Edelstahl zu holen!
      Dann habe ich mir von einem schlauen Mann erzählen lassen, das dieses Ding die Lebensdauer meines Motors drastisch reduziert! Liegt wohl irgendwie daran, das es weniger Waben oder so sind, und durch den höheren Abgasfluss wohl der Motor leidet! Sinn macht es wohl nur, wenn man den kompletten Motor neu einstellt! Also ich habe die Finger davon gelassen!

      1.8T


      ?(
      Also eine rückstaufreie Abgasanlage und dazu zählt auch ein Kat, hat einem Turbomotor noch nie geschadet, ganz im Gegenteil, kommt dem Lader eher zu Gute. Namhafte Tuner verbauen diese ja ab gewissen Leistungsstufen mit, bzw. raten dieser als Zukauf dazu. I.d.R. wird damit sogar noch eine Mehrleistung erzielt.
      Richtig ist, daß alles aufeinander abgestimmt sein muß.
    • RE: Rennsportkat

      Ich mein ich bin ja nicht der Held, und habe auch längst nicht so viel Plan wie manch anderer hier. Aber er hat mir das eigentlich ganz gut erklärt! Und schadhaft ist es ja nur, wenn man nicht alles abstimmt. Habe mir bei DigiTec mal angeguckt was die alles geändert haben. Also ich denke mal das nur das Druntermachen nicht sooo gut ist, ohne was anderes zu ändern. Aber wie gesagt, ein Held bin ich da auch nicht !!!

      1.8T

    • RE: Rennsportkat

      Original von 1.8T
      Ich mein ich bin ja nicht der Held, und habe auch längst nicht so viel Plan wie manch anderer hier. Aber er hat mir das eigentlich ganz gut erklärt! Und schadhaft ist es ja nur, wenn man nicht alles abstimmt. Habe mir bei DigiTec mal angeguckt was die alles geändert haben. Also ich denke mal das nur das Druntermachen nicht sooo gut ist, ohne was anderes zu ändern. Aber wie gesagt, ein Held bin ich da auch nicht !!!

      1.8T


      ich wollte Dich nicht belehren.
      Es gibt sinnvolle vernünftige Lösungen und auch Schund auf dem Markt.
      Es ist wie Du schon gesagt hast nicht sinnvoll, ein solches Ding einfach drunter zu schrauben/schweißen, wenn es nicht abgestimmt ist.
      Es abgestimmte Lösung kann Dir anders herum wieder Vorteile verschaffen, kostet dann aber auch meist als das o.g. Produkt.
      Ausserdem gibt es durch aus sinnvollere Lösungen zu mehr Leistung zu gelangen.
    • RE: Rennsportkat

      was auf jeden fall feststeht, das man einen gewissen abgasgegendruck bei saugmotoren braucht, da die sonst nicht vernünftig laufen. Bei Motorrädern ist das ja noch drastischer, aufgrund der kurzen abgasanlage. Bei Turbos wird der Effekt sicherlich nicht so ausfallen, da dort ja die zylinderspülung durch den einlassseitigen ladedruck schon gut vonstatten geht.

      Gruß
      Ronny

      edit: schon mal an den bi-kat von vr6 24v gedacht? sind ja auch metallkats von ebersbächer oder so. Man müsste bloss das genaue Modell (Steht glaube ich drauf) rauskriegen und dann könnte man mal die werte dazu erfragen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ronny ()

    • Mit einem 100 Zeller Euro3 einzuhalten ist schon nicht so einfach; da muss man meist schon etwas tricksen. Aber das sollte bei einem Eur02 ja kein Thema sein. Aber wie Ronny schon sagte, ist es zweifelhaft ob der im Vr6 überhautp etwas bringt außer evtl. etwas Sound. Sauger brauchen einen ziemlich genau definierten Abgasgegendruck; Mehrleistung hat man da durch den Kat nicht groß zu erwarten. Hatte mal ein Dynosheet von einem G3 VR6 gesehen mit und ohne Kat; ohne hatte er sage und schreibe 1,8PS mehr :rolleyes:
      Beim Turbo ist das halt was anderes, gerade bei größeren Ladern ist es eigentlich am besten wenn nach dem Krümmer nix mehr kommt ( siehe manche Extrem-Umbauten); da gilt halt je weniger Gegendruck desto besser. Bei einem gechippten 1.8T sind mit 100Zeller und guter Auspuffanlage (mind. Gr.A) noch 5-10PS drin;)

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • @ChuckChillout

      Der VR6 bekommt im Winter nen Turbo. :D;)

      Und wie schaut es mit der TÜV-Geschichte aus?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DannyR. ()

    • Original von M-A-X
      wird der einfach anstelle des originals eingeschweißt?!? auch beim TDI?
      MFG
      Max


      Er wird angeschweißt, aber der TDI hat einen anderen (Oxidationskat) Kat.
    • Original von DannyR.
      @ChuckChillout

      Der VR6 bekommt im Winter nen Turbo. :D;)

      Und wie schaut es mit der TÜV-Geschichte aus?

      Na dann schauts doch gleich anders aus:D Theoretisch bräuchtest du schon ein Gutachten für einen anderen Kat. Aber praktisch: jein. Solange du die erforderlichen Abgaswerte einhälst, was in deinem Fall klappen sollte, und die Abgasanlage mit Gutachten ist, kenne ich keinen Fall wo der Einschweißkat jemals aufgefallen wäre. Aber das ist halt immer eine Sache die jeder selbst entscheiden muß.
      Also Fazit: für einen VR6 Turbo mit passender Auspuffanlage wäre das für den Preis nicht der schlechteste Kauf.
      Übrigens sind die Geschichten von wegen 100 Zeller->Motorschaden eher in den Motor-Vodoo Bereich einzuordnen. Das einzige was bei Verwendung eines Sportkats wirklich für Probleme sorgen kann ist die Lambdasonde; wer sich dann darum nicht kümmert und deswegen einen Schaden erleidet ist zum größten Teil auch selber Schuld.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Original von ChuckChillout
      Theoretisch bräuchtest du schon ein Gutachten für einen anderen Kat. Aber praktisch: jein. Solange du die erforderlichen Abgaswerte einhälst, was in deinem Fall klappen sollte, und die Abgasanlage mit Gutachten ist, kenne ich keinen Fall wo der Einschweißkat jemals aufgefallen wäre.


      Das "Problem" wäre das ich eine neue Abgasanlage bekomme und eigentlich wollte das da der Kat dann da gleich mit reinkommt. Die Anlage wird dann per Einzelabnahme abgenommen und ich denke das dann da der kat schon auffallen würde. ;)
      Wenn ich ihn hinterher reinbauen würde hätte ich wieder die "Angst" das er zu laut werden würde da ich die Abgasanlage auf meinen Geschmack abstimmen lasse.